Sonntag 16. Juni 2024
KW 24


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Drama auf Mallorca: Tote nach Restaurant-Einsturz an der Playa de Palma

Tips Logo Thomas Leitner, 24.05.2024 08:59

MALLORCA. Ein Hauseinsturz hat auf der beliebten spanischen Urlaubsinsel Mallorca mindestens vier Menschenleben gefordert. Zudem wurden 16 Personen verletzt, einige davon schwer, wie die Polizei mitteilte. Über die Ursache des Unglücks und die Identität der Opfer liegen bislang keine Informationen vor. Es wird vermutet, dass unter den Betroffenen neben Restaurantmitarbeitern und Einheimischen auch Touristen sind.

Zweistöckiges Gebäude in Arenal eingestürzt (Foto: azee/Action Press/picturedesk.com
Zweistöckiges Gebäude in Arenal eingestürzt (Foto: azee/Action Press/picturedesk.com

Ein voll besetztes Restaurant an der Playa de Palma ist eingestürzt, wobei mindestens vier Menschen starben. Laut den mallorquinischen Behörden handelt es sich bei den Todesopfern um einen Mann und drei Frauen.

Offenbar handelt es sich bei dem männlichen Opfer um einen Angestellten des „Medusa Beach Clubs“, der sich in dem Gebäude aufhielt. Eine der verstorbenen Frauen soll ebenfalls im Lokal gearbeitet haben, berichteten die Zeitung „El País“ und andere Medien.

Insgesamt wurden beim dem Unglück 16 Menschen verletzt – sieben von ihnen kämpfen noch immer um ihr Leben. Die übrigen neun sind schwer verletzt, aber außer Lebensgefahr.

Ob Österreicher unter den Betroffenen sind, ist derzeit noch unklar. Der Feuerwehrchef von Palma, Eder García, erklärte, dass die meisten Opfer vermutlich Ausländer „verschiedener Nationalitäten und mittleren Alters“ seien. Laut dem deutschen Nachrichtenporatl t-online sind auch zwei Deutsche unter den Todesopfern.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden