Filmabend für ländliche Querdenker

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 14.08.2019 17:16 Uhr

OBERNBERG. Die „Burg Obernberg“ veranstaltet am Samstag, 17. August um 20 Uhr einen Filmabend mit Autoren-/Publikumsgespräch. Gezeigt wird „Die Tage wie das Jahr“ von Othmar Schmiderer. Anschließend findet ein Gespräch mit Othmar Schmiderer (Regie, Kamera, Ton, Konzept) und Angela Summereder (Konzept, Ton) statt.

Der Film „Die Tage wie das Jahr“ des renommierten österreichischen Filmproduzenten Othmar Schmiderer ist seit März 2019 österreichweit im Kino zu sehen und wendet sich sowohl an das urbane Publikum, das mehr über alternative Formen der Nahrungsherstellung erfahren will, als auch an die Bauern und Konsumenten vor Ort, die die unmäßige Ausbeutung durch die agrar-industrielle Landwirtschaft ebenfalls kritisch hinterfragen. Er ist Nachdenkhilfe und Inspirationsquelle zugleich.

Innviertler Filmschaffende

Die im Innviertel geborene Filmschaffende Angela Summereder ist nach wie vor eng mit dem Innviertel verbunden. Sie zeigt eindrucksvoll, dass es viele Querverbindungen zwischen Stadt und Land, zwischen Mainstream und alternativen Konzepten gibt, die im wahrsten Sinn des Wortes guten Film-Stoff ergeben.

„Kleine“ Wirtschaftsweise

„Die Tage wie das Jahr“ zeigt das Leben und die landwirtschaftliche Arbeit von Gottfried und Elfie auf einem kleinteiligen Gehöft im Waldviertel. Die beiden haben sich konsequent für eine „kleine“ Wirtschaftsweise entschieden, betrachten ihre Tiere als Lebewesen und den Boden als eigenen Kosmos.

Ein Jahr lang

Der Film heftet sich diesem Leben ein Jahr lang auf die Spur, baut ohne Kommentar und Erklärung eine Erzählung auf, die die verbreitete ressourcenzerstörende Praxis des Landwirtschaftens und ungezügelten Verbrauchens ad absurdum führt und spüren lässt: Es geht auch anders. Dieser Eindruck sollte sich über die Bildsprache und Erzählweise vermitteln.

Der Eintritt ist frei (http://www.dietagewiedasjahr.at).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Freier Eintritt beim Volksfest, tolles Programm bei der Messe

RIED. „Wir werden ausverkauft sein“, sagte Messedirektor Helmut Slezak bei der Programmpräsentation der diesjährigen Herbstmesse. Rund 700 Aussteller aus zwölf Nationen, darunter erstmals ...

Pascal siegt weiter

RIED. Wenige Tage vor dem Motocross in Mehrnbach ist Pascal Rauchenecker nicht nur in Top-Form, sondern auf klarem Titelkurs.

Alkoholisierter Mopedfahrer prallte gegen Randstein und stürzte

WALDZELL. Ein betrunkener 27-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck kam am 18. August um 7.30 Uhr auf der Waldzeller Landesstraße mit seinem Moped zu Sturz und blieb vor einem Haus liegen. ...

Orgelkonzert in Kirchdorf

KIRCHDORF am Inn. Der Konzertorganist und Komponist Hans-Ola Ericsson, Gastprofessor an der Musikhochschule Bremen und McGill University Montreal, gibt am Sonntag, 18. August um 18 Uhr in der Pfarrkirche ...

Musikkapelle hilft zwei Familien

TAISKIRCHEN. Eine sinnvolle Alternative zu den obligatorischen Gastgeschenken hat sich die Marktmusikkapelle Taiskirchen anlässlich ihres 170-jährigen Jubiläumsfestes einfallen lassen.

Bei Merlin Technology in kurzer Zeit Karriere gemacht

TUMELTSHAM. Florian Wimmer hat sich bei Merlin Technology binnen vier Jahren vom Produktionsvorarbeiter zum technischen Leiter emporgearbeitet.

Wifi-Ausbildung: Infoabend zur Prana Energie-Therapie

RIED. Die PRANA ENERGIE-THERAPIE® ist eine berührungslose Prana-Heilmethode, leicht erlernbar und klar in ihrer Durchführung.

Das Rote Kreuz Ried lädt wieder zu Information und Unterhaltung ein

RIED. Das Team des Roten Kreuzes veranstaltet am Sonntag, 25. August, wieder einen Tag der offenen Tür an der Rot-Kreuz-Bezirks- und Ortstelle Ried. Das Programm bietet wieder interessante Einblicke ...