Silhouette International ist Klimabündnis-Betrieb

Hits: 35
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 25.09.2020 12:00 Uhr

LINZ. Wie gelungen sich Klimaschutz und Unternehmertum ergänzen lassen, zeigt das Familienunternehmen Silhouette International. Der Premiumbrillenhersteller mit Sitz in Linz wurde im Beisein von Landesrat Stefan Kaineder in das Netzwerk der Klimabündnis-Betriebe aufgenommen.

Die über 55-jährige Unternehmensgeschichte von Silhouette International war bisher schon geprägt von Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mensch und Umwelt. Dieses Engagement möchte der internationale Premiumbrillenhersteller als Klimabündnis-Betrieb zusätzlich nach außen tragen und eine Vorbildrolle einnehmen. Gemeinsam mit dem Klimabündnis OÖ hat das Unternehmen Maßnahmen erarbeitet, die nun schrittweise umgesetzt werden. „Unter unserem Beratungsmotto „Mit grünen Maßnahmen schwarze Zahlen schreiben“ zeigen Klimabündnis-Betriebe eindrucksvoll, dass sich Klimaschutz für Wirtschaft und Gesellschaft rechnet“, freut sich Norbert Rainer, Regionalstellenleiter des Klimabündnis OÖ.

Bereits in den letzten Jahren setzte das Unternehmen auch auf Artenvielfalt und gestaltete das Firmengelände in der Unternehmenszentrale in Linz naturnah. „Wir wollen uns für nachhaltige Innovation, die im Einklang mit dem Umweltschutz steht, einsetzen„, so der CMO Michael Schmied von Silhouette International.

„Bodenschutz ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und ermöglicht eine bessere Anpassung an die Veränderungen, die der Klimawandel mit sich bringt“, führt Gerlinde Larndorfer vom Bodenbündnis in OÖ aus. So leistet eine Dach- oder Fassadenbegrünung einen wesentlichen Beitrag zur Kühlung, fördert aber auch die biologische Vielfalt. Im Rahmen des Betriebe-Vernetzungstreffens zum Thema „Artenvielfalt und Bodenschutz in meinem Betrieb?!“ wurden die OÖ Klimabündnisbetriebe virtuell zu Silhouette International geladen, um die Möglichkeiten und Chancen zu diskutieren.

„Die Bewältigung der Klimakrise kann nur gemeinsam mit der Wirtschaft, den Betrieben stattfinden. Der Leitsatz des Klimabündnis „Global denken – lokal handeln“ ist auch in der Wirtschaftswelt ein guter Maßstab und es freut mich sehr, mit Silhouette International einen oberösterreichischen Leitbetrieb im Klimabündnis-Netzwerk willkommen zu heißen. Mit der naturnahen Gestaltung des Betriebsareals hat sich Silhouette International auch einem besonders wichtigen Thema gewidmet. Eine Win-win-Situation für Mensch, Wirtschaft und Artenvielfalt und ein Beitrag zur Entschärfung zunehmender Flächenkonkurrenz. So können Naturparadiese aus zweiter Hand entstehen“, freut sich Klima-Landesrat Stefan Kaineder.

“Betriebe im Klimabündnis„

Das Programm „Betriebe im Klimabündnis“ ist ein Beratungs- und Vernetzungsprogramm im Rahmen der Betrieblichen Umweltoffensive (BUO) für Betriebe, die sich zu nachhaltigem Handeln, verantwortungsvollem Umgang mit Ressourcen und zu ihrer sozialen Verantwortung bekennen. In Oberösterreich sind bereits rund 750 Unternehmen aus verschiedensten Branchen Teil des Klimabündnis-Netzwerks.

Das Bodenbündnis ist ein europäisches Netzwerk von Gemeinden, Städten und Institutionen, die sich für Bodenschutz und Artenvielfalt einsetzen. Alleine in Oberösterreich bekennen sich bereits über 70 Gemeinden und acht Institutionen zu den Zielen des Bodenbündnisses oder engagieren sich im Netzwerk der „Bienenfreundlichen Gemeinden“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 612 Neuinfektionen, knapp 11.600 Personen in Quarantäne (Stand 25. Oktober, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 25. Oktober, 17 Uhr, bei 3.773, nach 3.378 am Vortag. 612 Neuinfektionen wurden von 24. auf 25. Oktober Mittag verzeichnet (Vortag ...

LASK schlägt St. Pölten

LINZ. In der fünften Runde der Tipico Bundesliga bezwingt der LASK St. Pölten klar mit 4:0. 

Experten halten Plädoyer für Stärkung des Immunsystems

OÖ/WELS. Ein Plädoyer für die ganzheitliche Gesundheitsvorsorge und entsprechende Präventionsmaßnahmen, um gerade in Corona-Zeiten das Immunsystem zu stärken, halten die Gesundheitsexperten Andreas ...

Häuser mit bewegter Geschichte: Neues Buch zu Linzer Brückenkopfgebäuden

LINZ. Die beiden Brückenkopfgebäude am Linzer Hauptplatz, zuletzt umfangreich saniert und mittlerweile Heimat der Linzer Kunstuniversität, haben eine bewegte Geschichte hinter sich. Das neue Buch „Strategie ...

Blumenwiese mitten in der Stadt - ehrenamtliche Helfer gesucht

LINZ. Die Naturschutzbund-Stadtgruppe startet einen Pflegeeinsatz. Angelegt wird eine Blumenwiese in der Lenauterrasse – und dafür werden gerne noch ehrenamtliche Helfer gesucht.

Zu Besuch in Traditionsbetrieb

LINZ/BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Über Besuch von der Wirtschaftskammer freute sich der Linzer Traditionsbetrieb Musikhaus Danner. Franz Tauber, Leiter der Wirtschaftskammer Urfahr-Umgebung überzeugte sich ...

Reisewarnungen und Co: Transportwirtschaft fordert stabilere Rahmenbedingungen

OÖ/LINZ. Stabilere Rahmenbedingungen fordert WKOÖ-Verkehrs-Spartenobmann Wolfgang Schneckenreither von den politisch Verantwortlichen ein, um die Rolle der Güterbeförderer als Systemerhalter weiterhin ...

Nicht vergessen: Uhr zurückstellen

OÖ/NÖ. Nicht vergessen: Die Uhrzeiger werden wieder von der Sommer- auf die Normalzeit zurückgestellt. Am Sonntag um 3 Uhr früh springt die Uhr auf 2 Uhr zurück - eine Stunde länger schlafen!