Digitale Vignette für 2022 ab 4. November erhältlich, Klebevignette in der Farbe Marille ab 18. November

Hits: 386
Sevim Demir Tips Redaktion Sevim Demir, 03.11.2021 12:19 Uhr

OÖ. Ab Donnerstag, 4. November, ist die Digitale Jahresvignette im Asfinag-Mautshop sowie über die kostenlose App erhältlich. Aber Achtung: Die Vignette ist erst ab 1. Dezember 2021 gültig. Die Klebevignette - diesmal in der Farbe Marille - gibt es ab 18. November

Neben dem Mautshop sowie der App gibt es die Jahresvignette für 2022 auch bei Mautstellen, beim ÖAMTC, beim ARBÖ und ADAC sowie an ausgewählten Tankstellen und Trafiken. Wichtig dabei ist, die Vignette bis spätestens 13. November zu kaufen, damit diese dann auch sicher ab 1. Dezember gültig ist. „Die Digitale Vignette überzeugt mit ihren Vorteilen immer mehr Kundinnen und Kunden. Mittlerweile setzen schon knapp zwei Drittel bei der Jahresvignette auf die digitale Vignettenform“, weiß Claudia Eder, Geschäftsführerin der Asfinag Maut Service GmbH.

Tipp für Käufer

Beim Kauf der neuen Digitalen Vignette kann mit nur wenigen Klicks das Abo-Service aktiviert werden. Das heißt: Ganz einfach kann die Gültigkeit einer Jahresvignette automatisch verlängert werden. Die Vorteile: Kunden versäumen keine Gültigkeitsfristen mehr, haben keinen Mehraufwand und erhalten so jedes Jahr automatisch und fristgerecht die Jahresvignette. 

Stolperfalle Wohnortwechsel

Beim Gebrauch der digitalen Vignette kommt es jedoch immer wieder zu Stolperfallen und ungewollten Ersatzmautforderungen – so wird beispielsweise des Öfteren eine Umregistrierung vergessen, wenn man den Wohnort gewechselt hat, informiert der ÖAMTC. „Die Änderung des Kennzeichens ist unbedingt der Asfinag zu melden. Die Umschreibung der bestehenden digitalen Vignette kostet 18 Euro“, weiß ÖAMTC-Juristin Ursula Zelenka.

Marillenfarbige Klebevignette

Ab 18. November gibt es dann in den ÖAMTC-Stützpunkten auch die Klebevignette - diesmal in der Farbe Marille. Im Vergleich zum Vorjahr (92,50 Euro) kostet die Pkw-Vignette 2022 93,80 Euro. Die Gültigkeit beträgt wie immer 14 Monate, beginnend mit 1. Dezember 2021 und endend mit 31. Jänner 2023. Vignettenpflichtig sind alle Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen.

Die Preise für die Vignette 2022 im Überblick

  • Jahresvignette: 93,80 Euro für Pkw bzw. 37,20 Euro für Motorräder
  • Zwei-Monats-Vignette: 28,20 Euro für Pkw bzw. 14,10 Euro für Motorräder
  • Zehn-Tages-Vignette: 9,60 Euro für Pkw bzw. 5,60 Euro für Motorräder

Alle weiteren Informationen rund um die Vignette 2022 gibt es auch online unter www.oeamtc.at/vignette

Kommentar verfassen



OÖ Holzbaupreis: Oberösterreich kürte die besten Holzbauten

OÖ/LINZ. Die beeindruckende Vielfalt oberösterreichischer Holzbaukunst bekam eine große Bühne: Zum neunten Mal wurde der OÖ Holzbaupreis verliehen. 157 Einreichungen gingen ins Rennen um den begehrten ...

Eine ganze Woche im Zeichen des freiwilligen Engagements

OÖ. Freiwilliges Engagement vernetzen, sichtbar machen und gestalten: Bei Forum.Engagiert mit kostenlosen Vorträgen, Workshops, Talks und Netzwerkangeboten steht auch Linz ab Montag, 30. Mai eine Woche ...

Partnerschaft ausbauen: Stelzer traf Botschafter Schwedens und Frankreichs

OÖ/LINZ. Der Ausbau der Partnerschaft zwischen Oberösterreich und Frankreich war Hauptthema eines Arbeitsgesprächs zwischen Landeshauptmann Thomas Stelzer und dem Botschafter der Französischen Republik ...

Wirbel um Millionen-Covid-Förderung für OÖ Seniorenbund

OÖ/LINZ. Der OÖ Seniorenbund hat knapp zwei Millionen Euro aus dem Corona-Fördertopf für Non-Profit-Organisationen erhalten, geht aus der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der NEOS hervor. ...

MFG OÖ will „flächendeckend präsent sein“ und abseits von Corona punkten

OÖ/LINZ. Nur wenige Monate zuvor gegründet, sitzen die MFG seit Herbst 2021 mit drei Mandaten im OÖ Landtag. Sieben Monate und 44 eingebrachte Anträge später zieht der Klub am Dienstag in Linz erste ...

Mit Tips zur ersten Klettersteigwanderung

OÖ. Am Mittwoch, 22. Juni, gibt es für Tips-Leser die Möglichkeit, unter Anleitung von„Wandertips“-Autorin Claudia Schallauer und einem zweiten Guide die richtige Technik für das Klettersteigen ...

Landesrechnungshof: Zehn Bewerbungen für Direktor-Posten

OÖ/LINZ. Mit 20. Mai endete die Bewerbungsfrist für die Neubestellung des Direktor-Postens am Oö. Landesrechnungshof. Zehn Bewerbungen für die Nachfolge von Friedrich Pammer gibt es.

Ukraine-Hilfe: „Hallo in OÖ“-Kurse werden aufgestockt

OÖ. Das Land OÖ bietet gemeinsam mit Partnern Ukraine-Geflüchteten mit „Hallo in Oberösterreich“-Kursen niederschwelliges und regionales Deutsch-Angebot. Die Kursplätze werden auf 2.000 aufgestockt. ...