Kampf gegen Negativbescheide und Abschiebungen während der Lehre

Redaktion Linz Redaktion Linz, Tips Redaktion, 28.11.2017 15:03 Uhr

LINZ. Gerade erst mit der Lehre begonnen und plötzlich heißt es: ab nach Hause! Die Fälle, in denen junge Asylwerber einen negativen Bescheid bekommen, häufen sich. LR Rudi Anschober will dies mit einer neuen Regelung verhindern.

„Während der Lehrzeit sollte es keine Abschiebungen geben! Einerseits würde die Angst der jungen Menschen wegfallen, andererseits hätten die Asylwerber wenigstens eine Ausbildung, sollte es doch zu einer Abschiebung kommen“, fordert Landesrat Rudi Anschober (Grüne). Während der Lehre lernen die Jugendlichen die Sprache besser und knüpfen wichtige soziale Kontakte. „Für Oberösterreich ist es wichtig, Lehrlinge in Mangelberufen zu haben. Mit den Asylwerbern verfügen wir über Ressourcen, die genutzt werden müssen“, so Anschober.

Negativbescheide während Lehre

In letzter Zeit nehmen jedoch die Fälle zu, in denen Asylwerbende mitten unter der Lehre einen Negativbescheid bekommen. Zuletzt hat das dramatische Schicksal eines Kochlehrlings aus Dietach bei vielen für Unverständnis gesorgt.

Oberösterreich als Vorreiter

Mit 276 Lehrstellen für Asylwerbende in Mangelberufen besetzt Oberösterreich knapp die Hälfte aller Plätze Österreichs. Über 1000 Lehrstellen sind jedoch derzeit noch nicht besetzt. Auch Günther Reindl (Reindl Industriekleidung) hat zwei Lehrlinge aus Afghanistan aufgenommen: „Ich habe diesen Schritt noch nie bereut. Die beiden integrieren sich super und vor allem nehmen sie niemandem einen Arbeitsplatz weg. Es ist schwer, Lehrlinge zu finden, daher bin ich stolz, als Integrationsbetrieb aufzutreten.“

Neue Regelung

Anschober will eine gesetzliche Regelung einführen, durch die Abschiebungen während der Lehrzeit verhindert werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



8 Fahrzeuge in der Pummererstraße beschädigt - Polizei sucht Zeugen

LINZ. In der Nacht von 23. auf 24. August wurden in der Pummererstraße insgesamt 8 Fahrzeuge beschädigt; die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Jazzige Klänge an der Rudigierorgel im Mariendom

LINZ. In der Reihe „Orgel.Sommer“ im Mariendom weckt Orgeljazzerin Lilo Kunkel am Donnerstag, 29. August, 20 Uhr, Urlaubserinnerungen bei ihrem Konzert „Sounds of Summer“.

Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung an Bushaltestelle in der Landstraße

LINZ. Bei einer Auseinandersetzung an einer Bushaltestelle in der Landstraße wurden am 23. August gegen 19.40 Uhr beide Beteiligten verletzt.

Verlorene Schlüssel leichter finden

LINZ. Jährlich werden im Fundbüro der Stadt mehr als 1.000 Schlüssel abgegeben. Mit registrierten Schlüsselanhängern um drei Euro bietet die Stadt Linz ein besonderes Service, ...

Grünzug des Pichlinger Sees bleibt geschützt

LINZ. Die Bürgerinitiative „Rettet den Pichlinger See“ und Bürgermeister Klaus Luger haben sich bei einem Treffen darauf geeinigt, dass der Grünzug des Pichlinger See geschützt ...

Gratulationen zu WM-Silber

LINZ. Großer Bahnhof für Österreichs Faustball-Nationalmannschaft nach dem Gewinn der Silbermedaille hinter Topfavorit Deutschland bei den Titelkämpfen in der Schweiz: Landeshauptmann ...

Klimastammtisch feierte erfolgreich Premiere

LINZ. Die Landesgruppe OÖ des Klimavolksbegehrens lud am Donnerstag zum ersten Klimastammtisch. Rund 80 Interessierte konnten dabei auch mit der Initiatorin des Volksbegehrens, Katharina Rogenhofer ...

Markierte Parkflächen für E-Scooter

LINZ. Die ersten Parkflächen für E-Scooter wurden nun in Linz markiert. Diese richten sich vorrangig an die Betreiber, die Geräter bei der Auslieferung durch abzustellen.