Impfbus hält beim Neuen Rathaus, bei der Spatenstichfeier zum Donaupark-Stadion und bei der Voest

Hits: 8
 (Foto: Stadt Linz / Schwarzl)
(Foto: Stadt Linz / Schwarzl)
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 14.09.2021 18:02 Uhr

LINZ. Der Impfbus der Stadt Linz wird flexibler und weitet die Anfahrt auf optionale Haltestellen aus. Neben fixen Standorten hält das mobile Impfangebot gezielt bei Veranstaltungen oder betrieblichen Impfaktionen. Damit stellt die Stadt weiterhin ein kostenloses, niederschwelliges Impfangebot für die Bevölkerung sicher.

Kommenden Donnerstag, 16. September, wird der Impfbus von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr am Vorplatz des Neuen Rathauses (Hauptstraße 1–5) Halt machen. Die Impfaktion richtet sich an alle Menschen. Nach geltendem Fahrplan werden die Standorte Maximarkt und Hofer-Markt (Wiener Straße) an diesem Tag nicht angefahren.

Der Impfbus hält darüber hinaus am Donnerstag, 16. September, von 17 bis 19.30 Uhr am Gelände des Alten Donaupark Stadions, direkt beim Vereinsheim. Interessierte können damit, nur wenige Meter von der Spatenstichfeier des neuen Donaupark Stadions (Beginn um 18 Uhr) entfernt, das kostenlose Impfangebot nutzen.

Eine groß angelegte Impfaktion findet zudem am Dienstag, 21. September, sowie am Dienstag, 28. September, auf dem Betriebsgelände der Voestalpine statt. Für Mitarbeiter dieses Unternehmens macht der Impfbus am Dienstag, 21. September, auf dem Werksgelände Halt. Am Dienstag, 28. September, hält der Impfbus sowohl auf dem Gelände der Voestalpine als auch außerhalb des Werksareals. Damit besteht auch für die gesamte Bevölkerung, insbesondere für Mitarbeiter der umliegenden Firmen, eine kostenlose Impfmöglichkeit. Die Standorte Maximarkt Neue Heimat und Umkehr Auwiesen werden an diesen Tagen nicht bedient.

Zwei Impfstoffe zur Wahl

Im Impfbus der Stadt Linz haben Interessierte die Möglichkeit, ihren Impfstoff selbst auszuwählen. An allen Standorten stehen sowohl der Impfstoff Janssen des Herstellers Johnson&Johnson (Einmal-Impfung, ab 18 Jahren zugelassen) als auch Biontech/Pfizer (zwei Impfdosen nötig, ab 12 Jahren zugelassen) zur Verfügung. Für die Impfung von Unter-14-Jährigen ist eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich.

Im Impfbus können auch Zweit-Impfungen ohne vorherhige Terminvereinbarung vorgenommen werden. Für die Zweitimpfungen sind der Impfpass beziehungsweise die Impfbescheinigung der ersten Impfung mitzubringen.

Der aktuelle Fahrplan des Impfbusses inklusive aller Haltezeiten ist unter https://www.linz.at/impfbus.php abrufbar.

Kommentar verfassen



Raml einstimmig als Linzer Wirtschaftsbund-Bezirksobmann wiedergewählt

LINZ. Beim Bezirkstag des Wirtschaftsbundes in Linz Stadt wurde Bezirksobmann Markus Raml mit seinem gesamten Team einstimmig wiedergewählt. 

Landestheater-Tanzdirektorin nach Vorwürfen dienstfrei gestellt

LINZ. Gegen die Tanzdirektorin am Landestheater Linz, Mei Hong Lin, werden schwere Vorwürfe angesichts ihres Führungsstils erhoben. Die Tanzdirektorin wurde am Dienstag von der Theaterleitung freigestellt, ...

„Sport & Spaß mit den Stars“ in Linzer Kindergärten

LINZ. Nachdem Bewegungsinitiative „Sport & Spaß mit den Stars“ Corona-bedingt in den vergangenen Monaten als digitale Sporteinheit für zu Hause unter dem Titel „Sport & Spaß ...

Bürgermeister Klaus Luger ehrte sechs verdiente Persönlichkeiten

LINZ. Als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung würdigte Bürgermeister Klaus Luger am Montag, 13. September, im Alten Rathaus sechs Persönlichkeiten, die im öffentlichen ...

Vereinspreis rückt kreative Vereine ins Rampenlicht

LINZ. Die Pandemie hat auch das Vereinsleben auf die Probe gestellt. Dass die Vereine dennoch nicht tatenlos blieben, zeigen die vielen kreativen Einreichungen, die bei der Vereinspreis-Verleihung von ...

Eishockey: Verzichtserklärung sorgt für Aufruhr

ÖSTERREICH/LINZ. In einem Statement der Eishockeyspieler*innen Union kritisiert diese die in dem Corona-Regulativ enthaltene Verzichtserklärung, die von der Liga in Covid-Fragen vorgesehen wird. Mittlerweile ...

Digitale Notenplattform aus Linz begeistert 100.000 Musiker weltweit

LINZ. Der Linzer Klaviernoten-Abonnementdienst Oktav boomt mit seinem Konzept der digitalen Bereitstellung von Musiknoten. Mit der Kooperation mit dem weltweit größten Major Label Universal Music gelang ...

Eröffnung der Ausstellung „Reisen in eine innere Zukunft“

LINZ. Nach mehr als eineinhalb Jahren corona-bedingter Pause, wurde im Linz AG-Kunstforum die Ausstellung „Reisen in eine innere Zukunft“ mit Werken der Linzer Künstler Alfred Hansl und Hermann Angeli ...