Linzer holt höchste Auszeichnung für die öffentliche Verwaltung nach Oberösterreich

Hits: 514
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 23.07.2019 14:37 Uhr

LINZ. Die öffentlichen Verwaltungen messen sich jedes Jahr im Rahmen des Verwaltungspreises mit ihren Ideen, noch kundenorientierter, effizienter und kostenbewusster zu arbeiten, also das eingenommene Steuergeld optimal im Sinne der Steuerzahler einzusetzen. Johannes Pöcklhofer und sein Team von der Abteilung Gebäude- und Beschaffungs-Management des Landes OÖ holten sich einen ersten Preis.

Neben verschiedenen Sonder- und Anerkennungspreisen konnte dieses Jahr seit längerem wieder der erste Preis von der Abteilung Gebäude- und Beschaffungs-Management nach Oberösterreich geholt werden.

Sieg für „BioClean“

Das Siegerprojekt „BioClean“, in der Kategorie „Innovationsfördernde öffentliche Beschaffung“ ausgezeichnet, wurde beim Amt der Oö. Landesregierung in mehreren Dienststellen des Landes erfolgreich getestet. Das neue System zur besonderen Reinigung von Landesküchen funktioniert auf umweltfreundlicher Enzymbasis. Es vermeidet damit den Einsatz von aggressiven Reinigungsmitteln und reduziert beziehungsweise beseitigt somit nachhaltig Brandgefahr. Zudem können die Kosten um bis zu 50 Prozent reduziert werden. „Das neue System ist für alle Küchenabluftanlagen (zum Beispiel Landesküchen) in denen es durch intensiven Betrieb zu starken Fettablagerungen kommt, die ideale Lösung“, so Projektleiter Johannes Pöcklhofer. Der Linzer und sein Team in der Abteilung Gebäude- und Beschaffungs-Management konnten die ersten Preis beim Verwaltungspreis 2019 nach Oberösterreich holen. „BioClean“ wurde auch mit dem Umweltstaatspreis ausgezeichnet.

Ehrung im Landhaus

Die Ehrung der innovativen Preisträger für herausragende Leistungen wurde im Rahmen eines Empfangs im Landhaus persönlich durch Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesamtsdirektor Erich Watzl vorgenommen. Im Gespräch ließen die Preisträger durchblicken, dass sie für den nächsten Verwaltungspreis schon wieder spannende Projekte in Planung haben, die die öffentliche Verwaltung weiter zukunftsfit machen sollen.

„Die Landesverwaltung ist modern, innovativ und in vielen Bereichen Best Practice. Wir müssen daher weder national noch international den Vergleich mit den Besten scheuen“, so Landeshauptmann Stelzer und Landesamtsdirektor Watzl.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Die spinnen, die Römer!“: Musiktheater zeigt „wunderbar durchgedrehte Musical-Comedy“

LINZ. „Die spinnen, die Römer!“ – oder im Original „A funny thing happened on the way to the forum“: Musical-Fans dürfen sich auf einen Klassiker von Musical-Papst Stephen Sondheim ...

Eisenbahnbrücke: Bauarbeiten in neuem Plan

LINZ. Insgesammt 44 Millionen Euro sind 2020 und 2021 für die neue Eisenbahnbrücke budgetiert. Die Bauarbeiten verlaufen ganz nach – neuem – Zeitplan.

Ausstellung und neues Café-Eck im Fachl Linz

LINZ. Das Fachl Linz kann nach einem Umbau mit dem neu eröffneten Kaffee-Eck und im neuen Design am Linzer Hauptplatz nun auch zum längeren Verweilen einladen.

Josef Rehberger zum FSG-Bundesjugendvorsitzenden gewählt

LINZ/ST. JOHANN AM WIMBERG. Mit einer Zustimmung von 96,77 Prozent wurde der Linzer Josef Rehberger (23) in Wien zum neuen Bundesjugendvorsitzenden der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter gewählt. ...

Einhörner und Piraten eroberten Linz, beim Kinderfasching in den Redoutensälen

LINZ. Mehr als 450 kleine „Party-Tiger“ und ihre Familien feierten ausgelassen beim traditionellen Kinderfasching der ÖVP Linz und der Kinderwelt Linz am Sonntagnachmittag, 26. Jänner, ...

SPÖ Linz befragt zu sechs zentralen Fragen ihre Mitglieder

LINZ. Von der Videoüberwachung in Öffis bis zur Ostumfahrung: Mit einer Mitgliederabstimmung will die Linzer SPÖ ihre rund 6.000 Mitglieder stärker in die Positionierung bei zentralen ...

Matinee zu Ehren von Johanna Dohnal

LINZ. Die SPÖ Frauen Oberösterreich luden zur Neujahrsmatinee ins Moviemento in Linz ein. Gezeigt wurde dabei der Dokumentarfilm „Die Dohnal“, der am 14. Februar in die Kinos kommt und ...

Linzer müssen noch länger um das Playoff-Ticket kämpfen

LINZ. Seit dem vergangenen Wochenende ist es fix: Die Liwest Black Wings Linz haben den Direkt-Einzug ins Play-off nicht geschafft und müssen in die Quali-Runde.