Leondingerin gewinnt mit dem Softball-Team Žraloci Ledenice Bronze in der tschechischen Extraliga

Hits: 115
Martina Lackner mit ihrer verdienten Medaille. Foto: Witches Linz
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 14.10.2020 08:13 Uhr

LEONDING/LEDENICE. Die Leondinger Martina Lackner sichert sich mit ihrem tschechischen Team Žraloci Ledenice den dritten Platz in der tschechischen Extraliga mit zwei Siegen (6:0 und 9:5) gegen Tempo Praha.

Das erste Spiel ging bei teilweise strömendem Regen und schwierigen Platzverhältnissen mit 6:0 an Ledenice. „Es war sehr kalt und teilweise standen Pfützen am Feld. Der tschechische Verband wollte aber die Spiele durchbringen, da für kommende Woche weitere Covid-19-bedingte Restriktionen zu erwarten waren und nicht berechenbar war, ob am darauffolgenden Wochenende überhaupt noch gespielt werden könnte“, berichtet Lackner über den klaren Sieg.

Drittes Spiel fiel aus

Das zweite Spiel tags darauf war spannender. Ledenice gewann nach Rückstand von 0:1 nach zwei Homeruns mit 9:5 und sicherte sich Bronze. „Ganz ehrlich, ich hatte am Ende keine Power mehr. Meine geraden Würfe machten eine Kurve nach unten, da die Erdanziehung stärker war. Ich war froh, dass wir das dritte Spiel nicht mehr spielen mussten. Es war eine lange Saison und meine Verletzung am linken Bein hat deutlich Kraft gekostet. Ich bin sehr stolz, dass wir, aller Hindernisse zum Trotz, diese schwierige Saison mit einem Sieg im letzten Spiel und der Bronzemedaille abschließen konnten“, meint die Leondingerin.

Europameisterschaftsvorbereitung ab 14. November

„Jetzt wird erstmal geheiratet und eine kurze Softball-Pause eingelegt. Wir Witches starten Anfang November mit dem Hallentraining und ab 14. November mit dem Nationalteam die Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2021“, freut sich Lackner und meint weiter: „Ursprünglich wollten wir im August Standesamt und Kirche machen, haben aber dann alles verschoben, da abzusehen war, dass einige Gäste aus dem Ausland nicht kommen werden können. Nun heiraten wir standesamtlich in kleinem Kreis und hoffen auf eine größere kirchliche Hochzeit 2021.“

Nachwuchsspielerinnen herzlich willkommen

Die Witches möchten noch mehr jungen Mädchen die Möglichkeit geben Softball zu spielen und das Team der YoungStars verbreitern. Die YoungStars, wie die Nachwuchsspielerinnen heißen, haben heuer bereits wichtige Erfahrung in der SBL und sogar ASL gemacht und sich bereits gut ins Team der Witches integriert. Mädchen ab 12 Jahre, die gerne Softball spielen möchten, können sich jederzeit auf Facebook, Instagram oder via Email melden und zu einem Probetraining kommen. Der Handschuh, Schläger, Helm und die Bälle werden von den Witches zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen



Unterschätzte Gefahr: akute Durchblutungsstörungen in den Beinen

LINZ. Plötzliche und starke Schmerzen in den Beinen können Anzeichen eines akuten arteriellen Gefäßverschlusses sein. Bei diesen Symptomen sollte sofort ein Krankenhaus aufgesucht werden, da schlimmstenfalls ...

Liu Jia gewinnt Olympia-Auftaktmatch

LINZ/TOKIO. Österreichs Tischtennis-Ass „Susi“ Liu Jia (Linz AG Froschberg) startete mit einem 4:0-Sieg in die Olympischen Spiele in Japan. Die Linzerin bezwang die erst 12-jährige Hend Zaza im Blitztempo ...

Großer Sommerflohmarkt in der Linzer City

LINZ. Der große Sommerflohmarkt in der Linzer City ist ein Pflichttermin für alle Schnäppchenjäger. An rund 80 Flohmarktständen entlang der Landstraße und auf der Spittelwiese präsentieren die Linzer ...

Gründer von Linz Marathon für Verdienst um Tourismus ausgezeichnet

LINZ. 25 Persönlichkeiten wurden für ihre Verdienste um Tourismus in Oberösterreich ausgezeichnet. Darunter sind unter anderem die Gründer des Linz Marathon Ewald Tröbinger und Günther Weidlinger ...

OÖ Landesfeuerwehrverband und LCM erhalten OÖ Frauenförderpreis

LINZ. 58 Projekte haben sich um den ersten Frauenförderpreis des Landes OÖ beworben. Unter den Linzer Preisträgern sind der OÖ Landesfeuerwehrverband und das Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM). ...

Luger: „Bitte Regeln einhalten und registrieren beim Gastro-Besuch - damit der Sommer bleiben kann, wie er ist“

LINZ. Steigende Infektionszahlen und drohende Verschärfungen erfordern strikte Einhaltung der bestehenden Regeln. Daher appelliert der Linzer Bürgermeister Klaus Luger: „Jetzt noch einmal Disziplin ...

Bauarbeiten an der Donaulände starten am 26. Juli

LINZ. Ab Montag, 26. Juli, wird die Busbucht beim Lentos umgebaut. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 3. September und sollen 130.000 Euro kosten, informiert die Stadt Linz.

A7-Anschlussstelle Franzosenhausweg wird am Wochenende gesperrt

LINZ. Die Asfinag saniert am kommenden Wochenende (Start Samstag, 15 Uhr) die Auf- und Abfahrten an der Anschlussstelle Franzosenhausweg an der A 7 Mühlkreisautobahn.