Glücksstern: Die Tips-Leser öffneten ihr Herz

Hits: 78
Karin Seyringer Tips Redaktion Karin Seyringer, 25.01.2022 19:47 Uhr

LINZ/BEZIRK LINZ-LAND. Der Tips-Glücksstern leuchtete wieder für Menschen, die auf besondere Unterstützung angewiesen sind. Sehr berührende Schicksale in den Regionen und die Weihnachtspakete-Aktion der Rotkreuz-Märkte für armutsgefährdete Menschen veranlassten die Tips-Leser wieder zu großzügigen Spenden.

„Für Tips ist es seit jeher eine Selbstverständlichkeit, die Kraft als meistgelesene Zeitung in Oberösterreich für Hilfsaktionen einzusetzen“, bedankt sich Tips-Geschäftsführer Josef Gruber für die großartige Unterstützung.

Regionale Schicksale berührten besonders

Besonders berührten die vielen regionalen Schicksale, die der Tips-Glücksstern unterstützte. So musste der kleine Jonas Für­eder aus Alkoven (Bezirk Eferding) nach einer Herz-OP kurz nach der Geburt wiederbelebt werden. Sauerstoffmangel führte zu massiven Gehirnschäden. Knapp 44.000 Euro wurden für Jonas gespendet. Damit werden Therapien bezahlt, bald wird auch ein Bus mit Rollstuhlrampe nötig werden.

Mehr als 35.000 Euro spendeten die Tips-Leser für Familie Hirner-Pilgram aus Christkindl. Mutter Doris erhielt kurz nach der Geburt ihrer Tochter die Diagnose Lymphdrüsenkrebs. Seither kämpft die 37-Jährige mit aller Kraft dagegen an und wünscht sich sehnlichst, ihre zwei Kinder aufwachsen sehen zu können.

Für den elfjährigen Noah Moser aus Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) kamen knapp 25.500 Euro zusammen. Er leidet an einer seltenen Chromosomenstörung und braucht 24-Stunden-Rundumbetreuung. Das Geld wird unter anderem für einen Autoumbau und Therapien verwendet.

Weihnachtspakete geschnürt

Der Tips-Glücksstern unterstützte oberösterreichweit auch die Weihnachtspakete-Aktion der 22 OÖ. Rotkreuz-Märkte, da­runter auch Leonding und St. Florian. Die Mitarbeiter dort wissen: Armut kann jeden treffen – durch einen Schicksalsschlag in der Familie, eine plötzliche Krankheit oder Jobverlust. „Armut ist nicht immer auf den ersten Blick sichtbar. Das bedeutet noch lange nicht, dass sie nicht vorhanden ist. Aktionen wie die Familien-Weihnachtspakete mindern zumindest für kurze Zeit die Sorgen der Menschen“, so Paul Reinthaler, Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes Linz-Stadt/Land.

Oberösterreichweit konnten 1.800 Pakete geschnürt werden. Insgesamt 15.800 Euro wurden von den Tips-Lesern dafür gespendet. „Im Namen des Roten Kreuzes Linz-Stadt/Land bedanke ich mich bei den Unterstützern. Dank ihrer Hilfe konnten wir in den beiden Rotkreuz-Märkten im Bezirk Linz-Land 93 Weihnachtspackerl ausgeben“, so Reinthaler.

In den beiden Märkten Leonding und St. Florian gibt es aktuell 178 einkaufsberechtigte Kunden. „Ich lege den Menschen ans Herz, sich um eine Berechtigung zu bemühen. Wir können auf diese Weise rasch Unterstützung bieten und zumindest die Sorgen um den wöchentlichen Einkauf etwas schmälern.“ Mehr Infos zu den Rotkreuz-Märkten: www.roteskreuz.at/oberoesterreich

Kommentar verfassen



Musiktheater für Kinder in Linz

LINZ. Mit viel Musik und Bewegung zeigen Elementare Musikpädagogik-Studierende der Anton Bruckner Privatuniversität, was man gemeinsam schaffen kann: „Die Pflastersteinbande“ für Kinder ab 6 Jahren ...

„Auftritt der Frauen“ rückt Linzer Künstlerinnen ins Rampenlicht

LINZ. Der Blick auf rund 100 Jahre Kunstschaffen emanzipierter Frauen in der Nordico- Ausstellung „Auftritt der Frauen“ korrigiert die lokale Kunstgeschichtsschreibung. Bis 16. Oktober werden rund ...

Buchtipp „111 Orte für Kinder in und um Linz, die man gesehen haben muss“

LINZ. Die Stadt aus Kinderperspektive zu entdecken, dazu lädt der neue Familienführer „111 Orte für Kinder in und um Linz, die man gesehen haben muss“ von Judith Mazzilli ein.

Neuer „Erster Konzertmeister“ im Bruckner Orchester

LINZ. Das Bruckner Orchester Linz begrüßt Jacob Meining als „Ersten Konzertmeister“ im Bruckner Orchester Linz. Der 26-Jährige in Dresden geborene Violinist gewann das Probespiel und wird die Stelle ...

Stadt Linz: Rechnungsabschluss 2021 wieder positiv

LINZ. Nach zwei Jahren herausfordernder Arbeit gegen die Covid-19-Pandemie und einem negativen Rechnungsabschluss 2020 schließt die Stadt Linz das Haushaltsjahr 2021 wieder positiv ab.

Mozart und seine Schüler im Brucknerhaus

LINZ. Mozart und seine schüler stehen im Mittelpunkt einer Sonntagsmatinee am 12. Juni, 11 Uhr, im Brucknerhaus Linz. Es spielt „Das Neue Orchester“ unter der Leitung von Christoph Spering.

Hajart: „Salzburger Radfahrstrategie als Vorbild für Linz“

LINZ/SALZBURG. Ebensowie Linz ist Salzburg eine Einpendelstadt. Im Gegensatz zu Linz hat die Stadt jedoch jetzt schon einen Radfahreranteil von rund 20 Prozent. Was sich Linz von Salzburg abschauen kann, ...

Forschungs-Game im Deep Space 8K

LINZ. Die spielerische Begegnung von Mensch und Roboter steht von 30. Mai bis 3. Juni bei einem ungewöhnlichen Projekt im Linzer Ars Electronica Center im Mittelpunkt.