Samstag 18. Mai 2024
KW 20


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Österreichisches Plätten-Taxi sticht in Italien in See

Tips Logo Thomas Leitner, 18.04.2024 15:11

ITALIEN/SALZKAMMERGUT. Anlässlich der Eröffnung des Österreich-Pavillons bei der diesjährigen Biennale Arte rückt die Österreich Werbung die Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024 in Venedig ins Rampenlicht. Mit Videobeitrag.

Anlässlich der Eröffnung des Österreich-Pavillons bei der diesjährigen Biennale Arte rückt die Österreich Werbung die Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024 in Venedig ins Rampenlicht (Foto: ÖW/Martin Stöbich)
Anlässlich der Eröffnung des Österreich-Pavillons bei der diesjährigen Biennale Arte rückt die Österreich Werbung die Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024 in Venedig ins Rampenlicht (Foto: ÖW/Martin Stöbich)

Die Österreich Werbung (ÖW) hat heute eine bemerkenswerte Initiative gestartet, um das aktuelle Pre-Opening der 60. Biennale di Venezia zu nutzen, um Bad Ischl Salzkammergut, die Europäische Kulturhauptstadt, ins Rampenlicht der globalen Aufmerksamkeit zu rücken. Mit dem originellen „Plätten-Taxi“ wurde eine charmante Alternative zu den berühmten Gondolieri durch die Kanäle Venedigs geschickt. Das Ziel dieser Aktion besteht darin, dem internationalen Publikum die reiche Kultur des Salzkammerguts sowie das Programm der Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut näherzubringen.

Meet & Greet zu Wasser

Österreich ist bekannt für seine reiche kulturelle Geschichte sowie für die Kreativität und den Innovationsgeist seiner Künstler, was es weltweit zu einem kulturellen Zentrum macht. Die Österreich Werbung hat es sich zur zentralen Aufgabe gemacht, diese facettenreiche Kulturlandschaft zusammen mit der herzlichen Gastfreundschaft international noch stärker ins Blickfeld zu rücken. Durch aktive Maßnahmen möchte sie den Tourismusstandort auch neuen Zielgruppen näherbringen.

Der Zeitpunkt der Aktion ist nicht zufällig gewählt: Die Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024 wartet mit einem beeindruckenden Programm mit vielfältigen Highlights bis Ende 2024 auf. Das Salzkammergut vereint zum ersten Mal 23 Gemeinden, um als Europäische Kulturhauptstadt für regionale und internationale Kreativität und kulturellen Austausch ein Zeichen zu setzen.

Mit dem Auftakt zur Biennale wird die Lagunenstadt zur perfekten Bühne für Österreich, um sich als vielfältiges Kulturland und zugleich als herzlicher Gastgeber für internationale Kulturreisende zu präsentieren.

„Beim Kulturtourismus sitzen Österreich und Italien im selben Boot. Dennoch wollten wir es uns nicht nehmen lassen, bei der Biennale di Venezia mit der Gondel der Alpen in Venedig in See zu stechen. Die Gondolieri in der Lagunenstadt müssen aber keinesfalls um ihren Job fürchten. Wir wollen mit dieser einmaligen Aktion für den großartigen Kulturstandort Österreich und die Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut werben“, erklärt die Geschäftsführerin der Österreich Werbung, Astrid Steharnig-Staudinger. Sie durfte im Rahmen der Plätten-Fahrt den oberösterreichischen Landeshauptmann Thomas Stelzer, Wolfgang Gröller, Hotelier und selbst begeisterter Plätten-Fahrer am Traunsee, sowie Elisabeth Schweeger, künstlerische Geschäftsführerin Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024, begrüßen.

Mehr Informationen und das gesamte Programm der Kulturhauptstadt  2024 gibts unter

 www.salzkammergut-2024.at


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden