Fahrplanwechsel: Was sich ab 15. Dezember ändert

Hits: 466
Margareta Pittl Online Redaktion, 13.11.2019 17:58 Uhr

BEZIRK MELK. Am 15. Dezember tritt im Verkehrsbund Ostregion wieder der alljährliche Fahrplanwechsel in Kraft. VP-Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko präsentierte gemeinsam mit VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll die neuen Fahrplanangebote.

Erlauftalbahn

Auf den einzelnen Regionalbahnen werden die Betriebszeiten ausgeweitet. So wird etwa die Erlauftalbahn um drei Stunden später zum letzten Mal ab Pöchlarn nach Scheibbs abfahren (23.35 statt 20.37). Auch in der Früh gibt es hier eine Ausweitung: Künftig können Fahrgäste bereits ab 3.43 Uhr von Scheibbs nach Pöchlarn fahren. In Pöchlarn bestehen kurze Anschlüsse nach Wien, St. Pölten und Amstetten.

Westbahnstrecke

Die Verbindung Wien Westbahnhof über Tullnerfeld und St. Pölten bis nach Amstetten wird weiter verstärkt: Hier gibt es künftig einen 1/2h-Takt auch am Nachmittag. Auch neue Spätzüge, die werktags in beide Richtungen je eine Stunde später fahren (letzte Abfahrt Wien Westbahnhof 00.20 Uhr) kommen ab 15. Dezember dazu. Neu ist zudem nachmittags ein Halbstundentakt von St. Pölten nach Amstetten über Loosdorf, Melk, Pöchlarn oder Ybbs sowie ein Stundentakt von St. Pölten über Ybbs nach Pöchlarn, auch am Wochenende (derzeit nur 2-stündig mit 6-stündiger Lücke am Vormittag).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gemeinderatswahl 2020: Freiheitliche wollen in Marbach an den Start gehen

MARBACH. Nach 20 Jahren könnten in Marbach wieder Freiheitliche im Gemeinderat Platz nehmen. Denn rund um den FP-Landeskammerrat Manfred Mitmasser hat sich eine neue Liste formiert. Unter dem Namen ...

Saisonstart am Jauerling verschiebt sich um eine Woche

JAUERLING. Aufgrund der Wetterlage musste der für 6. Dezember geplante Ski-Saisonstart am Jauerling um eine Woche nach hinten verschoben werden. Die Skiarena Jauerling öffnet nun am 13. ...

Geschwindigkeitslimit vor Volksschule endlich bewilligt

PETZENKIRCHEN. Nach langen Verhandlungen wurde vor der Volksschule ein Tempolimit von 30 km/h erlassen.

Landesklinikum Melk: Sozialdemokraten schreiben offenen Brief

MELK. Mit einem offenen Brief wendet sich der Melker SP-Stadtrat Jürgen Eder an den Regionalmanager der NÖ Landesklinikenholding, Andreas Krauter. Er fordert ihn auf, die Melker über ...

Melk präsentierte sich als Anlaufhafen bei Donauschifffahrtskonferenz

BRATISLAVA/MELK. Vertreter von Stadt Melk und Stift Melk stellten bei der internationalen Donauschifffahrts- und Tourismuskonferenz in Bratislava vor allem eines klar: Overtourism ist in Melk kein ...

Sidl zum EU-Umweltbericht: Alarmierendes Warnsignal zum richtigen Zeitpunkt

PETZENKIRCHEN/BRÜSSEL. Kürzlich hat die europäische Umweltagentur EEA ihren umfassenden Fünfjahresbericht zum Zustand der Umwelt in Europa vorgestellt. Günther Sidl, SPÖ-EU-Abgeordneter ...

Bernhuber übergibt an das Europaparlament Maria Laacher Christbaum

KILB/STRASSBURG/MARIA LAACH. Seit kurzem schmückt ein Christbaum aus Maria Laach das Europarlament. Übergeben wurde der Baum in Straßburg vom Kilber EU-Parlamentarier Alexander Bernhuber ...

Augen auf, Ohren auf: Helmi war in der Volksschule Yspertal zu Besuch

YSPERTAL. Sicheres Verhalten im Straßenverkehr muss erlernt werden. Aus diesem Grund klärte das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) mit der Unterstützung des „Verkehrssicherheits-Experten“ ...