10. Internationale OÖ-Radrundfahrt startet heuer mit Prolog am Linzer Hauptplatz

Valerie Himmelbauer Valerie Himmelbauer, Tips Redaktion, 15.05.2019 13:40 Uhr

Linz. Von 13. bis 16. Juni gilt es in Bestzeit 7.190 Höhenmeter auf einer Strecke von 457,6 Kilometern zu überwinden, wenn die 10. OÖ-Radrundfahrt stattfindet. Mit einem besonderen Highlight -einem 700 Meter langer Prolog - auf den Römerberg, werden 144 Radprofis für einen spektakulären Tourauftakt sorgen.

Profi-Radrennfahrer aus acht Nationen, und 21 Mannschaften kämpfen auf drei Etappen um den Sieg: Am Donnerstag, 13. Juni startet die Rundfahrt mit einem 700 Meter langen Prolog vom Linzer Hauptplatz, über die Klosterstraße und die Promenade zur Martinskirche am Römerberg. Dieses Rennen wird aufgrund seiner Kürze und der Enge der Strecke als Einzelfahrten durchgeführt. Im Minutentakt erfolgt der Einzelstart. 39 Höhenmeter werden auf dieser kurzen Distanz eine echte Herausforderung sein.

„Das wird ein Sekundenspiel“

Spannend wird es vor allem, ob der Vorjahressieger Stephan Rabitsch, heuer zum vierten Mal auf dem Siegerpodest stehen wird: „Heuer wird es ein Sekundenspiel und bestimmt schwierig. In der dritten Etappe muss man dann angreifen und Sekunden, die einem an Anfang vom Prolog fehlen könnten, wieder aufholen. Der Start in Linz ist bestimmt das entscheidende der ganzen Rundfahrt“, so Rabitsch und erzählt: „Wenn man dann am Ziel angelangt ist, und alles gegeben hat, die letzten 50 Sekunden, dann fliegt man ersteinmal vom Rad herab und braucht zehn Minuten, bis man wieder ganz da ist“. Das Rahmenprogramm beginnt am Linzer Hauptplatz um 16.30 Uhr. Die Siegerehrung findet sofort nach dem Rennende statt.

 

13. Juni: Prolog vom Linzer Hauptplatz auf den Römerberg ab 18.30 Uhr, Rahmenprogramm ab 16.30 Uhr

1. Etappe: 14. Juni von Wels nach Reichersberg

2. Etappe: 15. Juni von Eferding nach Oberneukirchen

3. Etappe: 16. Juni von Traun nach Ternberg.

Info: www.ooe-radsportverband.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Holi Festival kommt letztmals nach Linz

LINZ. Seit sechs Jahren tourt das „Holi Festival der Farben“ durch Europa – nach vielen ausverkauften Shows in den Hauptstädten Österreichs kommt das farbenfrohe Spektakel am Samstag, ...

Aggressiver Lokalgast nach Rauferei festgenommen

LINZ. Ein 26-jähriger Iraker wurde am 20. Juli gegen 4 Uhr in einem Linzer Lokal verhaftet, nachdem er im Zuge einer Rauferei einen 24-jährigen Landsmann verletzt hatte.

Nächtlicher Vandalenakt in Linz: öffentliche Toilettanlage durch Böller beschädigt

LINZ. Am 19. Juli kurz vor Mitternacht zündete ein bislang unbekannter Täter einen Böller in einer öffentlichen Toilettanlage.

Schichtarbeiter bei Weltmeisterschaft

LINZ. Seinem bereits dritten Auftritt bei einer Radweltmeisterschaft der Amateure fiebert Mario Kirch entgegen. Nach den Teilnahmen 2015 in Dänemark und drei Jahre später in Italien reist der ...

Wohnungsbrand in Linz fordert drei Verletzte - Brandmelder als Lebensretter

LINZ. Drei Verletzte forderte ein Wohnungsbrand in der Nacht auf heute, 19. Juli, in der Wiener Straße in Linz. Laut Berufsfeuerwehr Linz wurde dabei ein Homerauchmelder zum Lebensretter.

Schreckgespenst Demenz: „Wir sind gefordert, Strukturen aufzubauen“

Derzeit leben in Oberösterreich rund 22.000 Demenzerkrankte. Bis 2050 soll sich auf Basis der demographischen Entwicklung diese Zahl verdoppeln. Um sich auf diesen Anstieg vorzubereiten, informierte ...

Zwiegespräche von Wörtern und Klängen in der Ursulinenkirche

LINZ. Schauspieler Joachim Rathke, Pianistin Eva Hartl und Cellist Andreas Pözlberger sorgen für einen hochkarätigen Abend in der Ursulinenkirche Linz, am Montag, 22. Juli.

Minsk - wenn eine Stadt besucht werden will

OBERÖSTERREICH/MINSK. Mit den Europäischen Spiele in Minsk, wo 3896 Athleten in 200 Medaillenentscheidungen und 23 Disziplinen um den Sieg kämpften, wollte sich die weißrussische ...