Montag 26. Februar 2024
KW 09


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Creative Region: In Linz wird an der Mode der Zukunft geforscht

Valerie Himmelbauer, 21.01.2019 13:01

Linz. Die Creative Region hat mit dem Steyrer Forschungsunternehmen Profactor ein europäisches Leuchtturmprojekt in der Höhe von 4 Millionen Euro an Land gezogen. Die Modebranche soll durch die Schnittstelle Kunst und Industrie nachhaltig revolutioniert werden.

Julia KörnerFoto: Julia Körner Costume Designer Ruth Carter_Black Panther_Marvel_Disney_2018
photo_library Julia KörnerFoto: Julia Körner Costume Designer Ruth Carter_Black Panther_Marvel_Disney_2018

Künstler, Designer und Techniker sollen in den nächsten drei Jahren Produktionsmethoden, Materialien und Technologien in Linz für die Mode der Zukunft erforschen und entwickeln. Technische Neuerungen sollen ressourcenschonend und gleichzeitig mit hohem ästhetischen Anspruch realisiert werden: An den Standorten Linz, Berlin und Valencia wird gemeinsam mit Partnern aus Deutschland, Spanien, Israel, Italien und der Schweiz, sowie dem Linzer Unternehmen Haratech und der Kunstuni Linz im Rahmen des Forschungsprojektes Re-Fream an der Mode der Zukunft geforscht.

Maßschneiderei der Zukunft

„Durch neue Technologien ist auch die Modewelt im Umbruch. Der Wunsch nach Individualität und Maßschneiderei, aber ressourcenschonend und lokal produziert, wird neue Wirtschaftswege in Produktion und Technologie mit sich bringen. In Linz wird die Mode der Zukunft mitentwickelt“, freut sich auch Stadträtin und Aufsichtsratsvorsitzende der Creative Region Doris Lang-Mayerhofer über die Kooperation. Schließlich wird Mode künftig virtuell designed und probiert, lokal produziert und dem Kunden in kurzen Wegen und zeitnah geliefert werden. Eine Maßschneiderei der Zukunft, wo individuell und ressourcenschonend auf die Körpermaße der Konsumenten eingegangen werden kann.

Vernetzung von Forschung und Kunst

Auch vom Wirtschaftsressort und Landesrat Markus Achleitner wird das Projekt unterstützt: „Das Projekt Re-Fream ist ein gutes Beispiel dafür sichtbar zu machen, wie Vernetzung von Forschung und Kunst funktioniert. Dass man Modeproduktion zum Teil nach Europa zurückführen möchte, halte ich auch für einen besonders wichtigen gesellschaftspolitischen Aspekt.“ Genau dieser Ansatz, die Bekleidungsproduktion der Zukunft wieder zurück nach Europa zu holen, war einer der wichtigsten Beweggründe für die Projektrealisierung - Urban Manufacturing ist dabei ein relevantes Schlagwort.

Urban Manufacturing

„Vor allem für die Mode bedeutet Urban Manufacturing die große Chance, eine Alternative zur viel kritisierten Produktion in Billiglohnländern zu schaffen. Dies ist heute durch neue Technologien möglich, welche derzeit nicht nur die Mode selbst, sondern auch die Art und Weise, wie diese gestaltet und produziert wird, verändern“, so Christiane Luible-Bär, Projektpartnerin und Co-Leiterin der Abteilung fashion & technology an der Kunstuniverstität Linz.

Anwendung neuer Technologien

Als technischer Koordinator, Wissensträger der sich um die Umsetzung und Überwachung der gesetzten Ziele kümmert, fungiert Projektpartner Profactor: „Es geht um Nachhaltigkeit, um neue Verfahrenstechnologien bei der Produktion und dem Designprozess durch die Anwendungen neuer Technologien. Intelligente Kleidung, intelligente , elektronische Textilien sollen weiterentwickelt werden. Die Frage soll gestellt werden: Wie kann ich ein intelligentes Textil entwickeln, das auf Umwelteinflüsse oder mich als Person reagiert? Und wie können 3-D-Druck-Technologien die Mode der Zukunft produzieren? Wir haben 20 Jahre Wissen gesammelt und werden dieses Wissen aktiv in das Projekt einbringen“, so Christoph Breitschopf, Geschäftsführer von Profactor.

20 Forschungsprojekte

Ab März startet die Ausschreibung für die zwanzig Forschungsprojekte, die bis zu 55000 Euro dotiert werden und von einer fachkundigen Jury ausgewählt werden.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Demokratie verteidigen: Tausende bei Lichtermeer am Linzer Hauptplatz photo_library

"Demokratie verteidigen": Tausende bei Lichtermeer am Linzer Hauptplatz

LINZ. An mehr als 30 Orten wurde am Sonntag aufgerufen, ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Rassismus und für mehr Demokratie zu setzen. ...

Tips - total regional Online Redaktion
Gschichtldrucker und Vult! zu Gast im Kultur Hof

Gschichtldrucker und Vult! zu Gast im Kultur Hof

LINZ. Die Gschichtldrucker und die Mundartrockband Vult! geben sich am Freitag, 1. März, 20 Uhr, im Kultur Hof ein Stelldichein.

Tips - total regional Nora Heindl
Bub (7) in Linzer Schwimmbad von Badegästen wiederbelebt

Bub (7) in Linzer Schwimmbad von Badegästen wiederbelebt

LINZ. Zwei Badegäste haben Samstagvormittag im Linzer Schörgenhubbad einen Buben (7) aus dem Bezirk Perg vor dem Ertrinken gerettet ...

Tips - total regional Online Redaktion
Vortrag für Krebspatienten: Bewegung wirkt wie ein Medikament

Vortrag für Krebspatienten: Bewegung wirkt wie ein Medikament

LINZ. Bewegung trotz Krebs? Ja. Studien zeigen, dass Bewegung nicht nur das Wohlbefinden steigert, sondern auch manche Nebenwirkung der Krebstherapie ...

Tips - total regional Nora Heindl
Galerie Kulturformen: Kinder aus der Ukraine malten Tiere, Tiere, Tiere photo_library

Galerie Kulturformen: Kinder aus der Ukraine malten "Tiere, Tiere, Tiere"

LINZ. In der Galerie Kulturformen am Linzer Pfarrplatz ist aktuell die Ausstellung „Tiere, Tiere, Tiere“ zu sehen. Gezeigt werden Drucke ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Impro-Show: die zebras in der Notaufnahme

Impro-Show: die zebras in der Notaufnahme

LINZ. Hals- und Beinbruch heißt es bei den zebras am Mittwoch, 6. März, 20 Uhr, in der BlackBox Lounge im Musiktheater.

Tips - total regional Nora Heindl
Ars Electronica und Keba: Ein Showroom für die Reise in die Zukunft

Ars Electronica und Keba: Ein Showroom für die Reise in die Zukunft

LINZ. Ein Showroom mit autonom fahrenden Transportrobotern, speziellem Sounddesign und neuen Medientechnologien: Mit dem „KEBA-InnoSpace“ hat Ars ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Salon Sieglinde: Dan Knopper mit neuem Kabarett zu Gast im Kultur Hof

"Salon Sieglinde": Dan Knopper mit neuem Kabarett zu Gast im Kultur Hof

LINZ. „Salon Sieglinde“, das neue Kabarett von Dan Knopper, feiert am Donnerstag, 29. Februar, 19.30 Uhr, im Kultur Hof in Linz seine OÖ-Premiere. ...

Tips - total regional Nora Heindl