Filmabend für ländliche Querdenker

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 14.08.2019 17:16 Uhr

OBERNBERG. Die „Burg Obernberg“ veranstaltet am Samstag, 17. August um 20 Uhr einen Filmabend mit Autoren-/Publikumsgespräch. Gezeigt wird „Die Tage wie das Jahr“ von Othmar Schmiderer. Anschließend findet ein Gespräch mit Othmar Schmiderer (Regie, Kamera, Ton, Konzept) und Angela Summereder (Konzept, Ton) statt.

Der Film „Die Tage wie das Jahr“ des renommierten österreichischen Filmproduzenten Othmar Schmiderer ist seit März 2019 österreichweit im Kino zu sehen und wendet sich sowohl an das urbane Publikum, das mehr über alternative Formen der Nahrungsherstellung erfahren will, als auch an die Bauern und Konsumenten vor Ort, die die unmäßige Ausbeutung durch die agrar-industrielle Landwirtschaft ebenfalls kritisch hinterfragen. Er ist Nachdenkhilfe und Inspirationsquelle zugleich.

Innviertler Filmschaffende

Die im Innviertel geborene Filmschaffende Angela Summereder ist nach wie vor eng mit dem Innviertel verbunden. Sie zeigt eindrucksvoll, dass es viele Querverbindungen zwischen Stadt und Land, zwischen Mainstream und alternativen Konzepten gibt, die im wahrsten Sinn des Wortes guten Film-Stoff ergeben.

„Kleine“ Wirtschaftsweise

„Die Tage wie das Jahr“ zeigt das Leben und die landwirtschaftliche Arbeit von Gottfried und Elfie auf einem kleinteiligen Gehöft im Waldviertel. Die beiden haben sich konsequent für eine „kleine“ Wirtschaftsweise entschieden, betrachten ihre Tiere als Lebewesen und den Boden als eigenen Kosmos.

Ein Jahr lang

Der Film heftet sich diesem Leben ein Jahr lang auf die Spur, baut ohne Kommentar und Erklärung eine Erzählung auf, die die verbreitete ressourcenzerstörende Praxis des Landwirtschaftens und ungezügelten Verbrauchens ad absurdum führt und spüren lässt: Es geht auch anders. Dieser Eindruck sollte sich über die Bildsprache und Erzählweise vermitteln.

Der Eintritt ist frei (http://www.dietagewiedasjahr.at).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Heimniederlage trotz Pausenführung

RIED/INNKREIS. Die zweite Niederlage in der noch jungen Meisterschaft fasste die SV Guntamatic Ried aus. Trotz Pausenführung mussten sich die Innviertler Aufsteiger GAK auf heimischer Wiese 1:2 geschlagen ...

Caritas Erholungstage für pflegende Angehörige

BEZIRK RIED. Die Caritas bietet von 12. bis 16. Oktober Menschen, die ihre Familienmitglieder zu Hause pflegen und betreuen, Erholungstage an. Um Abstand zum Alltag zu gewinnen, geht es ins Hotel Lavendel ...

Feierliche Kräutersegnung

KIRCHDORF/INN. Zu Maria Himmelfahrt feiert die katholische Kirche die Aufnahme Mariens in den Himmel verbunden mit der Kräuterweihe, so auch in der Pfarre Kirchdorf am Inn. Das Hochfest Maria Himmelfahrt ...

Defibrillator im Loryhof installiert

WIPPENHAM. Die Initiative Gesunde Gemeinde Wippenham, die Raiffeisenbank Gurten und der Loryhof haben gemeinsam einen Defibrillator für Wippenham angeschafft, der nun am Loryhof stationiert ist.

Bodenproduzent tilo unterstützt seine Händler digital im Verkaufsraum

LOHNSBURG. Digitalisierung ist Pflicht – auch im Verkaufsraum. Der oberösterreichische Bodenproduzent tilo investiert in die Entwicklung einer Stele App und bietet dem Konsumenten durch die ...

Beliebtes Fest existiert seit 35 Jahren

KIRCHDORF AM INN. Es war der 1. Mai 1984, als der „Grundstock“ für das Aufest gelegt wurde. Wie schon in den Jahren zuvor wollte die katholische Jugend wieder ein Parkfest im Schlossareal in Katzenberg ...

Leader hat neue Geschäftsführerin

OBERNBERG. Die Leader-Region „Mitten im Innviertel“ hat sich personell neu aufgestellt. Die Aspacherin Rita Atzwanger hat die Geschäftsführung übernommen und wird künftig von Eva ...

Xsundheitstag in St. Georgen/O.

ST. GEORGEN/O. Die Fotografin Johanna Schlosser organisiert zugunsten des Vereins „Feel your wish“ am Sonntag, 25. August von 10 bis 16 Uhr einen „Xsundheitstag“ in der Mehrzweckhalle.