Brian Lebler: „Dieses Jahr war mein bisher härtestes Jahr in Linz“

Hits: 1019
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 09.03.2019 08:00 Uhr

LINZ. Als der neue Kapitän der Black Wings erlebte Brian Lebler als Nachfolger von Philipp Lukas eine besonders herausfordernde Saison.

Die erste Eishockeysaison als neuer Kapitän der Black Wings war keine einfache für Brian Lebler. Nicht nur, dass er als Nachfolger von Philipp Lukas in große Fußstapfen tritt, sondern auch, weil die Black Wings bis jetzt eine durchwachsene Saison erlebt haben. „Dieses Jahr war mein bisher härtestes Jahr in Linz. Wir hatten Schwierigkeiten und wir haben jetzt einen neuen Trainer. Das hatten wir zuvor nie. Und für mich als neuer Anführer in dieser Saison war es eine harte Saison“, sagt der 30-Jährige.

Dennoch, es sei auch eine gute Zeit gewesen, weil er soviel lerne und viel Unterstützung bekomme: „Ich habe sehr viel Glück, weil Phil Lukas immer noch in der Kabine ist. Ich habe Mark Szücs und Jürgen Penker, die mir helfen und mich unterstützen.“ Wie genau er die Rolle als Kapitän handhaben will, müsse er erst für sich herausfinden.

„Ich habe Glück, mit vielen Spielern zu spielen, die selber Anführer sind. Es muss nicht immer ich etwas sagen, es gibt viele, die aufstehen und das Richtige sagen“, so Lebler. Wichtig sei ihm aber immer, positive Energie in die Kabine und aufs Eis zu bringen.

Der Umgang mit Schiedsrichter

Auch im Umgang mit den Schiedsrichtern ist es dem 30-Jährigen – der vor allem am Beginn seiner Zeit in Linz einige Strafen kassiert hat – wichtig, ruhig zu bleiben und sie mit Respekt zu behandeln: „Sie wollen auch ein gutes Spiel. Sie sind nicht da, um das Spiel zu verändern, sie wollen die Spieler spielen lassen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 95 Neuinfektionen, neuer Cluster bei Fleischbetrieb im Bezirk Wels-Land (Stand 26. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 26. September, 17 Uhr, bei 763, nach 751 am Vortag um 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 25. auf 26. September mittags 95 gemeldete ...

Ausstellung „Thats new – and needed!“: Werkankäufe im Zeichen von Corona

LINZ. „Thats new – and needed!“: Die Kunstsammlung des Landes OÖ zeigt in ihrer Brückengalerie im Ursulinenhof in einer Ausstellung die Werkankäufe des Landes OÖ, die zur Unterstützung heimischer ...

Themenführungen machen Lust auf Linz

LINZ. Mit den Themenrundgängen von Stilkunde über Jüdisches Leben hin zu Linzer Frauen- und Liebesgeschichten zeigen die Linzer Austria Guides auf, was es alles Spannendes vor der eigenen ...

Unterstützung für Kinder bei Trauer und Trennung

LINZ. Unabhängig ob die Eltern im Guten auseinandergehen oder Konflikte austragen, für die Kinder ist eine Trennung immer eine Herausforderung. Auch ein Trauerfall kann das Leben einer Familie innerhalb ...

Musikalische Glanzlichter: Konzert der Musikschule Linz

LINZ. Ursprünglich im April geplant, wird nun das großartige Musikschul-Konzert „Glanzlichter“ nachgeholt - am Sonntag, 4. Oktober, 11 Uhr, lädt die Musikschule der Stadt Linz ins Brucknerhaus. ...

730 freie Grundversorgungsplätze in OÖ - Ruf nach Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria wird lauter

OÖ. Schon mehrere oberösterreichische Gemeinden und Vereine haben Bereitschaft signalisiert Kinder aus dem Flüchtlingslager Moria aufzunehmen. Kapazitäten dafür gäbe es ausreichend, bekräftigt auch ...

Schwarz/Lehaci gewinnen Vorlauf bei Kanu-Weltcup in Ungarn

LINZ/SZEGED. Beim einzigen Weltcup dieser Saison gewannen Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci heute, 25. September, ihren Vorlauf im K2 über 500 Meter und sicherten sich den direkten Einzug ins morgige ...

Oberösterreich auf Schweizer Risikoliste, Stelzer empört

OÖ/BERN. Nach Wien setzt die Schweiz auch nun die beiden Bundesländer Oberösterreich und Niederösterreich auf die Liste der Corona-Risikogebiete. Mit völligem Unverständnis auf diese Einstufung reagiert ...