Donnerstag 18. Juli 2024
KW 29


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Luger bekennt sich zu Doskozil als neuen SPÖ-Chef

Jürgen Affenzeller, 18.04.2023 07:56

LINZ. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger hat sich nach einer mehrtägigen „Nachdenkpause“ nun doch zu Hans Peter Doskozil als seinen persönlich favorisierten Kandidaten zur Wahl der neuen SPÖ-Chefs bekannt.  

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger wird für Hans-Peter Doskozil als neuen SPÖ-Chef votieren. (Foto: SPÖ Linz)
Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger wird für Hans-Peter Doskozil als neuen SPÖ-Chef votieren. (Foto: SPÖ Linz)

„Die Unterschiede zwischen Pamela Rendi Wagner und Hans Peter Doskozil sind inhaltlich gar nicht so dramatisch, aber persönlich habe ich den Eindruck, dass Hans Peter Doskozil die Partei in dieser schwierigen Situation am ehesten aus diesem Wellental herausführen kann“, so Luger in seiner Stellungnahme zu Tips.

Die erfolgten dauernden Querschüsse von Hans Peter Doskozil gegen die Parteispitze sieht der Linzer Bürgermeister dabei nicht so dramatisch: „Alle Kandidaten haben zuletzt sehr emotional agiert, viele Befindlichkeiten waren da im Spiel.“

Luger geht auf Distanz zu Andreas Babler

Zum dritten Kandidaten bei der Mitglieder-Abstimmung, Andreas Babler, distanziert sich Luger klar: „Beispielsweise eine 32-Wochenstunde bei vollem Lohnbezug widerspricht total der wirtschaftlichen Realität, wir brauchen mehr Arbeitskräfte und nicht weniger.“

Sowohl Babler (20. April) als auch Doskozil (24. April) sind in den nächsten Tagen in Linz zu Gast, um für sich die Werbetrommel zu rühren.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden