Das Schnabl-Eck wird abgerissen

Hits: 476
Margareta Pittl Online Redaktion, 16.01.2020 14:58 Uhr

MELK. In Kürze starten die Abrissarbeiten am sogenannten Schnabl-Eck. Das Gebäude weicht einer Löwenpark-Erweiterung.

Das oft als Schnabl-Haus bezeichnete Gebäude an der Kreuzung Jakob-Prandtauer-Straße/ Abt Karl-Straße steht vor dem Abbruch. Es wurde vom Löwenpark-Betreiber Reinhold Frasl gekauft. Auf dem Grundstück entstehen Geschäftsflächen für Gastronomie und Handel. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Im Porträt: Ein Samariter aus dem Dunkelsteinerwald

DUNKELSTEINERWALD. Kirche, Marx und Kameradschaftsbund – Franz Sedlmayer schlägt ungewöhnliche Brücken. Der 29-Jährige ist Theologe, Ex-KPÖ-Kandidat, Kameradschaftsbundmitglied ...

Opferstockdieb in Loosdorf geschnappt – Polizist verletzt

LOOSDORF. In der Kirche machte sich gestern, 24. Februar, ein Dieb am Opferstock zu schaffen. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Bei der Festnahme kam es zu einem Gerangel, bei dem ein Beamter verletzt ...

Stiftsgymnasium Melk bekommt neuen Direktor

MELK. Vor der versammelten Schulgemeinschaft gab Abt Georg Wilfinger, als Schulerhalter, den Nachfolger von Direktor Anton Eder bekannt: Mit Johannes Eichhorn wird es wieder ein Lehrer aus den eigenen ...

Pielachs s'Gschäft feiert Eröffnung

MELK. Lange wurde gesucht und mit Lebensmittelketten wegen eines Nahversorgers in Spielberg, Pielach oder Pielachberg verhandelt – alle lehnten jedoch wegen des zu kleinen Einzugsgebietes ab. Also ...

Die Skilifte stehen still

BEZIRK MELK/JAUERLING. Das Ende des Februars ist auch das Ende des Winters. Zumindest meteorologisch. Zu Ende ist auch die diesjährige Skisaison am Jauerling. Der Liftbetrieb wurde mit 23. Februar ...

Stadtpromis servieren Gulasch und Bier

MELK. „A Gulasch und a Seidl Bier“, heißt es am Faschingssonntag, 23. Februar, im Melker Rathauskeller.

Die Priester-EM ist geschlagen: „Vielleicht haben die Fans anderer Länder mehr um den Erfolg gebetet“

BEZIRK MELK/BEZIRK SCHEIBBS. Die österreichische Priesterfußballmannschaft ist das vielleicht stabilste Team der Welt: „Seit Jahren verharrt man bei Europameisterschaften im Mittelfeld“, ...

Draußen in Naturparks unterrichten

SÜDLICHES WALDVIERTEL. In Niederösterreich haben sich 20 Schulen und zwei Kindergärten der Wissensvermittlung rund um die Natur verschrieben. Im Rahmen des jährlichen Vernetzungstreffens ...