„Umwelt:Spiel:Raum“ on tour brachte Umweltlabore nach Linz

Hits: 15
Der Schokolade auf der Spur an der VS 26 Harbachschule in Linz (Foto: Volksschule 26 Harbachschule)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 22.07.2021 14:42 Uhr

LINZ. Die Abteilung Umweltschutz des Landes OÖ brachte im Rahmen des Projekts „Umwelt:Spiel:Raum“ individuelle UmweltLabs in die oberösterreichischen Gemeinden und auch nach Linz. Die Kinder der Volksschule 26 Harbachschule erforschten zum Beispiel, woher die Schokolade kommt und welche Ressourcen dafür nötig sind. Mit dem Abenteuer Wasserstraße beschäftigten sich die Kinder VS 14 Weberschule. 

Im Juni und Juli 2021 konnte der von der Abteilung Umweltschutz des Landes OÖ organisierte Umwelt:Spiel:Raum erstmals in Form von individuellen UmweltLabs direkt vor Ort in den OÖ Gemeinden gebucht werden.

„Mit dem 'Umwelt:Spiel:Raum' konnten wir vielen Kindern und Jugendlichen mit spannenden Workshops die Möglichkeit geben, sich in freier Natur auszutoben und kreativ zu sein: Sie bauten Wurmkisten, entdeckten die Schätze der Erde, bauten Brücken ohne Werkzeug und vieles andere mehr. Dabei sollte nicht nur der Forschergeist geweckt werden, es wurden auch die verschiedenen Facetten von Natur und Umwelt nähergebracht. Die Kids lernten außerdem, wie sie mutig für den Klima- und Artenschutz eintreten können und welche Auswirkungen Konsumentscheidungen auf Umwelt und Menschen haben“, freut sich Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder über den Erfolg des neuen Formates.

3.200 Kinder nahmen teil

Oberösterreichweit nutzten 68 Schulen und Kindergärten sowie eine Gemeinde das Angebot kurz vor den Sommerferien. 3.200 Kinder nahmen an den Workshops teil. Mit dabei waren auch die Kinder der Volksschule 26 Harbachschule, die erforschten, woher die Schokolade kommt und welche Ressourcen dafür nötig sind. Mit dem Abenteuer Wasserstraße beschäftigten sich die Kinder VS 14 Weberschule.

Christiane Weissenböck, Umweltbildungsreferentin des Landes Oberösterreich, ist überzeugt vom pädagogischen Mehrwert: „Wir haben das seit vielen Jahren erfolgreiche Bildungsformat dahingehend weiterentwickelt, dass die Kinder bei den sorgsam ausgewählten Workshops direkt vor Ort ihre unmittelbare Umwelt hautnah begreifen lernen. Sie entwickeln ein Verantwortungsgefühl und erleben Selbstermächtigung im Umgang mit unseren Ressourcen.“

Kommentar verfassen



Liste Linzplus lädt zur Trassenwanderung gegen die Ostumfahrung

LINZ. Die Liste Linzplus lädt am Mittwoch, 28. Juli, um 17 Uhr zur Trassenwanderung entlang der geplanten Strecke der Ostautobahn. Dabei sollen Eingriffe und ihr Ausmaß in die Natur und somit den Lebensraum ...

Stromausfälle nach Gewittern im Linzer Süden

LINZ. Nach heftigen Gewittern mit Sturmböen fiel am Sonntagabend, 25. Juli im Versorgungsgebiet der Linz AG der Strom aus. Betroffen waren der Süden von Linz, Ansfelden, Enns, Asten und Teile im Mühlviertel. ...

Top-Performance bei Olympia-Einstieg von Sofia Polcanova

LINZ/TOKIO. Starker Einstieg von Sofia Polcanova (Linz AG Froschberg) ins olympische Damen-Tischtennis-Einzel. Als Nummer zehn der Setzliste musste die Linzerin erst heute in Runde drei ins Turnier einsteigen ...

Von 0:2 auf 4:3 – Liu Jia in Tokio „on fire“

LINZ/TOKIO. Drei Spiele, drei Siege – Liu Jia (Linz AG Froschberg) ist bei ihrem sechsten Olympia-Turnier „on fire“ und steht nach dem gestrigen großartigen 4:3-Erfolg gegen die Russin Polina Mikhailova ...

Start geglückt - FC Blau-Weiß Linz mit dem Auftakt-Sieg

LINZ. Der amtierende Meister der zweiten Fußball-Liga holte am vergangenen Samstag einen 2:1-Sieg im ersten Saisonspiel gegen den FC Dornbirn.

Gelände von Swingolf wurde für einen Nachmittag zum Raketenstartplatz

LINZ. Das Golfgelände von Swingolf in Urfahr wurde für einen Nachmittag in einen Raketenstartplatz umgewidmet. 22 Studierende des JKU Studiums Maschinenbau und ein Kunststofftechniker hatten Wasserraketen ...

5400 Punkte - Rekord

LINZ/AGRINIO. Am vergangenen Wochenende stand für das Linzer Wasserski-Ass Nicola Kuhn die Europameisterschaft in der Allgemeinen Klasse, die in Griechenland stattfand, auf dem Programm.

„Donauterrassen im Neuen Rathaus für die Bevölkerung wieder öffnen“

LINZ. Die seit 2011 gesperrten, rund 10.000 m² großen Grünflächen auf dem Neuen Rathaus am Brückenkopf Urfahr wieder für die Bevölkerung zu öffnen – das fordern jetzt Lorenz Potocnik und seine ...