Dienstag 16. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

LinzPlus fordert Reform des Beirats für Stadtgestaltung

Anna Fessler, 16.01.2024 18:21

LINZ. Am Donnerstag, 25. Jänner findet die erste Gemeinderatssitzung des Jahres statt. LinzPlus kündigt vorab zwei Anträge an: Beide beschäftigen sich mit städtischen Kontrollinstrumenten, in beiden wird mehr Transparenz gefordert.

LinzPlus kündigt zwei Anträge für die Gemeinderatssitzung im Alten Rathaus am 25. Jänner an. (Foto: Volker Weihbold)
LinzPlus kündigt zwei Anträge für die Gemeinderatssitzung im Alten Rathaus am 25. Jänner an. (Foto: Volker Weihbold)

Die LinzPlus-Gemeinderatsfraktion fordert, dass künftig Berichte des Kontrollamtes öffentlich gemacht werden sollen. Die Arbeit des Kontrollamtes besteht in der Finanz- und Wirtschaftlichkeitskontrolle des Magistrats, der Unternehmensgruppe der Stadt Linz inklusive ihrer Holding sowie jener Einrichtungen und Vereine, die Förderungen der Stadt Linz erhalten. Ein Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit war der sehr kritische Kontrollamtsbericht zur Linzer Veranstaltungsgesellschaft LIVA.

Die zusammenfassenden Tätigkeitsberichte sind öffentlich einsehbar – nicht aber die Einzelberichte. LinzPlus will das ändern und fordert eine Veröffentlichung sämtlicher Berichte unter Einhaltung der Persönlichkeitsrechte und Verschwiegenheitspflichten. Das dies leicht möglich sei, beweise der Landesrechnungshof Oberösterreich immer wieder.

Gestaltungsbeirat: LinzPlus fordert mehr Transparenz

Ein zweiter Antrag betrifft den Beirat für Stadtgestaltung. Das Gremium habe sich bewährt, sei aber „etwas in die Jahre gekommen“. So kritisiert LinzPlus, dass relevante Projekte nicht begutachtet wurden (kein Wettbewerb für Donauparkstadion, kein Wettbewerb für die Leichtathletikanlage am Freinberg). Bei anderen Projekten seien die vereinbarten Änderungen schlicht nicht umgesetzt worden. Auch sei nicht klar und nachvollziehbar wann der Gestaltungsbeirat und wann die Planungsvisite oder die Städtebauliche Kommission zuständig sei. LinzPlus fordert höhere Tagessätze für die Beiratsmitglieder und mehr Transparenz. Das erfordere eine Reform des Beirats, als Vorbild sollen vergleichbare Beiräte in anderen Städten dienen.

„In Salzburg beispielsweise werden Wettbewerbssieger trotzdem vom Beirat begutachtet, weil die Veränderungen im Zuge der Überarbeitungen oft drastisch sind. In Innsbruck wiederum gibt es Projektsicherungsverträge, die die Qualitäten vertraglich festhalten.“, so LinzPlus-Gemeinderat Lorenz Potocnik.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Schienenersatzverkehr im Urfahr am 18. und 23. April

Schienenersatzverkehr im Urfahr am 18. und 23. April

LINZ. Aufgrund von Gleisarbeiten im Bereich Harbachsiedlung können die Straßenbahnlinien 1 und 2 am Donnerstag, 18. und Dienstag, 23. April ...

Tips - total regional Marlis Schlatte
Mädchen schlugen in Linz Seitenscheiben von 13 Autos ein und stahlen Geld und Elektrogeräte

Mädchen schlugen in Linz Seitenscheiben von 13 Autos ein und stahlen Geld und Elektrogeräte

LINZ. Eine 15-Jährige und eine 12-Jährige sollen in der Nacht auf Montag im Linzer Stadtgebiet bei insgesamt 13 Autos die Seitenscheiben eingeschlagen ...

Tips - total regional Online Redaktion
Renommierter Classical Music Award für Bruckner Orchester Linz

Renommierter Classical Music Award für Bruckner Orchester Linz

LINZ/VALENCIA. Das Bruckner Orchester Linz, das ORF Radio-Symphonieorchester Wien und Bruckner Orchester Chefdirigent Markus Poschner wurden ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Lange Nacht der BibliOÖtheken mit buntem Mitmachprogramm in Linz photo_library

"Lange Nacht der BibliOÖtheken" mit buntem Mitmachprogramm in Linz

LINZ. Zum dritten Mal findet 2024 die „Lange Nacht der BibliOÖtheken“ statt. Am Freitag, 26. April, verlängern die Bibliotheken in Oberösterreich ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Kommando-Übergabe der 7er Dragoner am Linzer Hauptplatz photo_library

Kommando-Übergabe der 7er Dragoner am Linzer Hauptplatz

LINZ. Bei kaiserlichem Wetter am Samstag, 13. April, vollzog das Traditions-Dragonerregiment No. 7 „Herzog von Lothringen und Bar“ am Linzer ...

Tips - total regional Online Redaktion
Neue Computer für Schüler in Harbach und weitere Pflichtschulen

Neue Computer für Schüler in Harbach und weitere Pflichtschulen

LINZ. Der digitale Wandel in Linz soll auch in den Schulen umgesetzt werden. Um einen zeitgemäßen Unterricht zu ermöglichen, erhielt nun auch ...

Tips - total regional Marlis Schlatte
Linz zählt 1.700 zusätzliche Hauptwohnsitze im Vergleich zum Vorjahr

Linz zählt 1.700 zusätzliche Hauptwohnsitze im Vergleich zum Vorjahr

LINZ. Im ersten Quartal 2024 ist die Anzahl der Einwohner in Linz im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Sowohl bei den Geburten als auch bei den ...

Tips - total regional Marlis Schlatte
Zehnjähriger bei Autounfall in Linz verletzt

Zehnjähriger bei Autounfall in Linz verletzt

LINZ. Ein Zehnjähriger ist am Sonntagvormittag in Linz bei einem Autounfall verletzt worden. 

Tips - total regional Online Redaktion