Geballte Girl Power im Handball

Nora  Heindl Tips Redaktion Nora Heindl, 30.11.2022 09:22 Uhr

LINZ. Seit etwas mehr als einem Jahr erlebt die Sektion Handball des Traditionsvereins Union Edelweiss regen Zulauf bei den Mädchen. Nach mehreren Jahren Pause treten die Nachwuchssportlerinnen in der Meisterschaft neben der U16 wieder mit einer U11 Mannschaft an und auch bei den Jüngsten, den Minis, haben die Mädchen das Sagen.

Die neunjährige Lilly hat etwas mehr als ein Jahr bei den Minis trainiert und ist nun Teil der U11 Mannschaft: „Mir taugt am Handball, dass es eben ein Ballsport ist und weil man richtig mit Körpereinsatz spielen muss. Es ist immer viel Action dabei.“ Ihre Teamkollegin, die zehnjährige Luise, ergänzt: „Ich mag am Handball, dass man schnell sein, immer in Bewegung und voll konzentriert sein muss. Und weil man in einer Mannschaft spielt. Man gewinnt und verliert gemeinsam.“ Dem schließen sich die beiden Minis, Katja und Julia, acht Jahre alt, an: „Im Team hält man zusammen und hat Freundinnen.“

Wertvolle Fähigkeiten, auch fürs spätere Leben

Handball stärkt neben Fitness, Ausdauer sowie motorischen und athletischen Fähigkeiten auch das Selbstvertrauen der Mädchen und soziale Kompetenzen wie Teamgeist, Fairness, Durchsetzungskraft, Rücksichtnahme und die Einhaltung von Regeln, ist Nachwuchstrainer Christian Wiesinger überzeugt: „Das sind Fähigkeiten, die die Mädchen, Buben übrigens auch, in der Schule und später in der Ausbildung und im Berufsleben brauchen können. Geballte Girl Power, die sich also bezahlt macht.“

„Handball hat immer noch den Ruf, eher ein Burschensport zu sein“, sagt Sektionsleiter Roland Kaimberger. „Dabei ist aus unserer Erfahrung das schnelle Spiel und der Teamgeist, was Handball auszeichnet, genau das, was Mädchen mit einer Affinität zum Ballsport großen Spaß macht. Wir sehen auch, wenn ein Mädchen einmal Feuer gefangen hat, nimmt sie eine Freundin mit ins Training, das zieht seine Kreise und plötzlich haben wir eine eingeschweißte Clique.“

Du hast selbst Lust darauf, Handball zu spielen? Mehr auf handball-edelweiss-linz.at/wordpress/

Kommentar verfassen



Wasserleiche aus Donau geborgen

STEYREGG. Wie der ORF berichtete, wurde am Mittwoch in Steyregg eine Leiche in der Donau gefunden. Eine Sprecherin der Polizei bestätigt den Fund, eine Obduktion soll nun die Identität klären.

Nonstop-Kinoabo ab März: Programmkinos in Linz und Freistadt zum Start mit dabei

LINZ/FREISTADT/OÖ. 18 Programmkinos starten im März ein österreichweites Kinoabo. Filmfreunde können um 22 Euro (unter 26 Jahre) bzw. 24 Euro pro Monat Programmkino ohne Limit und über Bundesländergrenzen ...

Wo ein Bremser im Team wichtig ist

LINZ. Seit fast 30 Jahren arbeitet Markus Wöß im Kompetenzzentrum für Hör- und Sehbildung der Caritas in Linz. Langweilig wurde dem Sozial- und Erlebnispädagogen dabei nie. Die Arbeit mit den Menschen ...

Gemeinderat: SPÖ will Taktverdichtung der Linz Linien nicht zustimmen

LINZ. Am Donnerstag, 26. Jänner, findet die erste Gemeinderatssitzung des Jahres statt. Für manche Anträge, die auf der Tagesordnung stehen, sind die Standpunkte der Fraktionen bereits im Vorhinein ...

Mit einem Euro pro Tag alle Öffis in Oberösterreich nutzen

LINZ. Mit 1. März wird das KlimaTicket Oberösterreich günstiger. Die Linzer Grünen schlagen vor, den Preis für Linzer weiter zu senken, nämlich auf 365 Euro. Mit einem Euro pro Tag alle öffentlichen ...

Wandmosaike im Mariendom bald in neuer Farbenpracht

LINZ. Im Kapellenkranz, dem ältesten Teil des Mariendoms in Linz, befinden sich sieben Kapellen mit kunstvoll gefertigten Altären und großen Mosaikgemälden. Die zum Teil mehr als 130 Jahre alten Kunstwerke ...

100 Jahre Bronner und Kreisler: ein besonderer Abend im Schauspielhaus

LINZ. Am Freitag, 3. Februar, steht die Geschichte zweier genialer Liedermacher im Mittelpunkt, beim Abend „Der g'schupfte Ferdl geht Taubenvergiften im Park“, 100 Jahre Bronner & Kreisler. Mit ...

Linzer Bevölkerungsbilanz: Hana und Mateo sind die beliebtesten Vornamen

LINZ. Bürgermeister Klaus Luger präsentierte am Mittwoch die Bevölkerungsbilanz der Stadtforschung für das Jahr 2022. Daraus lassen sich einige Trends ablesen. So ist die Zahl der Hauptwohnsitz-Meldungen ...