Corona-Beschränkungen in Heimen aufheben: Forderungen werden laut

Hits: 155
(Foto: fizkes/Shutterstock.com)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 23.06.2021 17:33 Uhr

OÖ. Mittlerweile sei es an der Zeit, die Corona-Beschränkungen in den Alten- und Pflegeheimen aufzuheben bzw. weiter zu lockern, fordern am Mittwoch SPÖ-Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, der OÖ Seniorenbund und auch OÖVP-Sozialsprecher Wolfgang Hattmannsdorfer und stellen sich damit hinter die Forderungen von Pflegevertretern.

Die Covid-19-Impfungen schreiten voran, die Infektionszahlen gehen weiter nach unten: Die Forderungen nach weiteren Lockerungen bzw. Aufhebung von Corona-Einschränkungen und Regelungen werden laut. Am Dienstag meldet sich dazu Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, OÖVP-Landesgeschäftsführer und Sozialsprecher Wolfgang Hattmannsdorfer und auch der OÖ Seniorenbund zu Wort.

Hintergrund: Während die Regierung für den 1. Juli eine weitreichende Rückkehr in die Normalität angekündigt hat, sollen die Corona-Beschränkungen für die Pflegeheime weitgehend aufrecht bleiben.

Aktuell sind in den oö. Alten- und Pflegeheimen zwei Mitarbeiter und keine Bewohner Covid-positiv.

Gerstorfer: Erleichterungen für Mitarbeiter nötig

Die für die Alten- und Pflegeheime zuständige Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ) fordert Erleichterungen für die Mitarbeiter und Besuchsregeln wie vor der Pandemie. In einer Videokonferenz am Mittwoch hat sie Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein aufgefordert, die FFP2-Maskenpflicht für geimpftes Pflegepersonal aufzuheben. Auch Besuche sollen wieder uneingeschränkt möglich sein.

„Seit geraumer Zeit gibt es keine Corona-Erkrankungen bei den Altenheimbewohnerinnen und -bewohnern. Es ist deshalb höchst an der Zeit, das Pflegepersonal zu entlasten. Vor allem an heißen Tagen ist das Tragen einer FFP2-Maske eine enorme Herausforderung. Man sollte deshalb das Tragen eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes erlauben, wenn sowohl die Bewohner als auch die Mitarbeiter geimpft sind und keine Infektionen vorliegen. Das gilt auch für die Einrichtungen zur Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen“, so Gerstorfer.

 Auch eine Besuchsregelung wie vor der Pandemie soll laut Landesrätin Gerstorfer wieder möglich sein: „Es ist in der derzeitigen Situation absolut nicht mehr einzusehen, dass Bewohner sowie deren Angehörige Einschränkungen bei der Anzahl der Besuche hinnehmen müssen.“

Hattmannsdorfer: Lockerungen in drei Bereichen

Hattmannsdorfer plädiert konkret für Lockerungen in drei Bereichen: Abschaffung der FFP2-Maskenpflicht für geimpftes Personal, Rücknahme der derzeitig gültigen Besuchs-Beschränkungen und Überarbeitung der derzeit geltenden Öffnungsrichtlinie, sodass auch zwischen Wohngruppen und Wohnbereichen wieder der übliche Kontakt und Austausch stattfinden kann.

„Damit unterstützen wir als OÖVP ausdrücklich die Forderungen der ARGE Alten- und Pflegeheime sowie des Bundesverbandes Lebenswelt Heim. Angesichts der derzeitigen Situation muss der zuständige Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein umgehend dafür Sorge tragen, dass für Beschäftigte und Bewohner in den Seniorenzentren auch Schritte hin zur Normalisierung des Alltags gesetzt werden“, appelliert Hattmannsdorfer.

OÖ Seniorenbund: „Keine Verhältnismäßigkeit“

Dass die Alten- und Pflegeheime von den weiteren Lockerungen der Corona-Einschränkungen ausgenommen sind, stößt beim OÖ Seniorenbund auf großes Unverständnis. „Während ab 1. Juli mit weiteren Lockerungen das gesellschaftliche Leben zurückkehrt, bleiben in Heimen die restriktiven Bestimmungen bestehen. Gerade die Bewohner der Pflegeeinrichtungen, die ohnehin bereits mehr als ein Jahr lang ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum einschränken mussten, sehnen sich danach, wieder Besuche ohne Einschränkungen empfangen zu können“, so Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer und Landesgeschäftsführer Franz Ebner.

„Die Maßnahmen stehen mit der aktuellen Risikolage nicht mehr im Verhältnis. Während Feiern und Großveranstaltungen richtigerweise wieder möglich werden, sind Besuche von Seniorinnen und Senioren in den Pflegeeinrichtungen nur unter Einschränkungen möglich. Da kann von Verhältnismäßigkeit keine Rede sein“, so Pühringer weiter. „Eine Lockerung der Bestimmungen haben sich auch die geforderten Mitarbeiter verdient, die natürlich mit dem Unmut der Bewohner sowie der Angehörigen konfrontiert sind, wenn es zu keinen Öffnungen kommt.“

Kommentar verfassen



Neuer schlagkräftiger Center für die Black Wings

LINZ. Die Steinbach Black Wings LInz verpflichten mit Dustin Boyd einen erfahrenen Top-Mittelstürmer für eine zentrale Rolle im Team. Der Kader für die neue Saison ist damit komplett.

Austrian Baroque Company feiert 20- jährige Bestehen, mit Konzert in der Ursulinenkirche

LINZ. Im Rahmen der Reihe „Abendmusik in der Ursulinenkirche“ feiern Michael Oman und seine Austrian Baroque Company 20- jährige Bestehen, am Montag, 2. August.

Wie Haustiere bei Hitze einen kühlen Kopf bewahren

LINZ. Etwa drei von vier Haushalten in Linz haben mindestens ein Haustier. Damit diese bei den steigenden Temperaturen einen kühlen Kopf bewahren, hat die Stadt Linz ein paar Tipps parat. Dazu zählen ...

Unternehmerteam BNI Donautor feierte zehnjähriges Jubiläum

LINZ. BNI (Business Network International) Donautor feierte seinen zehnten Geburtstag. Anlässlich dazu wurde zum Jubiläums-Frühstück ins Gästehaus Caseli in der Voest Alpine Stahlwelt geladen, wo ...

Eberhofer ist zurück: Tickets für Kaiserschmarrndrama im Cineplexx Linz gewinnen
 VIDEO

Eberhofer ist zurück: Tickets für „Kaiserschmarrndrama“ im Cineplexx Linz gewinnen

LINZ. Am Donnerstag, 5. August, 20.15 Uhr, feiert „Kaiserschmarrndrama“, der mittlerweile siebente Eberhofer-Krimi, Premiere im Cineplexx Linz. Tips verlost Freikarten für die Premiere!

Stadt Linz macht Hausaufgaben vor Schulbeginn

LINZ. In sechs Wochen enden in Oberösterreich die Schulferien. Davon sind in Linz mehr als 11.000 Pflichtschüler betroffen. Wie der Schulstart diesmal aussehen wird, würden sie noch nicht wissen, kritisiert ...

„Wenn sich deine Stimmung und das Wetter die Hand reichen!“

OÖ. Erst Hitze, dann Abkühlung samt heftiger Gewitter. Manche Menschen reagieren darauf sensibler als andere. Kein Wunder, sie leiden an Wetterfühligkeit. Die Symptome sind Müdigkeit, Erschöpfung ...

Top-Zahlen für Life Radio beim aktuellen Radiotest

LINZ. „Zwei Werte sagen alles”, freut sich Geschäftsführer Christian Stögmüller: In der Gesamthörerschaft 10+ ist Life Radio in allen Werten beliebtestes OÖ Privatradio, in der Kernzielgruppe ...