Wechsel in der Geschäftsführung des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes OÖ - Unger folgt Mitter

Hits: 183
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 12.08.2020 18:42 Uhr

OÖ. Personelle Veränderung gibt es ab September im Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband (SWV) OÖ. Helmut Mitter übergibt nach neun Jahren die Position des Landesgeschäftsführers an Thomas Unger.

Neun Jahre war Helmut Mitter Geschäftsführer des SWV OÖ. Nun zieht er sich von der Position zurück um sich mehr seiner Firma mit Sitz in Linz widmen zu können. „Ich blicke heute sehr wohlwollend auf neun fast zehn Jahre SWV zurück“, so Mitterer. Sein Nachfolger wird Thomas Unger.

Unger: „Müssen in die Zukunft schauen“

Der 50-jährige Ansfeldner wechselt beruflich von Wien zurück nach Oberösterreich. Seit 2013 fungierte Unger dort als Generalsekretär des Österreichischen Schwimmverbandes. Er leistete damit einen wesentlichen Beitrag zur Sanierung des Verbandes nach einer existenzbedrohenden Phase. Unger ist auch politisch kein unbeschriebenes Blatt und möchte sich nun neuen Aufgaben stellen. Als Fraktionsobmann der SPÖ Stadtpartei Ansfelden nimmt er hinreichende politische Erfahrung mit. Im Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband will er sich zunächst der Herausforderungen für Selbständige durch die Corona-Krise stellen und verdeutlichen, dass Interessenspolitik für Unternehmen im 21. Jahrhundert anders aussehen muss als es die Wirtschaftskammer speziell in dieser Krise vorlebt. „Wir müssen in die Zukunft schauen“, so Unger, der neue Ideen einbringen will und die Vernetzung des SWV vorantreiben will.

Margreiter: „richtige Entscheidung“

Unterstützung erhält er dabei nach wie vor von Mitter, der als ehrenamtlicher Mitarbeiter beim SWV OÖ bleibt. „Helmut Mitter hat mich sehr lang begleitet. Er wird uns in ehrenamtlicher Funktion erhalten bleiben. Das freut mich. Ich bin froh, dass er seine Expertise und seine Leidenschaft weiter einbringen wird und so für Kontinuität gesorgt ist. Was die Nachfolge betrifft, so bin ich guter Dinge, dass wir die absolut richtige Entscheidung getroffen haben. Es gibt viel zu tun und es gilt mehr denn je, am Ball zu bleiben„, ist SWV-Landespräsidentin Doris Margreiter zuversichtlich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Brand in Linzer Hotel entpuppte sich als Mordversuch

LINZ. Ein Brand in einem Linzer Hotel, stellte sich als Mordversuch heraus. Das Opfer wurde jedoch von zwei Polizisten gerettet.

Covid-19-Situation in OÖ: 67 Neuinfektionen, 18 positive Fälle rund um eine Musikkapelle in Grieskirchen (Stand 24. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 24. September, 17 Uhr, bei 760, nach 755 am Vortag um 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 23. auf 24. September mittags 67 gemeldete ...

UHS Linz startet mit neuer Leitung und einer Schulstartaktion in das neue Schuljahr

LINZ. Nicht nur für die Schüler beginnt wieder ein neues, herausforderndes Jahr. Auch die Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ) startet motiviert in das neue Schuljahr. Die Ortsgruppe Linz ...

Klimademo unter erschwerten Bedingungen

LINZ. Wir sind in einer viel größeren und langfristigeren Krise als die Corona-Pandemie, sagt Aaron Krenn Aktivist von Fridays for Future Linz. Der nächste Streik ist diesen Freitag, am ...

Bergschlössl-Park umgewidmet - scharfe Kritik von Umweltstadträtin

LINZ. Heftige Kritik gibt es für die Umwidmung des Bergschlössl-Parks, die in der September-Gemeinderatssitzung beschlossen worden ist.

„Bittere Pille“: Tischtennis Austrian Open 2020 abgesagt

LINZ. Der Österreichische Tischtennisverband (ÖTTV) hat alles für ein Zustandekommen getan, dennoch musste das für Mitte November geplante Austrian Open in der Tips Arena in Linz abgesagt werden. Der ...

Wintertourismus: Oberösterreich optimistisch

OÖ. Positive Reaktionen aus OÖ kommen zu dem von der Bundesregierung vorgestellten Konzept für den Wintertourismus - Tips hat berichtet. Das von der Bundesregierung vorgegebene Motto „Wintertourismus ...

Corona: Infizierter Gast auf Hochzeit im Palais Kaufmännischer Verein

LINZ. Auf einer Hochzeit im Palais Kaufmännischer Verein war ein Gast anwesend der Corona positiv gemeldet wurde. Es besteht zudem ein Zusammenhang zum Schremser Hochzeits-Cluster. Gäste der Hochzeit ...