Bergschlössl-Zukunft wird zum Thema im Gemeinderat

Hits: 746
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 28.02.2020 13:50 Uhr

LINZ. Ein möglicher Verkauf des Linzer Bergschlössls und Teilen des Parks beschäftigt am 5. März den Linzer Gemeinderat: Neos-Mandatar Lorenz Potocnik fordert per Antrag eine öffentliche Nutzung statt eines Verkaufs der jahrhundertealten Liegenschaft.

Vor 30 Jahren wurden das 300 Jahre alte Bergschlössl und sein Park unter großen Anstrengungen durch engagierte Linzer Bürger, Architekten, Künstler und der Stadtpolitik gerettet. In den letzten Monaten wird von der Stadtregierung offenbar ein Verkauf vorbereitet. Die Widmung soll geändert werden. Auch eine Tiefgarage unterm Park war schon im Gespräch.

„Das lehne ich ab. Das Schlössl und der Park bilden eine Einheit, die Anlage wird im Zuge der umliegenden, bereits bestehenden und zukünftigen sehr dichten Verbauungen wie der Postcity immer wichtiger. Statt Teile davon einfach zu verscherbeln, muss endlich professionell nachgedacht werden, wie das Objekt nach dem Auszug der LIMAK neu genutzt werden kann“, betont Lorenz Potocnik.

„Weder weitsichtig noch nachhaltig“

 „Kurzfristige finanzielle Einmaleffekte sind weder weitsichtig noch nachhaltig. Diese Anlage muss in ihrer Gesamtheit der Öffentlichkeit erhalten bleiben. Es muss jetzt einmal Schluss sein mit diesen Ho-Ruck-Geldbeschaffungsaktionen, die nur der spontanen Budget-Behübschung dienen“, fordert Lorenz Potocnik von NEOS Linz.

Ein Verkauf des Bergschlössls und somit Teilen des Parks – beide bilden seit jeder eine schlüssige Einheit – ist für ihn nicht nur aus historischer und volkswirtschaftlicher Sicht abzulehnen. Auch aus städtebaulichen Überlegungen sei diese Maßnahme kaum zukunftsweisend. „Anstatt diese Kostbarkeit ideenlos zu Geld zu machen oder durch einen Verkauf zu beschädigen, sollte die Stadt intensiv darüber nachdenken, was hier für die Allgemeinheit entstehen könnte“, so Potocnik.

Für Kindergarten gut geeignet

Der Platz wäre bestens für einen städtischen Kindergarten, eine kulturelles Veranstaltungszentrum, oder eine öffentliche Institution geeignet. Ein kooperatives Verfahren oder ein Ideenwettbewerb könnten das richtige Format sein, die Lösung für das Bergschlössl zu finden. Mit einem Gemeinderatsantrag will Lorenz Potocnik das Bergschlössl samt Park für die Allgemeinheit erhalten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktuelle Covid-19-Situation in OÖ: 704 Neuinfektionen in Oberösterreich, Zahl der Todesfälle steigt auf 727 (Stand: 3. Dezember, 17 Uhr)

OÖ. Von Mittwoch, 2., auf Donnerstag, 3. Dezember, wurden in Oberösterreich 704 neue Covid-19-Fälle gemeldet, nach 677 am Vortag. Aktuell sind 7.029 Oberösterreicher infiziert.

Linzer Hauptplatz wird zum Märchenplatz

LINZ. Advents- und Christkindlmärkte müssen heuer coronabedingt leider ausfallen, dennoch bietet der Linzer Advent stimmungsvolle Angebote. So wird sich der Hauptplatz zum Märchenplatz verwandeln und ...

„Volksgarten neu andenken“: Neos schlagen Spielplatz für Erwachsene vor

LINZ. Der Linzer Volksgarten ist immer wieder negativ in den Schlagzeilen und hat Probleme, trotzdem ist der größte innerstädtische Park nach wie vor ein beliebter Treffpunkt. Es gilt aber, die Nutzungsmöglichkeiten ...

Zurück in die Schulen: Sport nach Möglichkeit im Freien, weniger Tests

WIEN/OÖ/NÖ. Am 7. Dezember starten die Pflichtschulen sowie Matura- und Abschlussklassen wieder in den Präsenzunterricht. Mittlerweile ist der Erlass des Bildungsministeriums mit den Details, Regelungen ...

Fix: Linz bekommt neues Hallenbad in Ebelsberg

LINZ. Linz bekommt ein neues Hallenbad für die südlichen Stadtteile von Linz. Die Saunaoase Ebelsberg in der Hartheimerstraße wird dafür weiterentwickelt, teilt die Linz AG mit. Die FPÖ Linz mit Vizebürgermeister ...

Gastgeber Froschberg trifft in Champions League auf Erzrivalen

LINZ. Das Ziel bei der heute, Donnerstag 3. Dezember, im LIVA Sportpark Lissfeld beginnenden bet-at-home.com Champions League Bubble ist der Finaleinzug, der große Traum ist der dritte Titel in der Königsklasse ...

Sterbefälle Mitte November so hoch wie seit 42 Jahren nicht mehr

OÖ/NÖ. Die Corona-Pandemie wirkt sich mittlerweile deutlich auf die offizielle Sterbefallstatistik in Österreich nieder. Für Mitte November, von 16. bis 22., meldete die Statistik Austria 2.431 Todesfälle, ...

MedCampus liefert Essen für die Covid-19-Stationen

LINZ. Nach 16 Tagen, in denen wie berichtet Betriebsräte dem Personal auf Covid-19-Stationen Essen geliefert haben, lenkt der Dienstgeber ein. Ab sofort wird das Essen vom Betrieb geliefert.