Teststrecke für „barrierefreies Kopfsteinpflaster“ kommt

Anna Fessler Tips Redaktion Anna Fessler, 09.12.2022 10:58 Uhr

LINZ. Nach einem Antrag der NEOS im Linzer Gemeinderat im November ist nun eine Teststrecke für ein barrierefreies Kopfsteinpflaster geplant. Insbesondere die Altstadt soll damit zugänglicher gemacht werden, die derzeit für Rollstuhlfahrer nur schwer oder gar nicht befahrbar ist. Auch Radfahrer sollen von der Neuerung profitieren.

Der zuständige Verkehrsreferent Vizebürgermeister Martin Hajart suche bereits nach einer Lösung, so die NEOS. In einem ersten Schritt wird ein Straßenabschnitt definiert, an dem die unterschiedlichsten Bearbeitungen des Kopfsteinpflasters getestet werden sollen, wie Fräsen oder ein Spezialbelag. Ein entsprechender Beschluss wurde im Mobilitätsausschuss des Linzer Gemeinderates gefasst. Die Spurenbreite soll im Versuch ebenfalls getestet werden.

Kopfsteinpflaster als Barriere auch für Radfahrer

Auch in anderen Straßenzügen seien Kopfsteinpflaster eine Barriere, sagt Georg Redlhammer, Fraktionsvorsitzender der NEOS im Linzer Gemeinderat. „Bestes Beispiel auch die Domgasse. Zudem sind sie gefährlich und unangenehm zu befahren für Radfahrer. In Verbindung mit der Straßenbahn sind die oberen Teile der Landstraße – ab Bismarckstraße bis zum Schmidtor – wirklich gefährlich für Radfahrer.“, so Redlhammer und weiter: „Es braucht dieses Denken, dass wir jede Maßnahme die Straßen oder Parkplätze betrifft von jenen betrachten, die unsere Hilfe benötigen, die nicht mehr so mobil sind, für die kleine Erhebungen zur Barriere werden oder das Parken im Zentrum eine Notwendigkeit und keinen Luxus darstellt.“

Kommentar verfassen



LASK steht im Cup-Halbfinale

LINZ. Der LASK zieht mit einem 1:0-Heimsieg über Austria Klagenfurt ins Halbfinale des ÖFB-Cups ein. Das Goldtor erzielte Robert Zulj kurz nach Wiederbeginn. 

Der Burschenbund tanzte, das „Bündnis gegen Rechts“ demonstrierte

LINZ. Am Samstag fand in Linz wieder der Burschenbundball statt; zum ersten Mal nach zwei Jahren Coronapause. Der Ball zog zahlreiche Demonstranten an, die die Veranstaltung als rechtsextrem einstufen ...

Tumorzentrum: „Patienten sind in Oberösterreich sehr gut versorgt“

OÖ. Der 4. Februar ist Weltkrebstag. In Oberösterreich wurden 2022 bei rund 9.500 Menschen Krebserkrankungen neu diagnostiziert. Was viele nicht wissen: Oberösterreich hat mit dem Tumorzentrum OÖ ein ...

WortWerkler laden zum Poetry Slam ins arte Hotel

LINZ. Der Verein WortWerkler ist dieses Mal im arte Hotel Linz zu Gast und lädt am Mittwoch, 15. Februar, das erste Mal im Rahmen des „artist's place“ im arte Hotel zum Poetry Slam.

Jesuiten ziehen sich wegen Anwärtermangel aus Linz zurück

LINZ. Diesen Sommer wollen sich die Jesuiten aus Linz zurückziehen. Grund dafür sind die stark zurückgegangenen Berufungen.

Oö. Wohn- und Energiekostenbonus für fast jeden zweiten Haushalt

OÖ. Mit dem Oö. Wohn- und Energiekostenbonus sollen mehr als 290.000 Haushalte - rund 45 Prozent - in Oberösterreich angesichts der Teuerung entlastet werden. Die Mittel dazu kommen vom Bund. Ein spezieller ...

Österreichisches Umweltzeichen für zwei Unternehmen aus Linz

LINZ. Insgesamt 38 Unternehmen aus verschiedenen Branchen wurden mit dem Österreichischen Umweltzeichen für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen ausgezeichnet. Auch zwei Unternehmen aus Linz durften ...

Steelvolleys vor Liga-Spitzenduell

LINZ. Die Oberbank Steelvolleys Linz-Steg laden am Samstag, 4. Februar, um 18.30 Uhr in der SMS Linz- Kleinmünchen zum AVL Women Gipfeltreffen. Die Linzerinnen treffen auf jenes Team, das für die einzige ...