In vier Jahren Lehre zum perfekten Roboterprogrammierer

Hits: 802
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 15.10.2019 18:41 Uhr

NEUSTIFT. Ein kleines, familiäres Unternehmen in Neustift setzt einen innovativen Schritt Richtung Zukunft: Ab Herbst 2020 wird bei ROWA Automation der erste Lehrling zum Roboter/SPS-Programmierer ausgebildet.

Es ist laut dem Firmenchef ein österreichweit einmaliges Angebot, dass Jugendliche Roboterprogrammierung und SPS-Technik nicht in einer HTL, sondern als Lehrberuf erlernen können. „Wir investieren gerne vier Jahre und haben dann eine ausgebildete Fachkraft in unserem Betrieb“, erklärt Hermann Wallner, der von Neustift aus Software-Dienstleistungen im Bereich Automatisierung anbietet.

Basis der Lehre ist jene des Mechatronikers mit dem Spezial­modul Robotik und SPS-Technik (speicherprogrammierbare Steuerung), das bei ROWA vertiefend vermittelt wird. Für die Ausbildung wird stark mit regionalen Unternehmen kooperiert, Biohort ist etwa Partnerbetrieb von ROWA.

Auf Wachstumskurs

Hermann Wallner hat das Unternehmen 2013 gegründet, 2018 wurde der erste Mitarbeiter eingestellt – jetzt sind es sechs. „Ziel ist es, jedes Jahr einen Lehrling aufzunehmen“, kündigt der Unternehmer an. Auch räumlich will man weiter wachsen und zusätzlich einen Raum einrichten, in dem ein Roboter zum Testen und Probieren bereitsteht. „Wenn man diesen in natura sieht, kann man sich das Ganze viel besser vorstellen“, ist Wallner überzeugt.

ROWA bietet als Software-Dienstleister im Bereich Automatisierung von der virtuellen Konzepterstellung über die Inbetriebnahme vor Ort bis hin zur Serienreife alles aus einer Hand. „Wir sind hauptsächlich in der Automobilindustrie tätig, wollen aber auch den Bereich Sondermaschinenbau ausbauen“, denkt Hermann Wallner etwa an Speicher- und Batteriebau. Von ROWA programmierte Anlagen sind in regionalen Betrieben ebenso im Einsatz, wie in Deutschland oder auch in China. „Unsere Lehrlinge müssen also auch reisefreudig sein“, sagt der Firmenchef und ergänzt: „Jedes Projekt ist anders, bei uns wird es nie fad.“

Spaß mit Robotern

Wallner denkt aber noch weiter: „Wir wollen als Unternehmen in die Köpfe der Leute reinkommen: Wenn jemand an Automatisierung denkt, soll er an ROWA denken.“ Neben Postings und Kurzvideos in den sozialen Medien, soll schon bei den Kleinsten angesetzt werden: Mit einem Spieleroboter als „Einstiegsdroge“ zum Programmieren an den Schulen und Wettbewerben will ROWA das Interesse an der Robotik wecken.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Danubia Saxophon Quartett lädt zum Jubiläumskonzert

ROHRBACH-BERG. Unter dem Motto „Perpetuum Mobile“ präsentiert sich das Danubia Saxophon Quartett am Sonntag, 17. November, im Saal der Landesmusikschule Rohrbach.

Stiftskämmerer beeindruckte BBS-Schüler

ROHRBACH-BERG. Schule trifft Wirtschaft hieß es wieder in den BBS Rohrbach, als Markus Rubasch, Kämmerer des Stiftes Schlägl, das Unternehmen präsentierte.

21 Musikkapellen treten zur Konzertwertung an

LEMBACH. Bei den alljährlichen Wertungsspielen zeigen 19 heimische Musikkapellen und zwei Gastkapellen ihr Können vor Jury und Publikum.

Red Dot Award geht an Steininger.Designers

ST. MARTIN. Eine der begehrtesten Trophäen in der weltweiten Kreativbranche ist der Red Dot Award, der Anfang November in Berlin vergeben wurde. In der Kategorie „Brands & Communication Design ...

Schlägler Doppelbock spritzte heuer willig aus seinem Fass
 VIDEO

Schlägler Doppelbock spritzte heuer willig aus seinem Fass

AIGEN-SCHLÄGL. Als ob er es schon immer gemacht hätte – so verlief für Abt Lukas aus dem Stift Schlägl dessen erster Doppelbock-Anstich in der Stiftsbrauerei.

Bio-Öle von Farmgoodies sind ab jetzt IFS-zertifiziert

NIEDERWALDKIRCHEN. Die Zertifzierung nach IFS-Standard bescheinigt den Bio-Ölen von Farmgoodies, dass sie nach strengen Qualitätskriterien produziert werden.

Bierviertel-Brauer holten beim Beer Star 2019 gleich drei Medaillen

MÜHLVIERTEL. Die Brauereien aus dem Mühlviertler Bierviertel überzeugten beim European Beer Star 2019 gleich mit drei Bieren und gehören somit zu den besten der Welt.

50 Jahre Woodstock leben bei Flower Power Party in Kleinzell wieder auf

KLEINZELL. Die Musik des legendären Woodstock-Festivals, das vor 50 Jahren in den USA stattfand, steht im Mittelpunkt der Flowerpower-Party am Samstag, 16. November, in Kleinzell.