Vom nachhaltigen Feuerwehrhaus bis zum klimafreundlichen Fest

Hits: 26
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 30.09.2020 08:44 Uhr

LINZ. Bei einem Besuch von Landesrat Stefan Kaineder im Landesfeuerwehrkommando loteten die Führungsspitze des Landesfeuerverbandes mit Landesbranddirektor Robert Mayer und seinem Stellvertreter Michael Hutterer Möglichkeiten zur Kooperation aus. Gerade was die künftigen Herausforderungen der Klimakrise betrifft, möchten Mayer und Hutterer die Kameraden in den Feuerwehren bestmöglich sensibilisieren und vorbereiten. 

„Wir sehen seit einigen Jahren, dass die Wetterextreme auch bei uns in Oberösterreich stark zunehmen. Die über 90.000 Feuerwehrfrauen und –männer im Land packen an und helfen, wenn Hilfe gebraucht wird. Diese Arbeit kann gar nicht genug wertgeschätzt werden. Ich freue mich und finde es enorm wichtig, dass der Landesfeuerwehrverband sich aktiv mit den Veränderungen, die uns durch die Klimakrise bevorsteht, beschäftigt und Maßnahmen in vielen Bereichen setzen möchte“, so Landesrat Stefan Kaineder.

Der Landesfeuerwehrverband setzt auch auf eine enge Kooperation mit dem Klimabündnis OÖ und wird auch bald zum Klimabündnis-Betrieb ausgezeichnet. „Wir möchten Schritte auf verschiedenen Ebenen setzen, von Vorschlägen zu nachhaltigem Feuerwehrhausbau bis zu, wie können Feste und Veranstaltungen klimafreundlich umgesetzt werden. Das Klimabündnis ist hier ein kompetenter Partner mit viel Erfahrung“, lobt Landesbranddirektor Robert Mayer die Zusammenarbeit.

Bereits vor zwei Jahren haben der Landesfeuerwehrverband und das Integrationsressort die Broschüre „Gemeinsamer Einsatz verbindet“ herausgegeben, um auch Menschen unterschiedlicher Herkunft über die ehrenamtliche Tätigkeit bei den Feuerwehren zu informieren und Berührungsängste abzubauen. Landesrat Stefan Kaineder: „Gerade der Zusammenhalt, der in den Feuerwehren gelebt wird, ist Garant für eine nachhaltige Integration!“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 612 Neuinfektionen, knapp 11.600 Personen in Quarantäne (Stand 25. Oktober, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 25. Oktober, 17 Uhr, bei 3.773, nach 3.378 am Vortag. 612 Neuinfektionen wurden von 24. auf 25. Oktober Mittag verzeichnet (Vortag ...

LASK schlägt St. Pölten

LINZ. In der fünften Runde der Tipico Bundesliga bezwingt der LASK St. Pölten klar mit 4:0. 

Experten halten Plädoyer für Stärkung des Immunsystems

OÖ/WELS. Ein Plädoyer für die ganzheitliche Gesundheitsvorsorge und entsprechende Präventionsmaßnahmen, um gerade in Corona-Zeiten das Immunsystem zu stärken, halten die Gesundheitsexperten Andreas ...

Häuser mit bewegter Geschichte: Neues Buch zu Linzer Brückenkopfgebäuden

LINZ. Die beiden Brückenkopfgebäude am Linzer Hauptplatz, zuletzt umfangreich saniert und mittlerweile Heimat der Linzer Kunstuniversität, haben eine bewegte Geschichte hinter sich. Das neue Buch „Strategie ...

Blumenwiese mitten in der Stadt - ehrenamtliche Helfer gesucht

LINZ. Die Naturschutzbund-Stadtgruppe startet einen Pflegeeinsatz. Angelegt wird eine Blumenwiese in der Lenauterrasse – und dafür werden gerne noch ehrenamtliche Helfer gesucht.

Zu Besuch in Traditionsbetrieb

LINZ/BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Über Besuch von der Wirtschaftskammer freute sich der Linzer Traditionsbetrieb Musikhaus Danner. Franz Tauber, Leiter der Wirtschaftskammer Urfahr-Umgebung überzeugte sich ...

Reisewarnungen und Co: Transportwirtschaft fordert stabilere Rahmenbedingungen

OÖ/LINZ. Stabilere Rahmenbedingungen fordert WKOÖ-Verkehrs-Spartenobmann Wolfgang Schneckenreither von den politisch Verantwortlichen ein, um die Rolle der Güterbeförderer als Systemerhalter weiterhin ...

Nicht vergessen: Uhr zurückstellen

OÖ/NÖ. Nicht vergessen: Die Uhrzeiger werden wieder von der Sommer- auf die Normalzeit zurückgestellt. Am Sonntag um 3 Uhr früh springt die Uhr auf 2 Uhr zurück - eine Stunde länger schlafen!