Korruptions-Vorwürfe: Linzer Eishockey kommt nicht zur Ruhe

Hits: 318
 (Foto: Erwin Wodicka)
(Foto: Erwin Wodicka)
Victoria  Preining Online Redaktion, 09.02.2021 16:01 Uhr

LINZ. Rund um die Aufspaltung der Black Wings in zwei Eishockeyvereine wurden vor kurzem auch Korruptionsvorwürfe gegen einen Chefinspektor der Linzer Polizei laut. Es gilt die Unschuldsvermutung. Laut oberösterreichischen Medienberichten ermittelt die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft.

Den Anfang zu der Causa machte dabei ein Bericht der „Kronen Zeitung“, in dem es um eine Anzeige der Black Wings gegen deren Ex-Manager Christian Perthaler ging. Diesem werde in der Anzeige Betrug, Untreue und Missbrauch der Amtsgewalt vorgeworfen. Als Schadenssumme sei darin eine Summe von mehr als 100.000 Euro genannt worden. In weiterer Folge geriet dann auch noch ein Linzer Chefinspektor ins Visier der Ermittlungen. Dieser soll laut dem Artikel der Krone, die sich erneut auf die Anzeige beruft, gegen kostenlose VIP-Saisonkarten immer wieder „Gefälligkeiten“ geleistet haben. Nun soll die Wiener Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ermitteln. Für beide Personen gilt die Unschuldsvermutung. Weitere Updates folgen.

Ermittlungen gegen Freunschlag

Aber nicht nur gegen den Ex-Manager der Black Wings werde aktuell ermittelt, sondern nach wie vor auch gegen Black Wings-Präsident Peter Freunschlag. Laut den OÖN, die diesbezüglich eine Bestätigung von der Linzer Staatsanwaltschaft erhalten haben, gehe es hierbei um Betrugs- und Steuerhinterziehungsvorwürfe in Verbindung mit der Hallengastro, wobei auch die Finanz ermittle.

Kommentar verfassen



Über 200 Anzeigen bei Schwerpunktkontrollen - Probeführerscheinbesitzer mit 217 km/h auf der A1 gemessen

LINZ/OÖ. Bei Schwerpunktkontrollen von 25. bis 26. September wurden von Polizisten der Landesverkehrsabteilung OÖ sowie des Stadtpolizeikommandos Linz 47 Anzeigen erstattet. 

Standing Ovations im Musiktheater bei der Premiere von La Bohème

Die Erleichterung nach der gelungenen Premiere war dem Ensemble deutlich anzusehen. Der Start in die neue Opernsaison ist mit Giacomo Puccinis „La Bohème“ eindrucksvoll gelungen.

Impfbus kommt auch zur Bruckneruni

LINZ. Am Donnerstag, 30. September können sich alle, die möchten, bei der Bruckneruni gegen Covid-19 impfen lassen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kurios - neue Magdalena-Tribüne darf beim Derby nicht betreten werden

LINZ. Der Landesliga-Ost-Klub SK St. Magdalena wollte ursprünglich beim heutigen Derby gegen Admira Linz (17 Uhr) seine neue Tribüne eröffnen. Diese darf jedoch nicht betreten werden, da ...

Sinfonia Christkönig lässt Brahms und Sulzer erklingen

LINZ. Nach langer, covidbedingter Pause, findet am Sonntag, 3. Oktober, 16 Uhr, in der Friedenskirche wieder ein hochkarätiges Konzert der Sinfonia Christkönig unter der Leitung von Eduard Matscheko ...

Neuer Professor für Mediengestaltung an der Kunstuni Linz

LINZ. Alexis Dworsky hat mit Beginn des neuen Studienjahres, ab 1. Oktober 2021, die Universitätsprofessur für das Lehramtsstudium Mediengestaltung am Institut für Kunst und Bildung an der Kunstuniversität ...

Corona, Klima, Zukunft für die Jugend: Das wollen die Oö. Spitzenkandidaten

OÖ. Am 26. September finden in Oberösterreich neben der Landtagswahl auch Gemeinderats- sowie Bürgermeisterwahlen statt. Die Spitzenkandidaten der fünf größten Parteien bat Tips um Antworten auf ...

4 Fragen an … Felix Eypeltauer (Neos)

LINZ/OÖ. Tips bat die Spitzenkandidaten der fünf größten Parteien kurz vor den Landtagswahlen um Antworten auf vier brennende Fragen. Die Antworten von Felix Eypeltauer (Neos).