Bezirk Melk: Mega-Photovoltaik-Projekt in SPÖ-Gemeinden geplant

Hits: 1642
Ronald Baireder, Leserartikel, 02.09.2015 15:46 Uhr

BEZIRK MELK. Die SPÖ-geführten Gemeinden des Bezirkes Melk denken an die Zukunft und haben sich zusammengefunden, gemeinsam mit ihren Bürgern „grüne Energie“ zu erzeugen. Auf gemeindeeigenen Dächern soll mit einem Investitionsvolumen von 2,3 Millionen Euro der „Photovoltaik-Cluster Melk“ mit einer Leistung von zwei Megawatt errichtet werden.
 

Die Bürgermeister von Golling, Klein-Pöchlarn, Leiben, Loosdorf, Marbach, Persenbeug-Gottsdorf, Petzenkirchen, St. Martin-Karlsbach, Ybbs und Landtagsabgeordneter Günther Sidl haben dieses Großprojekt aufgesetzt. SPÖ-NÖ Energiesprecher Sidl ist erfreut: „Mit den aus der Anlage zu erwartenden 2.000.000 kWh pro Jahr wird gleichviel CO2 eingespart, wie 400 PKW's ausstoßen. Die Stromerzeugung in Summe entspricht dem Jahresbedarf von 330 Einfamilienhäusern.“

Der „Photovoltaik-Cluster Melk“ wird mit der Firma 10hoch4 geplant. Dieses Unternehmen erhielt bereits viele Auszeichnungen. Unter anderem den österreichischen Staatspreis für Unternehmensqualität.

 

Bürgerbeteiligungs-Modell

Die Gemeinden stellen für dieses Projekt jene Dachflächen zur Verfügung, auf der die PV Anlage errichtet wird. Die Bürger können ab 2016 zu je 300 Euro ein PV-Modul in ihrer Gemeinde kaufen. Die Firma 10hoch4 wird mit diesem Geld die Anlagen installieren und betreiben. Regionale Firmen sollen ebenso Berücksichtigung finden. Die beteiligten Bürger erhalten 13 Jahre lang eine Miete von 10,50 Euro pro Jahr pro erworbenem Modul. Nach 13 Jahren erhält man schließlich auch die anfangs investierten 300 Euro pro Modul wieder zurück. Man erhält also eine Gesamtsumme von 436,50 Euro, dies entspricht einer Effektivverzinsung von 3,5 Prozent pro Jahr.

Das Projekt wird 2015 vorbereitet und voraussichtlich ab Mitte 2016 zur Umsetzung gelangen. Dazu wird es in den betroffenen Gemeinden auch Informationsveranstaltungen geben. Abschließend dankt Sidl den Bürgermeistern, „die hier an einem Strang, im Auftrag der Umwelt, ziehen und sich aufmachen in eine völlig neue Energiezukunft. Auch weitere Gemeinden im Bezirk Melk sind natürlich herzlich eingeladen, sich an diesem Projekt zu beteiligen.“

Kommentar verfassen



Neuer Innenminister kommt aus dem Mostviertel

TEXINGTAL. Die ÖVP-Bundespartei hat heute ihr neues Regierungsteam bekanntgegeben. Der neue Innenminister kommt aus dem Mostviertel: Gerhard Karner, Zweiter Landtagspräsident und Bürgermeister von Texingtal ...

Zwei Gemeinden erhalten Chance auf Glasfaser

PERSENBEUG-GOTTSDORF/HOFAMT PRIEL. Zwei weitere Bezirksgemeinden haben die Chance, Teil des NÖ Glasfasernetzes zu werden. Mit Jahresbeginn startet in Hofamt Priel und Persenbeug-Gottsdorf die sogenannte ...

Zeitreise durch die Ybbser Altstadt

YBBS. Die Geschichte der Stadtgemeinde Ybbs wird auf moderne Weise neu erzählt – mit dem LEADER-Projekt „Zeitreise“. Ein fiktiver „Stadtrat“ berichtet auf Tafeln, die an geschichtsträchtigen ...

Krippenbauer aus Leidenschaft: Alois Schauer zeigt seine Kunstwerke

ST. OSWALD. Für Alois Schauer herrscht das ganze Jahr über Weihnachtsstimmung – denn er ist Krippenbauer aus Leidenschaft. Auch heuer präsentiert der 86-Jährige wieder seine einzigartigen ...

Wolfgang Heindl bleibt an der Spitze der Loosdorfer Wirtschaft

LOOSDORF. Der Verein „Loosdorfer Wirtschaft aktiv“ hat einen neuen Vorstand. Dieser wurde bei der Generalversammlung, die heuer online stattfand, einstimmig gewählt.

Einkaufsbummel zahlte sich aus: Glücksengerl landete in Ybbs

YBBS. Ein letztes Mal in diesem Jahr war das Glücks­engerl unterwegs im Bezirk. In Ybbs machte es sich auf die Suche nach treuen Tips-Lesern. Zu den glücklichen Gewinnern zählt nun auch Christa Jetzinger ...

Zweimal Brandalarm im selben Gebäude innerhalb weniger Stunden

GANSBACH. Innerhalb von 24 Stunden musste die FF Gansbach-Kicking zweimal zu einem Brandmelder-Alarm in einer Wohnhausanlage am Marktplatz von Gansbach ausrücken

20 neue Arbeitsplätze: Interspar eröffnet Lager in Loosdorf

LOOSDORF. Die österreichische Supermarktkette Interspar hat in Loosdorf ein neues Lager für seinen Onlineshop weinwelt.at in Betrieb genommen.