Samstag 24. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Fokus Mensch: Fünf Arten von Barrieren

Tips Logo Online Redaktion, 05.12.2023 19:00

OÖ. Die physischen oder baulichen Barrieren, wie Stufen oder schlecht markierte Glastüren, sind die bekanntesten Barrieren. Viel hat sich hier bereits getan, einiges gibt es noch zu tun. Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung bestehen nach wie vor in einzelnen Köpfen, im Verwaltungsbereich oder in den Medien. 

Michael Leitner, Geschäftsführer Fokus Mensch (Foto: Fokus Mensch)
Michael Leitner, Geschäftsführer Fokus Mensch (Foto: Fokus Mensch)

Wir sehen hier einen wichtigen Auftrag an Medien und Politik, diese sozialen Barrieren mit Klischees à la „die armen Menschen mit Behinderung“ abzubauen. Kennen Sie das, dass Sie einen Text mehrmals lesen müssen, um ihn zu verstehen? Diese intellektuellen Barrieren können mit dem Einsatz von Texten in einfacher Sprache, Fotos oder Piktogrammen abgebaut werden. Vor allem Personen mit Hörbehinderungen erleben kommunikative Barrieren. Gebärdensprachdolmetscher, das Beherrschen von Gebärdensprache oder die Verwendung von induktiven Höranlagen sowie visualisierten Schriftprotokollen hat sich noch nicht umfassend durchgesetzt. Vielfach sind Menschen mit Behinderung massiv wirtschaftlich benachteiligt und treffen auf ökonomische Barrieren. Schon klar, die Teuerung trifft alle Menschen – aber wer sich Hilfsmittel, die zur Teilhabe am Alltag zwingend notwendig sind, nicht leisten kann, der wird aus der Gesellschaft ausgeschlossen. Barrieren sind vielfältig wie wir Menschen auch. Keine der Barrieren betrifft nur, aber verstärkt Menschen mit Behinderung. Fokus Mensch schafft dafür Bewusstsein und arbeitet daran, gemeinsam Barrieren abzubauen.

Mehr unter www.fokusmensch.info/Wissen/Barriere-FREI-TagWissen/Barriere-FREI-Tag


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Oberösterreicher (42) in Thailand erschlagen

Oberösterreicher (42) in Thailand erschlagen

OÖ. Ein 42-jähriger Oberösterreicher ist in Thailand Opfer eines Tötungsdelikts geworden.

Tips - total regional Online Redaktion
ScheinOnMe: Unterstützung, wenn es nicht gleich mit dem Führerschein klappt

"ScheinOnMe": Unterstützung, wenn es nicht gleich mit dem Führerschein klappt

OÖ. Wer keinen Führerschein hat, tut sich schwer, in manchen Berufen Fuß zu fassen. Nur was tun, wenn es mit der Prüfung nicht klappt? Die ...

Tips - total regional Online Redaktion
Wolf-Schutzstatus: Bundesländer sprechen sich für Senkung aus

Wolf-Schutzstatus: Bundesländer sprechen sich für Senkung aus

OÖ/Ö/BRÜSSEL. Die EU-Kommission hat im Dezember 2023 einen Vorschlag eingebracht, den Schutzstatus des Wolfes zu senken. Die Bundesländer ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Städte-Allianz fordert Überwachungskameras für verkehrsberuhigte Innenstädte

Städte-Allianz fordert Überwachungskameras für verkehrsberuhigte Innenstädte

WIEN/LINZ. Die Stadt Wien will schon seit Jahren ein kamerabasiertes Zufahrtsmanagement in der Innenstadt, um den Kfz-Verkehr einzudämmen. Gescheitert ...

Tips - total regional Anna Fessler
50 begabte und hochbegabte Schüler widmeten sich fünf Tage lang der Angewandten Mathematik photo_library

50 begabte und hochbegabte Schüler widmeten sich fünf Tage lang der Angewandten Mathematik

OÖ/KEFERMARKT/LINZ. Gemeinsam mit der Johannes Kepler Universität Linz veranstaltete das Kompetenzzentrum „Talente OÖ“ eine Projektewoche ...

Tips - total regional Marlis Schlatte
Caritas kritisiert mangelnde Perspektive für Ukraine-Geflüchtete

Caritas kritisiert mangelnde Perspektive für Ukraine-Geflüchtete

OÖ/LINZ. Seit zwei Jahren herrscht Krieg in der Ukraine, rund 7.000 Ukraine-Vertriebene leben aktuell in Oberösterreich. Unterstützt werden ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Land OÖ stellt Landes-Immobilienentwicklung neu auf

Land OÖ stellt Landes-Immobilienentwicklung neu auf

OÖ/LINZ. Das Land Oberösterreich plant, die die Entwicklung der Landes-Immobilien neu aufzustellen, eine strategische Immobilienentwicklung ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Oö. Ferialjobbörse: Zum Endspurt nochmals 200 bis 300 offene Stellen

Oö. Ferialjobbörse: Zum Endspurt nochmals 200 bis 300 offene Stellen

OÖ. Die Oö. Ferial- und Nebenjobbörse des JugendService des Landes OÖ vermittelt auch dieses Jahr wieder rund 4.000 Feriajobs in Oberösterreich. ...

Tips - total regional Karin Seyringer