XXXLutz blitzte wieder im Gestaltungsbeirat ab

Hits: 214
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 10.12.2019 09:21 Uhr

LINZ. Das geplante Möbelhaus von XXXLutz an der Linzer Donaulände stieß im Linzer Gestaltungsbeirat erneut auf Ablehnung. Die Planungen gehen deshalb in die Verlängerung.

Nach langen Diskussionen war am Montagabend klar: Das Projekt wird nach einer weiteren Überarbeitung erneut in den Gestaltungsbeirat kommen. Vor allem das geplante Fußball-Stadion und die XXX-Lutz-Filiale müssten stärker zusammenwachsen, lautet die Empfehlung des Beirates. Infrastruktur-Referent Vizebürgermeister Markus Hein stellt klar: „Es hat sich gezeigt, dass das Stadion und Lutz an diesem Standort gemeinsam entwickelt werden kann. Die gewollte Koexistenz dieser beiden Projekte ist aber von den Planern noch besser zu betonen.“

Grüne: „Gelände für Möbelhaus ungeeignet“

„Der Standort ist und bleibt für einen derart großen Frequenzbringer ungeeignet. Hier dennoch ein Möbelhaus zu bauen, ist eine Absage an die Interessen der Anrainer und des Umweltschutzes. Daran ändern auch die vom Gestaltungsbeirat heute geforderten Umplanungen des Projektes nichts“, hält Klaus Grininger, Stadtplanungs- und Bezirkssprecher der Grünen Linz, fest. Und weiter: „Es ist jetzt höchste Zeit, die Pläne noch einmal zu überdenken, um die Zukunftschancen für das Areal nicht zu verbauen.“

Potocnik: „Architektur ist hier nur Nebensache“

„Der XXXLutz ist und bleibt ein viel zu grosses 08/15-Möbelhaus am falschen Ort. Architektur ist hier nur Nebensache und kann das eigentliche Problem nicht verstecken oder reparieren. Das Potential des besonderen Grundstücks zur Donau hin und in der Nähe der neuen Brücke ist mit diesem Mega-Möbelhaus verhunzt. Dieser Fall zeigt erneut, dass die Entwicklung von Linz seit Jahren durch Banken und Investoren getrieben wird und nicht durch eine visionäre Stadtentwicklung“, so Lorenz Potocnik, Stadtentwickler und Fraktionsobmann der NEOS in Linz.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



57-Jähriger beim Hauptbahnhof von 3 Tätern ausgeraubt

LINZ. Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten wurde am 17. Jänner gegen 20.10 Uhr Opfer eines Raubüberfalles beim Linzer Hauptbahnhof.

Großeltern-Bildung: „Oma, Opa und ich - ein echt starkes Team“

LINZ. Großeltern sind Bezugspersonen und wertvolle Wegbegleiter im Leben eines Kindes. Um diese Rolle zu stärken, bietet der Katholische Familienverband OÖ nun eine neue Großeltern-Bildungsserie ...

Bariton Benjamin Appl gibt sein Brucknerhaus-Debüt
 VIDEO

Bariton Benjamin Appl gibt sein Brucknerhaus-Debüt

LINZ. Der deutsche, in London lebende Bariton Benjamin Appl begibt sich bei seinem Debüt im Brucknerhaus Linz am 29. Jänner, 19.30 Uhr auf die Suche nach den mannigfaltigen Spuren, die der Begriff ...

Politexperte Peter Filzmaier präsentiert bei Thalia Linz seine schönsten Sportgeschichten

LINZ. Er ist das Expertengesicht, wenn es um politische Analysen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen geht. Peter Filzmaier analysiert die Welt der Politik und seit neuem auch die Welt des Sports. ...

Peter Androschs „Die Schule oder das Alphabet der Welt“ feiert Premiere

LINZ. In seinem 20. Musiktheater „Die Schule oder das Alphabet der Welt“ erzählt Peter Androsch die Geschichte der Welt anhand der Chronik des Akademischen Gymnasiums auf der Spittelwiese. Die ...

„Goldfisch“: Multitalent Manuel Rubey mit erstem Kabarett-Solo im Posthof

LINZ. Multitalent Manuel Rubey bringt sein spätes erstes Solo-Kabarettprogramm „Goldfisch“ auf die Posthof Linz-Bühne, am Freitag, 24. Jänner, 20 Uhr. Tips verlost 4x2 Freikarten.

Benefiz-Konzert für das Linzer Haus der Menschenrechte

LINZ. Die Kammermusik-Reihe „Mosaik“ des Bruckner Orchesters Linz unterstützt das „Haus der Menschenrechte“ durch ein einzigartiges Benefizkonzert am Samstag, 25. Jänner, im Orchestersaal ...

23 neue Oberärzte im Ordensklinikum Linz angelobt

LINZ. Das Ordensklinikum Linz hat 23 neue Oberärzte. Die feierliche Ernennung wurde zum zweiten Mal seit der Zusammenführung der Barmherzigen Schwestern und Elisabethinen gemeinsam durchgeführt. ...