Hochwasserschutzübung: Straßensperren am 18. Oktober in Melk

Hits: 791
Margareta Pittl Online Redaktion, 14.10.2019 09:20 Uhr

MELK. Die Wehren Melk und Spielberg-Pielach sowie der Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Melk nehmen am Donnerstag, 17. und Freitag, 18. Oktober an einer Hochwasserschutzübung in Winden, Neuwinden und Melk teil. 

Am Donnerstag laufen im Wirtschaftshof die Vorbereitungsarbeiten an. Am Freitag starten um 12 Uhr die Aufbauarbeiten für den Hochwasserschutzdamm. Aufgebaut werden zwei Felder des Hochwasserschutzdammes im Bereich der Aussichtsplattform an der B1 sowie der komplette Hochwasserschutzdamm in Winden und Neuwinden. Mit Verkehrsbehinderungen ist somit am Freitagnachmittag auf der B1 im Bereich der Aussichtsplattform zu rechnen. Hier wird eine 30 km/h-Beschränkung von 12 bis 18 Uhr eingerichtet. Der Komplettaufbau des Dammes in Winden und Neuwinden erfordert eine Totalsperre der Landesstraße L 5337 zwischen Winden und Großpriel.

Ein Auszug aus dem Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Melk

Vorübergehende Verkehrsmaßnahmen anlässlich einer Hochwasserschutzübung am 18.10.2019; Verordnung

Die Bezirkshauptmannschaft Melk verfügt gemäß § 44a Abs 1 der Straßenverkehrsordnung 1960 - StVO 1960 anlässlich einer Hochwasserschutzübung am 18.10.2019 im Gemeindegebiet von Melk nachstehende Verkehrsmaßnahmen:

in der Zeit von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr:

1) „Geschwindigkeitsbeschränkung“ (§ 52 lit a Z 10a und § 52 lit a Z 10b StVO 1960) auf 30 km/h im Zuge der Landesstraße B 1 von 100 m westlich der Parkplatzeinfahrt zu den Parkplätzen in Räcking bis nach der Ausfahrt Fischergasse 5

in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr:

2) „Fahrverbot (in beiden Richtungen)“ (§ 52 lit a Z 1 StVO 1960) im Zuge der L 5337 westlich der Kreuzung mit der L 5340 bei km 0,400 und östlich der Kreuzung mit der L 5334 bei km 2,170 Umleitungsstrecke: L 5334 – Landesstraße B 215 – B 1 und umgekehrt. Die Umleitungsstrecke ist an allen Kreuzungspunkten mit den Hinweiszeichen gem. § 53 Z. 16 b StVO 1960 „Umleitung“ zu kennzeichnen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



15-jähriger Mopedlenker schwer verunfallt

BISCHOFSTETTEN. Am 3. Juli kamen auf der L5309 zwei junge Mopedlenker zu Sturz. Einer der beiden verletzte sich dabei schwer und musste mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Fahrradfahrerin in Ybbs bei Unfall schwerverletzt

YBBS. Eine 44-jährige Fahrradlenkerin wurde heute Morgen bei der Einfahrt in einen Kreisverkehr von einem Auto gerammt und schwer verletzt. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus ...

17-jährige Melkerin vermisst

MELK. Die 17-jährige Schülerin Marzhan I. aus Melk wird seit 12. Juni  vermisst.

Loosdorfs neue Homepage scharrt in den Startlöchern

LOOSDORF. Am 7. Juli ist es so weit. Loosdorfs neue Homepage geht online. Und das mit einem großen Gewinnspiel. Neben kommunalen Infos und News rückt die Marktgemeinde auf der Webseite ...

Frühschoppenkonzert in Melk

MELK. Coronabedingt musste das Muttertagskonzert der Stadtkapelle Melk dieses Jahr ausfallen. Als Ersatz haben sich die Stadtkapelle Melk und die Familie Ringsmuth etwas ganz Besonderes einfallen ...

Die ersten deutschen Schiffsgäste in Melk

MELK. Am Sonntag, den 28. Juni, war es endlich so weit: deutsche Schiffsgäste betraten das erste Mal seit der Corona-Krise Melker Boden.

Gasspür-Trupp im Raum Melk unterwegs

BEZIRK MELK. Ab Mitte Juli sind die Gasspürtrupps der Netz NÖ unterwegs und machen die Gegend im Bezirk Melk sicher. 

22-jährige Jungunternehmerin übernimmt Melker Friseursalon

MELK. Die erst 22-jährige Jungunternehmerin Teresa Denk startet trotz Coronakirse in die Selbständigkeit.