Tabakfabrik Linz ist neues Headquarter für Weltmarktführer Smarter Ecommerce

Hits: 3696
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 17.07.2017 18:30 Uhr

LINZ. Die Tabakfabrik ist neues Headquarter für einen Weltmarktführer: Das Unternehmen Smarter Ecommerce - kurz smec - hat den vierten Stock des Bau 1 mit über 100 Mitarbeitern bezogen und ist damit bis dato größter Mieter. Damit arbeiten nun über 700 Personen am Areal der Tabakfabrik - doppelt so viele Personen wie vor der Stilllegung der Zigarettenproduktion im Jahr 2009.

Passend zum zehnjährigen Jubiläum ist das Unternehmen nun von der Linzer Spittelwiese in den vierten Stock des Bau 1 der Tabakfabrik übersiedelt und ist mit über 100 MitarbeiterInnen aus 21 verschiedenen Ländern der bis dato größte Mieter auf dem Areal. 1700 Quadratmeter umfassen die neuen Räumlichkeiten.

„Wichtiger Antrieb“

„Mit dem Einzug von Smarter Ecommerce arbeiten nun rund 700 Menschen in der Tabakfabrik Linz – also doppelt so viele Personen wie vor der Stilllegung der Zigarettenproduktion im Jahr 2009. Die Ansiedlung des Weltmarktführers für Online-Marketing-Tools in der Tabakfabrik ist ein weiterer wichtiger Antrieb für die Innovationskraft des Technologieclusters in der Industrie- und Digitalstadt Linz“, freut sich Bürgermeister Klaus Luger, Aufsichtsratsvorsitzender der Tabakfabrik Linz.

„Unverwechselbarer Charakter“

„Rechtzeitig zu unserem Zehn-Jahr-Jubiläum ziehen wir an diesen besonderen Ort, der Geschichte und Zukunft vereint. Der unverwechselbare Charakter des vierten Stocks hat uns von der ersten Sekunde an fasziniert. Unser Konzept für die größte Mietfläche in der Tabakfabrik hat eine einladende Begegnungszone und Bereiche für unterschiedliche Arbeitsqualitäten - von absoluten Ruhezonen bis zu den Boxen für die Videokonferenzen mit unseren weltweiten Kunden oder dem Gym, um uns auch körperlich richtig auszupowern. Ich bin allen Beteiligten dankbar, dass wir das alles so umsetzen konnten“, so Jan Radanitsch, Gründer und CEO von Smarter Ecommerce.

Der Grund für die Verlegung des Firmensitzes von der Linzer Spittelwiese in die Tabakfabrik ist nicht nur die Weitläufigkeit der Hallen. Ausschlaggebend war für Smarter Ecommerce vielmehr das kreative Ökosystem in der Tabakfabrik, das neue Kontakte, anregende Inputs und interessante Kooperationen ermöglicht.

Vierter Stock vollständig besiedelt

„Mit Smarter Ecommerce ist nun der vierte Stock des insgesamt 220 Meter langen Bau 1 der Tabakfabrik als erstes Geschoss vollständig besiedelt. In den Abendstunden wird das Fensterband dieses Stockwerks durchgängig leuchten und von der Transformation des Areals zum Digital Hub künden. Gleichzeitig treiben Global Players wie Smarter Ecommerce die Internationalisierung der Tabakfabrik voran und steigern die Attraktivität des Standorts. Ich bin mit Fug und Recht stolz auf das Team der Tabakfabrik, dem es zu verdanken ist, dass die komplexen Revitalisierungsprozesse dieser Großimmobilie so erfolgreich über die Bühne gehen“, so Chris Müller, Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Agenden der Tabakfabrik Linz.

Innovative Suchmaschinen-Werbung

Smarter Ecommerce entwickelt Spezialsoftware für Produktwerbung in Suchmaschinen wie Google. Allein im vergangenen Jahr wurden 50 neue Mitarbeiter eingestellt – Tendenz weiter steigend. Der Umsatz des Spezialisten für maßgeschneiderte Internet-Werbung soll sich heuer auf rund zehn Millionen Euro verdoppeln. 500 internationale Großkunden aus 20 Nationen, darunter so klingende Namen wie adidas, die Otto-Gruppe oder CEWE, nutzen die innovative Suchmaschinenwerbung „made in Linz“ – und machen Smarter Ecommerce in diesem Segment zu einem Weltmarktführer.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gerstorfer bei erstem Open-Air-Parteirat zur Spitzenkandidatin gewählt

OÖ/LINZ. Am Samstag tagte die SPÖ Oberösterreich - erstmals fand der Landesparteirat als Open-Air-Veranstaltung statt, beim Lentos Kunstmuseum in Linz. Das „Regierungsprogramm“ wurde fixiert, Landesvorsitzende ...

Auftakt für das Geschichtsprojekt MemAct!

LINZ. Wie berichtet arbeiten die Linzer Stadtmuseen Nordico und Lentos am internationalen Projekt MemAct! mit. Nun werden verschiedene (Online-)Veranstaltungen für die Öffentlichkeit angeboten. So ist ...

Etliche Anzeigen bei nächtlichen Verkehrskontrollen in Linz

LINZ. Bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Linz konnten Polizeibeamte in der Nacht auf Samstag wieder zahlreiche gefährliche Lenker aus dem Verkehr ziehen. Auch Drogen- und Alkolenker wurden ...

Covid-19-Situation in OÖ: 472 Neuinfektionen (Stand: 17. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 16. auf 17. April wurden vom Land OÖ 472 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 4.478 positive Fälle in Oberösterreich. Wie die Bundesregierung am Freitag bekannt gab, ...

Polizei im Großeinsatz am Linzer Hauptbahnhof

LINZ. Am Hauptbahnhof Linz kam es Samstag zu Mittag zu einem Großeinsatz der Polizei: Ein Fahrgast soll mit einer Bombe gedroht haben.

Glass-Oper „Spuren der Verirrten“ feiert Netzbühnen-Premiere

LINZ. Mit der Opern-Uraufführung von „Spuren der Verirrten“ von Philip Glass wurde im April 2013 das Musiktheater festlich eröffnet. Wer damals nicht dabei oder das Stück nochmals sehen möchte: ...

Höhenrausch lädt auch zum Besuch in der Zukunft

LINZ. 2021 wird der Höhenrausch wieder auf die Dächer des OÖ Kulturquartiers laden und unter dem Motto „Wie im Paradies“ in andere Welten entführen. „Time's Up“ lädt dabei auch zu einem Barbesuch ...

Unternehmensgruppe Linz sucht 30 Lehrlinge

LINZ. Die Unternehmensgruppe der Stadt Linz (UGL) sucht derzeit 30 Lehrlinge in unterschiedlichen Berufen wie Gartenbautechniker, Köchin und Medienfachfrau. Bewerbungsfrist ist am 7. Mai.