Lehrlings-Elterntag soll Einstieg bei Spar erleichtern

Lehrlings-Elterntag soll Einstieg bei Spar erleichtern

Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 18.06.2019 09:15 Uhr

MARCHTRENK. Jährlich starten rund 150 Lehrlinge ihre Ausbildung bei Spar. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern, veranstaltet das Unternehmen bereits zum dritten Mal den Lehrlings-Elterntag im Kulturzentrum TRENK.S in Marchtrenk. 

Die frischen Mitglieder der Spar-Familie bekommen gemeinsam mit ihren Eltern umfassende Informationen zum Unternehmen und zur Lehrlingsausbildung. Dabei steht auch eine Besichtigung des Großhandelslagers in Marchtrenk am Programm. „Die persönliche Betreuung und das willkommen heißen der Lehrlinge ist uns ein besonderes Anliegen. Wir wollen unsere jungen Sparianer von Anfang an gut kennenlernen um sie während ihrer Lehrzeit optimal begleiten zu können“, informiert Julia Stabauer, Leiterin der Abteilung Personalentwicklung und Ausbildung in Oberösterreich.  

Gratis B-Führerschein und mehr

Eine praxisorientierte und spannende Ausbildung, eine attraktive Bezahlung mit einem Prämienpaket von 4.500 Euro bei sehr guter Leistung sowie ein gratis B-Führerschein sprechen für eine Lehre bei Spar. Das gelebte Erfolgsmodell „Lehre mit Matura“ zeigt wie anerkannt und zeitgemäß eine Lehre bei Spar bereits ist.

2.300 Lehrlinge bei Spar

Mit derzeit rund 2.300 beschäftigten Lehrlingen in Österreich, ist Spar der größte private österreichische Lehrlingsausbildner. Alleine 150 junge Menschen beginnen heuer in Oberösterreich in zehn verschiedenen Lehrberufen ihre Berufsausbildung. Eine umfassende Nachwuchsförderung auf Top-Niveau liegt dem österreichischen Familienunternehmen dabei besonders am Herzen: „Junge Talente im eigenen Unternehmen auszubilden hat bei Spar Tradition. Nicht selten führt dabei die Berufslaufbahn die Karriereleiter nach oben. Jedoch schon während der Ausbildung bieten wir unseren Lehrlingen attraktive Zusatzleistungen und Prämien“, betont Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Vier Abende mit Lachgarantie im Agrarium

Vier Abende mit Lachgarantie im Agrarium

STEINERKIRCHEN AN DER TRAUN. Im Freizeitpark Agrarium darf man wieder beFREIT lachen, der Almtaler Kabarettsommer findet zum dritten Mal an vier Donnerstagen im August statt. Vier Kabarettisten sorgen ... weiterlesen »

Wechsel beim Ladies Circle 13

Wechsel beim Ladies Circle 13

WELS. Mit Mirabela Schmiedseder hat Ladies Circle 13 eine neue Präsidentin für das Clubjahr 2019/20. Sie übernimmt das Amt von Jennifer Brandstätter. Ebenfalls dem neuen Vorstand  ... weiterlesen »

WELTSTAR VINCENZO NIBALI STARTET AM 31. JULI 2019 IN WELS

WELTSTAR VINCENZO NIBALI STARTET AM 31. JULI 2019 IN WELS

Die Sensation ist perfekt. Organisator Paul Resch ist es gelungen, einen der absoluten Weltstars des Radsports für das 21. Welser Innenstadtkriterium zu verpflichten. Vincenzo Nibali wird am Mittwoch, ... weiterlesen »

Frühbucherbonus und neue Kurse

Frühbucherbonus und neue Kurse

WELS. Der Herbststart in der Tanzschule Santner verspricht bunt und abwechslungsreich zu werden, denn nach einem erfolgreichen ersten Jahr in den Dragonerhöfen geht es mit rund 130 Kursen pro Woche ... weiterlesen »

Pkw-Lenker übersah Motorradfahrer

Pkw-Lenker übersah Motorradfahrer

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Bei der Kollision mit einem Pkw wurde Montagabend ein 52-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt.  weiterlesen »

HAK-Schülerinnen gewinnen mit ihrer Geschichte

HAK-Schülerinnen gewinnen mit ihrer Geschichte

LAMBACH. Anna Geigenberger und Ida Kostka, Schülerinnen der Handelsakademie des Stiftes, haben den besten österreichischen Beitrag zu einem europaweiten Schreibwettbewerb eingereicht. weiterlesen »

Busdrehscheibe: Alle Varianten geprüft, Standort bleibt gleich

Busdrehscheibe: Alle Varianten geprüft, Standort bleibt gleich

WELS. Die Hoffnung ist durchaus vorhanden, dass sich die Diskussion um eine mögliche Verlegung der Busdrehscheibe weg vom Kaiser-Josef-Platz jetzt erledigt hat. Die unterschiedlichsten Varianten auf ... weiterlesen »

„Diskutiert wird nur über Hallen, aber nicht über inhaltliche Konzepte“

„Diskutiert wird nur über Hallen, aber nicht über inhaltliche Konzepte“

WELS. Der Obmann der Wirtschaftskammer Franz Edlbauer zieht eine Halbjahresbilanz. In seiner Analyse geht es vorrangig um zwei Dinge: Um die Messe Wels die Forderung nach einem Gesamtverkehrskonzept für ... weiterlesen »


Wir trauern