Ninjutsu, die Kampfkunst der Ninja und Samurai

Hits: 344
Mit steigender Erfahrung werden beim Training Waffen miteinbezogen. Fotos: ASKÖ Bujinkan Aryu Dojo Linz
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 24.11.2020 09:00 Uhr

LINZ. Bei der ASKÖ Bujinkan Aryu Dojo Linz kann man die japanische Kampfkunst Ninjutsu erlernen und betreiben.

„Das Wort Ninjutsu setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Das “Nin„, welches Schattenkrieger (Ninja oder Shinobi) als auch Ausdauer heißt, und das Wort “Jutsu„, welches für Technik oder Fähigkeit steht. Im übertragenen Sinne bedeutet Ninjutsu also Fähigkeiten oder Techniken der Schattenkrieger“, erklärt Vereinsobmann Aleksandar Milosevic. Bujinkan wiederum ist eine Organisation, die sich aus insgesamt neun Kriegskunstschulen (sechs davon sind den Samurai, die restlichen drei den Ninja zuzuschreiben) zusammensetzt. Im Bujinkan kann man also Kampfkunsttechniken der Ninja und Samurai erlernen.

Kostenlose Trainingstage

Da alle neun Kampf- und Kriegskunstschulen in der langen kriegerischen Zeit Japans bis 1600 entstanden sind, ist Ninjutsu nicht mit modernen Kampfsportkünsten wie Kendo, Iaido, Naginatado, Judo, Karate, Aikido, Ju-Jutsu oder Jiu Jitsu zu vergleichen. „Den wichtigsten Hintergedanken, den man beim Ninjutsu haben sollte, ist, wie man überleben kann“, erklärt Milosevic. Für Interessenten gibt es bei der ASKÖ Bujinkan Aryu Dojo Linz zwei kostenlose Trainingstage. Frei nach der Parole „Finde dich zurecht“ wird man direkt ins Geschehen hineingeworfen. „Dieses Vorgehen ist zwar für einen Neuling hart, unfair und überfordernd, birgt aber wichtige Vorteile für beide Seiten“, meint Milosevic.

Verwendung von Waffen

Das Training befasst sich mit realen Simulationen der Selbstverteidigung auf Halbkontakt. Die Basis des Trainings sind unbewaffnete Techniken im Kampf eins gegen eins. Diese bestehen aus Schlag-, Wurf-, Tritt- und Hebeltechniken. Mit steigender Erfahrung und Trainingsaufwand werden Waffen (Holzwaffen, gepolsterte Waffen) miteinbezogen und sogar der Kampf einer gegen mehrere Angreifer geübt. Fall-, Roll- und Einzelübungen, bewaffnet und unbewaffnet, vervollständigen das Repertoire. „Den Abschluss jedes Themas bildet immer der Kampf unbewaffnet gegen bewaffnet, da dieser den höchsten Level jeder Kampfkunst auf der Welt darstellt“, so Milosevic. Während des Lockdowns hat der Verein auf Online-Training umgestellt. Einmal pro Woche wird vorwiegend das Batto-jutsu (Techniken des Schwertziehens) trainiert.

Kommentar verfassen



Klaus Luger: „Gurgeltests nach Wiener Vorbild nicht weiter für Oberösterreich verzögern“

LINZ. „Da ab 19. Mai mit einem weitaus größeren Bedarf an täglichen Testmöglichkeiten zu rechnen sei, muss das Gesundheitsministerium endlich das bereits in Wien breitenwirksam angewandte Konzept ...

Neuer OÖ. Ortsbildpreis zeichnet Vorzeigeprojekte der Dorf- und Stadtentwicklung aus

OÖ. Mit dem „OÖ. Ortsbildpreis“, der heuer erstmals ausgeschrieben wird, will das Land OÖ innovative Dorf- und Stadtentwicklungsprojekte mit Vorbildcharakter und die ehrenamtlichen Leistungen, die ...

„Ein kleiner Beitrag für den Einzelnen, in Summe eine großartige Unterstützung“: Domlotterie für Mariendom gestartet

LINZ/OÖ. Im Linzer Mariendom werden aktuell und bis zum Jahr 2030 zahlreiche der wunderschönen Gemäldefenster restauriert - Tips hat berichtet. Die Oberösterreicher können unterstützen - und dazu ...

Innovative Linzer Jungunternehmen im Scheinwerferlicht in der Linzer Innenstadt

LINZ. Mit dem Projekt „Spot on – on Spot“ werden Linzer Jungunternehmen, Start-ups und Gründer in ungenutzten Schaufenstern der Innenstadt präsentiert.

Irish Moose Linz: Mission Titelverteidigung

LINZ. Insgesamt vier Staatsmeistertitel gehen mittlerweile auf das Konto des IHC Irish Moose Linz. Nachdem die Meisterschaft 2020 wegen Corona ausgefallen ist, wollen die Linzer in der aktuellen Saison ...

Internationale Konferenz zu gewaltfreiem Widerstand ist diesmal in Linz

LINZ. Die internationale NVR- Konferenz wird regelmäßig in einem anderen Land abgehalten. In diesem Jahr ist Österreich mit Linz an der Reihe. Von Donnerstag, 13. Mai bis Samstag, 15. Mai stehen unter ...

Geplante Glücksspiel-Novelle stößt auf heftige Kritik

OÖ. In OÖ ist eine Novelle des Oö. Glücksspielautomatengesetzes und des Oö. Wettgesetzes geplant, im Sicherheitsausschuss des Landtags wurde am Donnerstag debattiert. Schon im Vorfeld kam heftige ...

Radfahren: Sicherheit beginnt schon bei der Helmauswahl

LINZ/OÖ. Wie berichtet touren derzeit die Sicherheits-Astronauten von AUVA und KFV durch Österreich. Im Juni legen sie einen Stopp in Linz ein, um auf die Vorteile eines Helms für Radfahrende hinzuweisen. ...