OÖ schnuppert: Mehr als 350 Schnupperplätze in Linz und Linz-Land

Hits: 119
Um Lehrlinge bei der Suche nach einem passenden Betrieb zu unterstützen, wurde die Initiative OÖ schnuppert ins Leben gerufen (Symbolbild). (Foto: Gukzilla/Shutterstock)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 14.04.2021 18:52 Uhr

LINZ/BEZIRK LINZ-LAND. Für viele Jugendliche ist der Berufsorientierungs- und Schnupperprozess Covid-19-bedingt beinahe zum Erliegen gekommen. Die Plattform OÖ schnuppert bietet daher einen Überblick über Unternehmen, die Schnupperplätze haben. Gesucht werden kann nach Interessen, Lehrberufen oder im Umkreis des Wohnorts.

Knapp die Hälfte aller oberösterreichischen Jugendlichen entscheidet sich für die Lehre als Start ins Berufsleben. Da der Einstieg in eine Lehrlingsausbildung Covid-19-bedingt aber schwieriger geworden ist, wurde die Initiative OÖ schnuppert ins Leben gerufen. Dahinter stehen die Wirtschaftskammer Oberösterreich, das Wirtschaftsressort des Landes OÖ, die Arbeiterkammer OÖ, das Arbeitsmarktservice, die OÖ Bildungsdirektion und der Landesverband der OÖ Elternvereine. Ziel ist es, Ausbildungschancen für junge Mädchen und Burschen aufzuzeigen beziehungsweise Lehrstellensuchende und Ausbildungsbetriebe zusammenzubringen.

So funktioniert die Plattform

Derzeit (Stand: 11. April) bieten in Linz 69 Unternehmen Schnupperplätze an. Im Bezirk Linz-Land sind es 34. Da ein Teil der Unternehmen mehrere Schnupperplätze anbietet, unter anderem auch in unterschiedlichen Berufen, stehen insgesamt mehr als 350 Schnupperplätze zur Verfügung. Unter den Firmen sind etwa die voestalpine und ÖBB in Linz, aber auch Naturkosmetik Schachner (Linz), die Bibliothek Traun und die Seniorenzentren Linz. Auf der digitalen Plattform kann nach Interessen, Lehrberufen, aber auch im Umkreis des Wohnorts gesucht werden. Im Detail werden Kurzinfos zu den Betrieben und weiterführende Links genannt. Zudem werden Tipps zu Lehre und Beruf gegeben sowie über Bestimmungen, beispielsweise zu Covid-19-Hygienemaßnahmen, informiert.

„Unsere Unternehmen sind intensiv auf der Suche nach neuen Lehrlingen. Deshalb muss gemeinsam alles unternommen werden, damit unseren Jugendlichen auch heuer ein erfolgreicher Start in die Lehrlingsausbildung ermöglicht wird. Die Initiative OÖ schnuppert leistet dazu einen wichtigen Beitrag, denn mit ihr werden nicht nur persönliche Perspektiven eröffnet, sondern zugleich für unsere Betriebe die dringend benötigten Fachkräfte für die nächsten Jahre gesichert“, sind die Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobleute Jürgen Kapeller (Linz-Land) und Klaus Schobesberger (Linz-Stadt) überzeugt.

Kommentar verfassen



Irish Moose Linz: Mission Titelverteidigung

LINZ. Insgesamt vier Staatsmeistertitel gehen mittlerweile auf das Konto des IHC Irish Moose Linz. Nachdem die Meisterschaft 2020 wegen Corona ausgefallen ist, wollen die Linzer in der aktuellen Saison ...

Internationale Konferenz zu gewaltfreiem Widerstand ist diesmal in Linz

LINZ. Die internationale NVR- Konferenz wird regelmäßig in einem anderen Land abgehalten. In diesem Jahr ist Österreich mit Linz an der Reihe. Von Donnerstag, 13. Mai bis Samstag, 15. Mai stehen unter ...

Geplante Glücksspiel-Novelle stößt auf heftige Kritik

OÖ. In OÖ ist eine Novelle des Oö. Glücksspielautomatengesetzes und des Oö. Wettgesetzes geplant, im Sicherheitsausschuss des Landtags wurde am Donnerstag debattiert. Schon im Vorfeld kam heftige ...

Radfahren: Sicherheit beginnt schon bei der Helmauswahl

LINZ/OÖ. Wie berichtet touren derzeit die Sicherheits-Astronauten von AUVA und KFV durch Österreich. Im Juni legen sie einen Stopp in Linz ein, um auf die Vorteile eines Helms für Radfahrende hinzuweisen. ...

Linz AG erhält Auszeichnung als „bester Arbeitgeber“

LINZ. Die Linz AG erhält den Quality Award „Bester Arbeitgeber“ OÖ 2020 des Market Instituts. Das geht auf eine repräsentative Onlineumfrage unter fast 3.000 Personen zurück. Kriterien waren unter ...

Steel Wings: Verwunderung nach Nader-Aussagen bezüglich Konzept

LINZ. „Das Konzept der Steel Wings ist nicht in unserem Sinn, viele verfolgen Eigeninteressen. Der Nachwuchs steht bei uns an oberster Stelle, alle Jugendlichen sind noch bei uns gemeldet“ - so lautet ...

Covid-19-Situation in OÖ: 287 Neuinfektionen, über 400.000 Oberösterreicher geimpfte (Stand: 6. Mai, 17 Uhr)

OÖ. Von 5. auf 6. Mai wurden vom Land OÖ 287 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet, nach 354 Fällen am Vortag. Die Zahl der insgesamt aktuell in OÖ positiv getesteten Personen ist gesunken, auf 3.100, nach ...

NoVA-Gesetz 2021: Oö. Wirtschaftsverteter fordern Änderungen

OÖ. Mit 1. Juli tritt die neue NoVA-Regelung in Kraft. Nutzfahrzeuge - E- und Wasserstofffahrzeuge ausgenommen - werden dadurch teurer in der Anschaffung. Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband, die ...