Schichtarbeiter bei Weltmeisterschaft

Hits: 622
Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 20.07.2019 06:15 Uhr

LINZ. Seinem bereits dritten Auftritt bei einer Radweltmeisterschaft der Amateure fiebert Mario Kirch entgegen. Nach den Teilnahmen 2015 in Dänemark und drei Jahre später in Italien reist der 37-Jährige aus den Reihen der RadUNION Salzburg Ende August ins polnische Posen.

Das beinharte Qualifikationsrennen im Rahmen des längst legendären „Charly Gaul Radmarathon“ mit Bergankunft am Monte Bondone beendete der Linzer auf dem 20. Platz und löste damit im italienischen Trento souverän das Ticket für den WM-Bewerb der Altersklasse der 35- bis 39-Jährigen.

In der Vorbereitung auf den großen Saisonhöhepunkt überlässt Mario Kirch absolut nichts dem Zufall. Das unterstreichen auch mehr als 10.000 Trainingskilometer über 120.000 Höhenmeter, die der Oberösterreicher vor der erfolgreich gemeisterten Quali-Hürde abspulte.

Kletterkünste nicht gefragt

Seinen großen WM-Auftritt hat Kirch am 1. September. Auf den Schichtarbeiter in der voestalpine und seine Mitstreiter warten eine 151 Kilometer lange Strecke und 450 Höhenmeter. „So gut es geht will ich vorne mitmischen. Meine Kletterqualitäten werde ich auf dem flachen Kurs aber leider nicht ausspielen können. Da sind eher die Sprinter gefragt“, bedauert Kirch.

Insgesamt tummeln sich bei der Weltmeisterschaft rund 4.000 Radsportler aus 40 Ländern.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Christliche Kirchen feierten gemeinsam Gottesdienst im Mariendom

LINZ. Anlässlich der weltweiten Gebetswoche für die Einheit der Christen, feierten Vertreter von sieben der neun christlichen Kirchen in Oberösterreich einen gemeinsamen Gottesdienst im ...

„Der Auberg tanzt“: Pfarre St. Leopold lädt zum Pfarrball

LINZ. Nach einem Jahr Pause lädt die Pfarre St. Leopold/Auberg (Landgutstraße 31b) zum Pfarrball „Der Auberg tanzt“ am Samstag, 1. Februar.

Linzer Theater Club wird 60 und feiert mit „Langer Theater-Nacht“

LINZ. Der Linzer Theater Club feiert 60-jähriges Bestehen und lädt zum Jubiläum zur „Langen Nacht des Theaters“, am Samstag, 1. Februar, 19 Uhr, im Scenario theater-art-studio in der ...

Multimedia-Vortrag: „Sagenhaftes Island“ im Volkshaus Dornach

LINZ. Fotograf und Abenteurer Wolfgang Kunstmann gibt am Freitag, 31. Jänner, 19.30 Uhr, im Volkshaus Dornach Einblick in das „Sagenhafte Island“. 

„Die Totenwacht“: Ebner-Eschenbach-Erzählung als Landestheater-Uraufführung

LINZ. Eine harte Erzählung von Marie von Ebner-Eschenbach nimmt sich Regisseurin Sara Ostertag vor: Sie bringt „Die Totenwacht“ als Uraufführung auf die Studiobühne Promenade des Linzer ...

„Rosenheim-Cop“ Max Müller im Schauspielhaus Linz: „Wien - Eine Annäherung“

LINZ. Vom Amtsweg bis zum Fetzenschädl, von Gustokatz bis Zwickerbussi: Schauspieler und Sänger Max Müller, bekannt aus der TV-Serie „Rosenheim-Cops“, gastiert am Samstag, 1. Februar, ...

In 80 Bildern um die Welt: Queen of Sand gastiert wieder im Brucknerhaus Linz
 VIDEO

„In 80 Bildern um die Welt“: „Queen of Sand“ gastiert wieder im Brucknerhaus Linz

LINZ. Eine Reise um die Welt, aus Sand gemalt: Die „Queen of Sand“ Irina Titova gastiert mit ihrer neuen Show „In 80 Bildern um die Welt“ im Brucknerhaus. Die Show am 14. März ist ausverkauft, ...

JKU Alumni Club Kepler Society bekommt mit Florian Mayer neuen Geschäftsführer

LINZ. Mit dem 30-jährigen Juristen Florian Mayer übernimmt ein Absolvent der JKU und mehrjähriger Mitarbeiter im Bereich der Absolventen-Betreuung die Kepler Society. Gerhard Stürmer ...