Naturschauspiel setzt 2020 Schwerpunkte auf Wald, Wintererlebnisse und Naturräume

Hits: 148
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 13.01.2020 12:13 Uhr

ROSSLEITHEN/OÖ. Egal zu welcher Jahreszeit, die Natur ist immer ein beeindruckendes Schauspiel. Seit elf Jahren verbindet „NATURSCHAUSPIEL“ exklusive Naturerfahrungen, spannende Wissensvermittlung mit naturnaher Erholung in über 100 Angeboten. Die Schwerpunktregion für 2020 ist der Nationalpark Kalkalpen.

Österreichs erfolgreichstes Naturvermittlungsprogramm – 2019 wurden 33.000 Teilnehmer bei 1.700 durchgeführten Touren verzeichnet – beinhaltet für die Saison 2020 die Schwerpunkte Wald, Wintererlebnisse und Naturräume. Über 40 Prozent der Fläche von Oberösterreich sind bewaldet. Schwerpunktregion 2020 ist der Nationalpark Kalkalpen.

Uralte Buchenwälder im Nationalpark Kalkalpen

Teile des Nationalparks mit seinen uralten Buchenwäldern wurden 2017 zum Weltnaturerbe gekürt und sind das ideale Beispiel, wie die Natur im Wechsel der Jahreszeiten unser Land prägt. „Mit einem Waldanteil von 81 Prozent der Nationalparkfläche ist der Nationalpark Kalkalpen der Wald-Nationalpark Österreichs. Durch menschlichen Einfluss wurde die Buche in der Vergangenheit, als der heutige Nationalpark Wald noch genutzt wurde, stark zurückgedrängt. Seit Nationalparkgründung im Jahr 1997 hat sich ihr Anteil im Schutzgebiet um 23 Prozent erhöht. Wie wohl sich die Buche im Nationalpark Kalkalpen fühlt, bezeugt die älteste Buche des Alpenraums mit einem stolzen Alter von 547 Jahren“, erzählt Nationalparkdirektor Volkhard Maier.

Waldakademie und Böhmerwaldschule

Der Natur- und Lernraum Wald erfährt in ganz Oberösterreich eine neue Aufmerksamkeit. So entsteht im Salzkammergut derzeit eine breit angelegte Waldakademie und im Norden fungiert die Böhmerwaldschule als Vorzeigeprojekt für Naturvermittlung.

Besondere Wintererlebnisse

Auch im Winter, wenn das Land – leider viel zu selten - unter einer weißen Decke zu verschwinden scheint und die Natur sich regeneriert, gibt es viel zu entdecken. Die Wildtiere ziehen aus dem Hochgebirge in tiefere Regionen, um ausreichend Futter zu finden. Mit dem Schwerpunkt Wintererlebnisse werden hier vor allem Touren mit Schneeschuhen (NP Kalkalpen, Pyhrn-Priel, Salzkammergut, Böhmerwald) zum Naturgenuss und zur entsprechenden Wissensvermittlung angeboten.

Naturräume schützen

Die Umsetzung des in der Landes-Tourismusstrategie 2022 definierten Meilensteins „Naturräume“ erfolgt innerhalb einer durch den Oberösterreich Tourismus initiierten Allianz, die Natur- und Umweltschutz (Land Oberösterreich, Abteilung Naturschutz), touristische Anbieter, den Nationalpark Kalkalpen, die Naturparke und das Projekt Naturschauspiel miteinander verknüpft. NATURSCHAUSPIEL bringt sich in die Kampagne mit den Highlight-Führungen und mit Naturvermittlern als Botschafter prominent ein.

Bewusstseinsbildung und Akzeptanz

„Naturschutz lebt von der Bewusstseinsbildung und von der Akzeptanz. Wir schützen das, was wir lieben und wir lieben das, was wir kennen. Das Naturvermittlungsprojekt NATURSCHAUSPIEL ist eine Plattform für das Erkunden und Erleben von Natur und soll so auch das Bewusstsein für den Wert von Natur und Landschaft sowie das Verständnis für die Zusammenhänge in der Natur stärken“, betont Naturschutzreferent Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner.

Outdoor-Angebote erleben einen Boom

„Die Positionierung im Bereich des Ausflugstourismus, der in Oberösterreich immerhin ein Wertschöpfungsvolumen von mehr als einer Milliarde Euro jährlich bewegt, und die Fokussierung auf die intakten und schützenswerten Naturräume unseres Bundeslandes haben von Anfang an den Nerv der Zeit getroffen. Alle Outdoor-Angebote erleben einen Boom“, resümiert Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner.

Rotwildfütterung im Nationalpark Kalkalpen

Oberösterreich Tourismus kooperiert seit Beginn an mit Naturschauspiel. Die enge Zusammenarbeit zeigt sich auch in gemeinsamen markenstärkenden Content-Produktionen und im Content-Marketing. Jüngstes Beispiel dazu ist die Foto- und Video-Produktion sowie ein Online-Magazinbeitrag rund um aktuelle Winter-Angebote wie Schneeschuhwandern und die Rotwildfütterung im Nationalpark Kalkalpen. Im Vordergrund stehen dabei die Menschen, die eindrucksvolle Naturerlebnisse vermitteln und den Gast einladen, eine neue Erlebnis- und Erfahrungswelt kennenzulernen. Das Porträt des „Naturschauspielers“ und Nationalparkrangers Michael Kirchweger beispielsweise wird auf den Webseiten der Partner eingebunden und zusätzlich über die Social Media Kanäle verbreitet.

Urbane Naturerlebnisse

Erstmals findet mit „Die Tiere in meiner Stadt“ 2020 auch eine Tour mitten in Linz, rund um das Schlossmuseum und in der Dauerausstellung NATUR OBERÖSTERREICH statt. Vom Oö. Landesmuseum werden Führungen zunächst im Schlossmuseum Linz durchgeführt, die daran anschließend hinaus in die Stadtnatur fortgesetzt werden.

Natur und Stadt sind keine unvereinbaren Begriffe

Neues Vermittlungsformat im Schlossmuseum Linz: „Es geht uns darum, unseren Teilnehmern zu vermitteln, dass Natur gleich vor der Haustüre beginnt und Natur und Stadt keine unvereinbaren Begriffe sind. Der Stadtraum beherbergt unzählige – zum Teil auch gefährdete – Tier und neun Pflanzenarten. Während des Museumsbesuchs im Innen- und Außenbereich wird der Frage nachgegangen, welches Anpassungsverhalten für Tiere in der Großstadt erfolgsversprechend war und ist“, erzählt Dagmar Ulm vom Oö. Landesmuseum.

SAISON 2020 – Wald, Wintererlebnisse und Naturräume

Das Programm 2020 ist eine Mischung aus bewährten Touren ergänzt um 15 neue Angebote. Die neuen Angebote wurden in einem umfassenden Entwicklungsprozess zwischen Juni und Oktober 2019 nach einem Auswahlverfahren entwickelt. Am Dachstein kann man ab 2020 im Winter als auch im Sommer die Faszination, aber auch die Bedrohung des Gletscherplateaus erfahren. Weiters gibt es neue Angebote entlang von Pilgerwegen (Marienweg, Benediktweg), im Hausruck, im Tanner Moor, in der Waldschule Wilhering, im Almtal oder im Naturpark Mühlviertel. Einen besonderen Schwerpunkt nehmen Schneeschuhtouren und Wintererlebnisse ein, damit wird auf stark steigendes Besucherinteresse reagiert.

Highlight-Touren 2020

 

Mit Schneeschuhen durch den Winterwald: Geführte Schneeschuhtour im Nationalpark Kalkalpen

Am Weg zur Waldwildnis: Der Urwald von morgen im Nationalpark Kalkalpen

Flussexpedition in Steyr und der Nationalparkregion: Mit Kanu, Stand Up Paddle oder Taucherbrille die Steyr und Enns erkunden

Naturgenuss im Almtal: Märchenhaft nasser Spaß im Almtal

Faszination Dachstein: Ein einzigartiges Naturschauspiel im majestätischen Hochgebirge

Pilgern auf Moorpfaden: Auszeit am Marien-Wanderweg durch das Ibmer Moor

6 Esel und 7 Mühlen: Eine tierische Kräutertour zur Koaserin

Schatzsuche im Tannermoor: Naturjuwele in der versunkenen Stadt finden

Rückkehr der Wildnis: Streifzug durch den Lebensraum von Wolf und Luchs

Krenbetn & Fingerwurm: Zeitreise mit Agnes und Karli ins Jahr 1920

Die Tiere meiner Stadt: Verborgene Naturräume im Großstadt-Dschungel

Mission Natur: Auf Rettungseinsatz für unsere Tiere

 

Mehr Infos, weitere Touren und Anmeldung unter www.naturschauspiel.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„1-2-3-Ticket muss auch für Senioren attraktiv sein“

OÖ. Der OÖ Seniorenbund begrüßt die geplante Einführung des 1-2-3-Tickets, macht aber darauf aufmerksam, dass es für die Senioren noch attraktiviert werden müsse. Denn der Aktionsradius der Senioren, ...

29 Teach For Austria Fellows an Oberösterreichs Schulen

OÖ/LINZ. 29 Teach For Austria Fellows setzen sich im heurigen Schuljahr als Lehrkräfte im oberösterreichischen Zentralraum für Chancenfairness ein, um Schüler mit schlechteren Startbedingungen zu ...

Josef Frauscher ist weiterhin Landesinnungsmeister Holzbau OÖ

OÖ. Josef Frauscher aus Aspach ist in der konstituierenden Sitzung der Landesinnung Holzbau als Landesinnungsmeister bestätigt worden. Seine Stellvertreter in der fünfjährigen Funktionsperiode ...

Bauakademie OÖ wird erweitert

STEYREGG/OÖ. Das Bau.Wissens.Zentrum der BAUAkademie OÖ in Steyregg hat sich mit Innovationsgeist und Weitblick als Top-Weiterbildungsanbieter für die Baubranche etabliert und wird die Speerspitze ...

Schöne Job-Perspektiven für Dach-Profis

OÖ. Dachdecker und Spengler haben unter den Handwerksberufen vielleicht das facettenreichste Aufgabenspektrum. Ganz sicher eines mit ausgesprochen stabilen Berufsaussichten. Gebaut wird schließlich ...

Welt-Alzheimertag (21. September): Früherkennung verhindert rasches Fortschreiten der Erkrankung

OÖ. Immer noch glauben viele Menschen, dass Demenz ein normaler Teil des Alterns sei. Doch Morbus Alzheimer ist keine klassische Alterserscheinung, sondern eine neurodegenerative Krankheit, die durch ...

Positive Bilanz zum Tag der Ersten Hilfe (11. September)

OÖ. Mehr als 42.500 Teilnehmer bei Erste-Hilfe-Kursen im Jahr 2019 – knapp 4.000 mehr als noch im Jahr davor. Zudem nahmen mehr als 10.500 Schüler im Schuljahr 2019/2020 an einem Erste-Hilfe-Einführungskurs ...

Migräne sollte frühzeitig behandelt werden

OÖ. Laut der Österreichischen Schmerzgesellschaft leiden 11,3 Prozent der Bevölkerung an episodischer Migräne. Obwohl Migräne die Lebensqualität von Betroffenen massiv ...