Linzer Christkindlmärkte finden statt

Hits: 1596
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 21.10.2021 12:45 Uhr

LINZ. Ein von Linz ausgehender, österreichweiter Schulterschluss war erfolgreich - die Abhaltung von Adventmärkten ist sichergestellt. In Linz beginnen bereits mit 22. Oktober die Aufbauarbeiten für die Märkte.

Laut bisherigen Corona-Regeln wäre eine lückenlose 3 G Kontrolle und daraus folgend hermetische Abriegelung der Weihnachtsmarkt-Gelände notwendig gewesen. Dies hätte die Durchführung der Märkte stark erschwert oder sogar unmöglich gemacht.  Daher wurde seitens der Stadt Linz und der Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft ein Alternativkonzept erarbeitet, um so - gemeinsam mit anderen Veranstaltern - eine Sensibilisierung des Gesundheitsministers in Zusammenhang mit der Marktthematik zu erreichen. „Es freut mich sehr, dass dieser auf Linzer Initiative beruhende österreichweite Schulterschluss erfolgreich war. Dadurch ist sichergestellt, dass dieses Jahr wieder Advent- und Weihnachtsmärkte stattfinden können“, führt Baier weiter im Hinblick auf die ab 15. November für jene Märkte geltenden Maßnahmen des Gesundheitsministeriums aus.

Kontrolle durch Bänderausgabe

„Die neue Regelung entspricht vollinhaltlich den Vorschlägen unseres präsentierten Konzeptes und trägt nicht nur dem Aspekt der Sicherheit für die Besucher und Beschicker Rechnung, sondern gewährleisten auch die Administrierbarkeit und Wirtschaftlichkeit von Advent- und Weihnachtsmärkten“, so Baier.

Ab 15. November gilt für Advent- und Weihnachtsmärkte:

  • 3-G-Nachweis
  • Optional statt einer Einzäunung: Bänderausgabe mit 3-G-Nachweis an definierten Kontrollpunkten außerhalb bzw. innerhalb des Marktareals
  • Zusätzliche, stichprobenartige Kontrolle

Aufbauarbeiten ab 22. Oktober

Da am Donnerstag, 21. Oktober im Stadtsenat der notwendige Beschluss zur Abwicklung Covid-19 relevanter Maßnahmen für die Abhaltung des Christkindlmarktes am Hauptplatz und des Weihnachtsmarktes am Volksgarten gefasst wurde, kann am 22. Oktober mit den Aufbauarbeiten begonnen werden. „Mit dem neuen Konzept ermöglichen wir den Linzern so einen sicheren und unkomplizierten Besuch der Advent- und Weihnachtsmärkte“, zeigt sich Baier erfreut.

 

Kommentar verfassen



Zuversichtlich bleiben trotz Corona-Krise: Kinder- und Jugendanwaltschaft geben Tipps

OÖ/LINZ. Die Kinder- und Jugendanwaltschaft KiJA OÖ bietet praktische Tipps und vertrauliche Beratung für Kinder und Jugendliche an. Die Nachfrage nach einem psychotherapeutischen Angebot ...

Kostenlose Schachangebote im Lockdown

LINZ/OÖ. Für den aktuellen Lockdown hat der Schach Landesverband Oberösterreich wieder ein breites Angebot an kostenlosen Online-Aktivitäten für Einsteiger und Fortgeschrittene ...

Steelvolleys: Revanche ist geglückt

LINZ. Die Steelvolleys von Linz-Steg revanchierten sich am Samstag im Heimspiel mit einem 3:1-Erfolg gegen TI Innsbruck für die 1:3-Cup-Niederlage.

Linzer Faustball-Damen starten ambitioniert in die Hallensaison

LINZ. Das Frauenteam des Faustballclubs Linz AG Urfahr legte in der ersten Runde eine ambitionierte Leistung auf das Spielfeld. Mit einem klaren Sieg gegen Union Compact Freistadt (3:0) und einer sehr ...

Faustball: Froschberg ist Linzer Derby-Sieger

LINZ. Doppel-Runde beim Hallen-Auftakt in die neue Faustball-Bundesliga-Saison: Die DSG UKJ Froschberg siegte gegen den Lokalrivalen aus Urfahr klar mit 3:0, musste jedoch auch eine schmerzliche 2:3-Niederlage ...

Linzer Fußballerinnen beenden einen gelungenen Herbst auf Rang zwei

LINZ. Die Frauen-Fußball-Mannschaft SPG Union Kleinmünchen/FC Blau-Weiß Linz sicherte sich den Herbst-Vizemeistertitel in der zweiten Bundesliga. Und das mit einer jungen Mannschaft, die Angehörige ...

„Wintergrün“ im Schlossmuseum

LINZ. Die geplante Weihnachtsausstellung im Schlossmuseum wurde aufgrund der aktuellen Covid-Situation adaptiert - sie widmet sich nun der Farbe Grün im Winter. Bis zur Eröffnung bietet die OÖ Landes-Kultur ...

Pilotprojekt bei Rat auf Draht - Jugendliche beraten Jugendliche

OÖ. An zwei Terminen werden bei der Beratungsstelle Rat auf Draht erstmals Jugendliche eine Peergruppe beraten. Erfahrene Rat auf Draht Mitarbeiter unterstützen sie dabei.