Corona: Weil ausländische Erntehelfer ausfallen, suchen Bauern online nach Arbeitern

Hits: 5089
Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 20.03.2020 09:32 Uhr

OÖ. Um die Versorgung der Bevölkerung mit bestimmten heimischen Lebensmitteln weiterhin garantieren zu können, gibt es unter www.ooe.lko.at ab sofort eine Online-Plattform zur Vermittlung von Arbeitskräften für die Landwirtschaft.

Die derzeitigen Grenzschließungen und die damit verbundenen Einreiseverbote stellen heimische bäuerliche Betriebe vor große Herausforderungen. Fremdarbeitskräfte bzw. Saisoniers, die in Österreich gebraucht werden, dürfen teilweise nicht mehr einreisen, teilweise wollen sie selbst die Reise nach Österreich nicht antreten.

Bauern von Einreisestopps betroffen

Diese Situation ist vor allem für die Gemüse-, Obst- und Hopfenbauern prekär: Nach dem warmen Winter sind Spargel oder Erdbeeren viel früher dran als normal. Diverse Jungpflanzen müssen jetzt vor allem im Gemüsebau gepflanzt werden. 1.600 Fremdarbeitskräfte wurden den Betrieben für die kommenden Wochen bewilligt, diese sind aber aufgrund der restriktiven Corona-Vorsorgemaßnahmen und erfolgten Grenzschließungen großteils nicht verfügbar.   

„Brauchen Unterstützung, um Produktion aufrechtzuerhalten“

„Wir suchen Arbeitskräfte und private Personen, die sich auf bäuerlichen Betrieben engagieren und einen Beitrag zur Sicherstellung der heimischen Lebensmittelversorgung leisten möchten. Deshalb haben wir für die Arbeitskräfte-Anwerbung eine neue Online-Plattform entwickelt. Wir brauchen die tatkräftige Unterstützung, um die lokalen Produktionsprozesse weiterhin aufrecht erhalten zu können“, erläutert Michaela Langer-Weninger, Präsidentin der Landwirtschaftskammer OÖ.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Grünes Licht für Österreichs modernsten Logistikstandort in Allhaming

OÖ/ALLHAMING. Der Gemeinderat von Allhaming hat gestern, 28. Mai, einen Einleitungsbeschluss auf Flächenwidmungsplan-Änderung gefasst und einen Raumordnungsvertrag zwischen Post AG und Gemeinde ...

Rat auf Draht und SOS-Kinderdorf schlagen Alarm: psychische Belastung bei Kindern hoch

OÖ. SOS-Kinderdorf sieht dringenden Handlungsbedarf und fordert: niederschwellige Tele-Angebote ausweiten, kassenfinanzierte Therapieplätze schaffen und endlich für mehr Entlastung für die Familien ...

Rückkehr der verbleibenden 41.000 Schüler an Oberösterreichs Schulen

OÖ. Nach den Abschlussklässlern sowie den Pflichtschülern kehren mit 3. Juni auch die Jugendlichen an die Polytechnischen Schulen, die AHS-Oberstufen, die BMHS sowie die Berufsschulen in den Präsenzunterricht ...

84 Handelspartner mit Genussland Tafel in Gold geehrt

OÖ. Die Genussland Tafel in Gold zeichnet Handelspartner aus, die sich besonders um den Vertrieb regionaler Genussland-Schmankerl verdient machen. 84 Handelspartner an der Zahl dürfen sich oö-weit ...

Freiwillige Feuerwehr zeigt oberösterreichweit große Schlagkraft

OÖ. Landesfeuerwehrkommandant Robert Mayer steht seit einem Jahr an der Spitze von 912 Feuerwehren und 94.000 Freiwilligen in Oberösterreich. Aus diesem Anlass hat ihn Landtagspräsident Wolfgang Stanek ...

Infohotline zum Thema Leukämie

LINZ/OÖ. Blutkrebs und die richtige Behandlung in Corona-Zeiten stehen im Mittelpunkt der Info-Hotline von Krebshilfe OÖ und Tips am Donnerstag, 28. Mai, von 15 bis 16 Uhr.

„Ein Zeichen für die Wertschätzung ehrenamtlichen kulturellen Arbeitens in Oberösterreich“

OÖ. Um Projekte und Initiativen in den Mittelpunkt zu stellen, die maßgebliche Impulse für das volkskulturelle Leben Oberösterreichs setzen, werden alle zwei Jahre die Volkskulturpreise vergeben. Bewerbungen ...

OÖ Rotes Kreuz startet wieder mit Erste-Hilfe-Kursen

OÖ. In 99 Prozent der Fälle passiert nichts. Im Ausnahmefall bereit zu sein und Menschen helfen zu können, kann Leben retten. Ein Erste-Hilfe-Kurs nimmt die Angst, gibt Sicherheit und lohnt sich zu ...