Junge Männer aus dem Bezirk wagen Auslandsjahr in Kamerun und Indien

Hits: 101
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 16.02.2020 19:28 Uhr

OFTERING/KRONSTORF. . Für 19 junge Erwachsene ist es bald so weit: Sie wagen den Schritt in einen Freiwilligeneinsatz in Afrika, Asien und Lateinamerika. Auch  Maximilian aus Kronstorf und Jakob aus Oftering bereiten sich auf eine spannende Zeit vor.

Begleitet werden die Jugendlichen von „Volontariat bewegt“, der gemeinsamen Entsendeorganisation für junge Volontäre von Jugend Eine Welt und den Salesianern Don Boscos. Die Freiwilligen wurden im Beisein ihrer Familien und Freunde mit einer gemeinsamen Messfeier und einem anschließenden Fest verabschiedet.

Die Sozialprojekte der Salesianer Don Boscos engagieren sich vor allem für die Belange benachteiligter Kinder und Jugendlicher. Weltweit setzen sie sich nicht nur dafür ein, die Schul- und Ausbildungsmöglichkeiten junger Menschen zu verbessern, sondern auch, ihnen einen sicheren Raum zum Spielen, Sport machen oder Musizieren zu bieten.

Als Spielkameraden, Zuhörer und Nachhilfelehrer bringen die Volontäre ihre vielfältigen Fähigkeiten in den nächsten zehn bis zwölf Monaten in ihren Einsatzprojekten ein.

Freiwillige aus Linz-Land

Unter den Freiwilligen ist auch der 19-jährige Maximilian Minhard aus Kronstorf. Er erzählt, dass er die Chance des Zivildienstes nutzen möchte, um seine Interessen und Kenntnisse in der Kinder- und Jugendarbeit sinnvoll anzuwenden.

Für Jakob Hagmüller (18) aus Oftering geht es in den westafrikanischen Kamerun. Er möchte sich im Projekt wirklich einbringen, den Kindern eine Freude bereiten, gefordert werden und tolle Erfahrungen für sein späteres Leben sammeln.

Nähere Informationen zum Programm gibt es unter: www.volontariat.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Menschen rücken näher zusammen und kommen auf großartige Ideen

BEZIRK LINZ-LAND. Die aktuellen Maßnahmen gegen das Corona-Virus bringen für viele Menschen massive Einschränkungen. Doch mit positivem Denken gelingt es besser, die Situation gemeinsam ...

LASK-Mitarbeiter im Telefondienst des Roten Kreuzes

PASCHING. Das grassierende Coronavirus hat den heimischen Fußball weiterhin fest im Griff. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz kämpft der LASK nun aktiv gegen die Pandemie an.

Viele Angebote im Internet

BEZIRK LINZ-LAND. Sportkurse, Workshops, aber auch seelsorgerische Angebote können derzeit nicht wie gewohnt abgehalten werden. Not macht jedoch erfinderisch und so gibt es bereits zahlreiche ...

Kurzarbeit: Informationen für Betriebe

LINZ-LAND. Der ÖGB Linz-Land appelliert an die Betriebe der Region, den Schaden durch die Corona-Pandemie nicht durch voreilige Kündigungen zu vergrößern.

Altenheim Neuhofen: Alle Bewohner und Mitarbeiter getestet - Teilergebnisse liegen vor

NEUHOFEN. Nachdem bei einigen Bewohnern des Bezirksaltenheims Neuhofen das Coronavirus festgestellt wurde (Tips berichtete), hat man die Testungen auf alle Bewohner und Mitarbeiter ausgeweitet.

Online-Plattform unterstützt Bauern bei der Suche nach Arbeitskräften

LINZ-LAND/Oberösterreich. Auch die Bauern in Linz-Land und ganz Oberösterreich bringt die Corona-Krise in eine prekäre Situation. Die Ernte steht an, Arbeitskräfte fehlen.

Neue Frachtflugverbindung für Flughafen Linz-Hörsching

HÖRSCHING/LINZ. Der Flughafen Linz bekommt eine neue Frachtflugverbindung. Bereits ab nächster Woche wird Turkish Cargo zweimal pro Woche, jeweils donnerstags und sonntags, in Hörsching ...

WKO vermittelt Betriebe mit Lieferservice

BEZIRK LINZ-LAND. Eine neue online Lieferservice-Plattform der WKO informiert die Bevölkerung, welche Unternehmen aus Linz-Land notwendige Produkte zu den Kunden nach Hause bringen.