Melk erneut zur kulturfreundlichsten Gemeinde gekürt

Hits: 146
Margareta Pittl Online Redaktion, 11.12.2019 16:09 Uhr

MELK. Nach 2018 darf sich Melk erneut über den Titel „kulturfreundlichstes Gemeinde im Bezirk“ freuen. 152 Gemeinden aus allen 20 Bezirken beteiligten sich an diesem Wettbewerb, der zum dritten Mal auf Initiative der Kultur.Region.Niederösterreich durchgeführt wurde.

Im NÖ Landhaus in St. Pölten wurden am heutigen Mittwoch wieder die kulturfreundlichsten Gemeinden Niederösterreichs vor den Vorhang geholt. „Die regionalen Kulturinitiativen schaffen Vertrauen und verbinden Menschen und sind unglaublich wichtig sowohl für die Gemeinden als auch für die Städte Niederösterreichs“, betonte VP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Gespräch mit Moderator und Kultur.Region Niederösterreich-Geschäftsführer Martin Lammerhuber.

Melk wird zum Seriensieger

152 Gemeinden aus allen 20 Bezirken beteiligten sich an diesem Wettbewerb, der zum dritten Mal auf Initiative der Kultur.Region.Niederösterreich durchgeführt wurde. Bewertet wurden die Bandbreite des regionalen Kulturangebots, nachhaltige Kulturvermittlung und herausragende Kulturinitiativen, Feste- und Feierkultur, Kultur an ungewöhnlichen Orten sowie die finanzielle und ideelle Unterstützung der Kulturschaffenden durch die Gemeinde. Ausgezeichnet wurde wieder eine Kommune pro Bezirk. Die Stadtgemeinde Melk holte dabei nach 2018 zum zweiten Mal in Folge den Titel. 2017 war Ybbs zur kulturfreundlichsten Kommune gekürt worden. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kolomanikirtag abgesagt

MELK. Bei der gestrigen Gemeinderatssitzung wurde es einstimmig beschlossen: der Kolomanikirtag 2020 wird nicht stattfinden. „Der Beschluss wurde einstimmig und schweren Herzens gefällt – ...

Frostiger Weltrekordversuch in Melk

MELK. Extremsportler Josef Köberl ist heiß auf Eis. Der 43-Jährige machte sich 2019 am Wiener Hauptbahnhof zum Weltrekordhalter im „Longest Duration Full Body Contact With Ice“. Zwei ...

Fleißig archiviert: Ruprechtshofen knackt 5.000er-Marke

RUPRECHTSHOFEN. In nur rund drei Jahren hat es die Topothek der Marktgemeinde auf rund 5.000 Dokumente geschafft.

Radfahrerin in Kilb beim Linksabbiegen von Auto erfasst

KILB. Auf der Bundesstraße 29 kam es gestern Nachmittag, 6. August, zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen Radfahrerin und Pkw-Lenkerin.

Spatenstich für neue Caritas-Werkstatt in Mank

MANK. In Mank entsteht in der Gewerbestraße eine neue Werkstatt für 40 Menschen mit Behinderungen. Am 5. August fand im Beisein von Caritasdirektor Hannes Ziselsberger und Bürgermeister ...

Am Donnerstag ist in Mank großer Eröffnungstag

MANK. Die neuen Bipa- und NKD-Filialen feiern am Donnerstag, 6. August, Eröffnung. 

Stadtkapelle Melk freut sich über Instrumentenspende

MELK. Gastronom Markus Madar überreichte am Goldhaubensonntag der Melker Stadtkapelle eine neue Klarinette.

Alles Sense in Ybbs

YBBS. Nach langer Veranstaltungspause aufgrund der aktuell schwierigen Situation, veranstaltete der Lj Bezirk Ybbs kürzlich den Bezirksentscheid im Sensenmähen.