Ybbser Jugendsymposium pausiert nach Start

Hits: 139
Dominic Schlatter, , 22.02.2021 09:01 Uhr

Die Corona-Pandemie wirkt sich überall aus. So auch bei einem Projekt zur Jugendbeteiligung in der Donaustadt.

Welche Anforderungen und Bedürfnisse Jugendliche an und in einer Stadt haben, wird derzeit in Ybbs an der Donau erhoben. Im Zuge des „JUSY - Jugendsymposiums“, initiiert von Vizebürgermeister Dominic Schlatter, wird der Ist-Stand in der Donaustadt erhoben. Dieses, von der EU geförderte Erasmus-Projekt, musste jedoch aufgrund der aktuellen Pandemie, bereits nach der Auftaktveranstaltung am 19. Oktober, pausieren. Erste Erkenntnisse konnten dabei schon gesammelt werden, da die Jugendlichen diverse Orte im Stadtgebiet aufgesucht hatten und bewerteten, wie toll diese Plätze für sie sind.

Sobald es möglich ist, werden noch weitere Termine folgen, um letztlich dem Ybbser Gemeinderat Ideen und Vorschläge zu präsentieren.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Geschäftsführung für Wachau Kultur Melk

MELK. Mit 1. Juli 2021 übernimmt Simone Bamberg die operative Geschäftsführung der Wachau Kultur Melk GmbH und somit die Agenden rund um die Internationalen Barocktage Stift Melk, die ...

Neue Besitzer für das leere Loosdorfer Hofer-Lager

LOOSDORF. Das Salzburger Unternehmen Quehenberger Logistics wird das leerstehende Lager der Hofer KG in Loosdorf übernehmen. 

Corona: Melker Drive-in-Teststation geht in Betrieb

MELK. Heute, Freitag, öffnete der Test-Drive-in in der Wasserhalle seine Pforten.

Bezirk Melk entgeht Ausreisetests

BEZIRK MELK. Nur knapp ist der Bezirk Melk den Ausreisekontrollen entgangen. Heute fiel die 7-Tages-Inzidenzzahl unter die entscheidende 400er-Marke. Nicht geschafft hat das hingegen der Bezirk Scheibbs, ...

Umzug der Pöchlarner Tafel

PÖCHLARN. Die Tafel ist in den Gamingerhof (alter Kindergarten, Regensburgerstraße 11) gezogen.

Covid-Testbus in Loosdorf und Krummnußbaum

LOOSDORF/KRUMNUSSBAUM. Ab heute sind in Niederösterreich zwei Busse unterwegs, um Mitarbeiter kleinerer Betriebe, die keine eigenen Teststraßen haben, ein Covid-19-Testangebot zu machen. ...

6.000 Bäume in der Lochau gepflanzt

LOOSDORF. Borkenkäferbefall machte Rodungen in der Lochau notwendig. Nun wurden 6.000 neue Bäume gepflanzt. 

Hohe Infektionszahlen: Bezirkshauptstadt Melk erhöht Testkapazitäten

MELK. Aufgrund der aktuellen Situation erhöht Melk die Testkapazitäten massiv. Testzeiten und Teststandorte werden erweitert.