Ab April wieder vom Flughafen Linz nach Frankfurt abheben

Hits: 415
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 05.03.2021 18:09 Uhr

HÖRSCHING/LINZ. Nach Verhandlungen zwischen Wirtschafts-Landesrat und Flughafen-Eigentümervertreter Markus Achleitner und der AUA steht fest, dass ab April der Flughafen Linz wieder an das Drehkreuz Frankfurt angebunden wird. Gute Gespräche gebe es auch hinsichtlich der Verbindung nach Düsseldorf.

„Oberösterreich als Wirtschafts- und Industrie-Bundesland Nr. 1 braucht den Flughafen Linz als zentralen Logistikknotenpunkt, sowohl im Passagier- als auch im Frachtverkehr“, so Landesrat Achleitner, Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Linz GmbH und Eigentümervertreter des Landes OÖ.

Er war am Freitag zu einem Arbeitsgespräch mit Michael Trestl, dem Chief Commercial Officer der AUA, in Wien und konnte erreichen, dass ab April der Flughafen Linz wieder an das Drehkreuz Frankfurt angebunden wird. „Dieser Verhandlungserfolg bedeutet eine wichtige Stärkung des Wirtschaftsstandortes OÖ, für den eine Anbindung an internationale Drehkreuze im Flugverkehr von entscheidender Bedeutung ist.“

14 Mal pro Woche bzw. zweimal täglich wird es künftig die Verbindung Linz-Frankfurt geben. Zudem gibt es laut Achleitner gute Gespräche hinsichtlich der Verbindung nach Düsseldorf, „auch hier besteht Zuversicht, dass bald eine positive Lösung gefunden wird.“

Plus beim Frachtaufkommen, massives Minus bei Passagieren

Der Flughafen Linz konnte zwar als einziger Flughafen Österreichs im Vorjahr mit plus 37 Prozent einen Anstieg des Frachtaufkommens verzeichnen, auf 11.144 Tonnen. Zugleich ist aber das Passagieraufkommen massiv gesunken. „Oberösterreich braucht als führendes Exportbundesland ein entsprechendes Angebot an Flugverbindungen für Businesskunden aus den heimischen Betrieben und zugleich auch Flüge für Städte- und Kongress-Touristen, die aus dem Ausland nach Oberösterreich kommen“, ist sich Achleitner sicher.

Auch der AUA sei die gute Anbindung von Linz ein großes Anliegen, unterstreicht AUA-CCO Trestl. „Oberösterreich hat als größter Wirtschaftsraum außerhalb von Wien auch für die AUA eine besondere Bedeutung und daher ist eine Anbindung des Flughafen Linz an die internationalen Drehkreuze auch für die AUA ein großes Anliegen. Deshalb freue ich mich, dass mit der Verbindung nach Frankfurt ab April hier ein erster wichtiger Schritt gelungen ist.“

Reisefreiheit sobald wie möglich herstellen

„Als gemeinsames Anliegen verbindet uns auch der Wunsch nach Klarheit, wie so rasch als möglich wieder Reisefreiheit im Flugverkehr hergestellt werden kann. So könnte etwa der von der EU-Kommission angekündigte digitale 'grüne Pass' mit Informationen über Corona-Impfung, -Test und –Genesung die Aufhebung der Beschränkungen beim Reisen ermöglichen. Die AUA ist hier auch eng mit der IATA sowie mit dem World Economic Forum abgestimmt, die jeweils auch an derartigen digitalen Pässen arbeiten. Diese sollen die nötigen Informationen beinhalten, die eine wesentliche Voraussetzung für die Wiederherstellung der Reisefreiheit sind“, erläutert Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



OÖ Handel sagt „Nein“ zu Zutrittstests

OÖ. Die Sparte Handel der WKO Oberösterreich bekräftigt erneut ihr klares Nein zum erneuten Anlauf des Gesundheitsministeriums zu Eintrittstests im stationären Handel.

Covid-19-Situation in OÖ: 524 Neuinfektionen, Britisch-Südafrikanische Mutation in Linz nachgewiesen (Stand: 14. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 13. auf 14. April wurden vom Land OÖ 524 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 4.433 positive Fälle in Oberösterreich. Erstmals wurde - im Bezirk Linz-Stadt - ein Fall ...

OÖ schnuppert: Mehr als 350 Schnupperplätze in Linz und Linz-Land

LINZ/BEZIRK LINZ-LAND. Für viele Jugendliche ist der Berufsorientierungs- und Schnupperprozess Covid-19-bedingt beinahe zum Erliegen gekommen. Die Plattform OÖ schnuppert bietet daher einen Überblick ...

„Ein Vorsorgetermin ist gerade bei einer Krebserkrankung überlebenswichtig“

OÖ. Die Zahl der Gesundenuntersuchungen ist im Vorjahr teils um mehr als zehn Prozent zurückgegangen. Experten halten diese Zahl für alarmierend. Auch LH-Stellvertreterin Christine Haberlander sorgen ...

Nach Bus-Cluster aus Kosovo: Land OÖ will stärkere Kontrollen an Grenzen

OÖ. Im Zusammenhang mit dem Cluster von Infizierten einer Busgruppe aus dem Kosovo fordert jetzt das Land OÖ stärkere Kontrollen der Grenzen. Gleichzeitig sollen solche Beförderungsunternehmen stärker ...

„Impfturbo“ durch zusätzliche Biontech/Pfizer-Lieferung

WIEN/OÖ. Impfstoff-Hersteller Biontech/Pfizer liefert früher als vereinbart 50 Millionen Impfdosen gegen Corona, Österreich werde davon eine Million Dosen bekommen. „Das ist für uns ein Impfturbo“, ...

AEC Home Delivery: Von Jonglage bis Bioethik

LINZ. Beim Ars Electronica Home Delivery stehen diese Woche Jonglage, Forschungsergebnisse rund um die Kommunikation zwischen Darm und Gehirn, aber auch kooperative Ästhetik und ein Einblick in die Arbeit ...

Gelebte Biodiversität in Ebelsberg

LINZ. Um die Biodiversität, also die Vielfalt des Lebens, und das Klima zu schützen – und die Bauern als Teil der Lösung zu verankern – haben der Österreichische Bauernbund und die Landwirtschaftskammern ...