Fahrplanwechsel bringt mehr Bahn-Angebot ins Salzkammergut

Hits: 134
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 25.11.2020 15:47 Uhr

SALZKAMMERGUT. Der heurige Fahrplanwechsel am 13. Dezember bringt auch bei der Salzkammergutbahn eine Erweiterung. 

Der 13. Dezenber ist heuer der Stichtag, an dem europaweit neue Fahrpläne in Kraft treten. Das Land Oberösterreich und der o.ö. Verkehrsverbund nutzen den heurigen Fahrplanwechsel und bauen das Angebot für die Fahrgäste auf den ÖBB Nahverkehrsstrecken um insgesamt rund 300.000 Fahrplan-Kilometer aus. Auf beinahe allen Bahnstrecken werden teilweise umfangreiche Verbesserungen und Optimierungen durchgeführt. Auf den von Stern & Hafferl betriebenen Bahnen werden keine Änderungen vorgenommen.

Erweiterungen für das Salzkammergut

Aufgrund des starken Ausflugstourismus ins Almtal weiten das Land Oberösterreich und OÖVV das Angebot mit zusätzlichen Zügen von Montag bis Freitag in den Ferien aus. So können mehr Menschen das Almtal auch in den Ferien ohne Auto erreichen und dadurch nachhaltig und umweltschonend reisen.

Bei der Salzkammergut-Bahn wird es mehr Direktverbindungen nach Linz geben. Drei Regionalzüge aus dem Salzkammergut werden täglich über Attnang-Puchheim hinaus nach Linz Hbf weitergeführt. Die letzte Verbindung von Stainach-Irdning nach Bad Aussee erhält einen Anschluss vom ICaus Graz Hbf und fährt deshalb in Stainach-Irdning später ab.

Die größte Ausweitung des Fahrplanangebots gibt es auf der Kammerer Bahn. Durch zusätzliche Züge morgens und abends besteht nun von Montag bis Freitag durchgehend eine stündliche Verbindung. Um den nachhaltigen Ausflugstourismus vor allem zum Attersee zu stärken, wird der Wochenendverkehr mit Verbindungen im 2-Stundentakt zwischen Kammer-Schörfling und Vöcklabruck wieder eingeführt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sozialeinrichtungen bekommen kostenlos FFP2-Masken

OÖ. Seit Montag, 25. Jänner gilt wie berichtet eine FFP2-Maskenpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens. Personen, die durch Sozialeinrichtungen betreut und unterstützt werden, bekommen ...

Land OÖ und WKOÖ bieten Lehrstellen-Wegweiser an

OÖ. Obwohl die Corona-Pandemie den Arbeitsmarkt massiv getroffen hat, suchen derzeit viele Betriebe Lehrlinge. Das Land und die Wirtschaftskammer OÖ bieten einen interaktiven Lehrstellen-Wegweiser an, ...

OÖ. Landtag bietet Onlinediskussionen für Schüler an

OÖ. Seit Jahren können Landtagssitzungen vor Ort von der Besuchergalerie des Linzer Landhauses verfolgt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Verlegung der Plenarsitzung in den U-Hof ist das derzeit ...

IV OÖ: In großen Betrieben soll es Impfstraßen geben

OÖ. Die Verlängerung des Lockdowns und der damit verbundenen Maßnahmen führt zu einem enormen wirtschaftlichen Schaden. Darauf weist die Industriellenvereinigung Oberösterreich hin. Um aus der Krise ...

Bauernbund behält die Spitzenposition

OÖ/BEZIRK GMUNDEN. Der Bauernbund bleibt nach dem Ergebnis am Sonntag mit 24 Sitzen weiter die stärkste Gruppe in der Vollversammlung der Landwirtschaftskammer, trotz eines Minus von 1,3 ...

Askö empfiehlt mindestens zwei Spaziergänge pro Woche

OÖ. Österreichs Bevölkerung bewegt sich in Zeiten der Pandemie weniger. 23 Prozent vermissen gemeinsamen Sport bereits. Das sind die Ergebnisse einer Studie von Observer, die Sport Austria in Auftrag ...

Benischko: „Es passiert nicht mehr, dass jemand ohne Maske ins Geschäft geht“

OÖ. Obwohl die Bundesregierung wie berichtet mit 25. Jänner eine FFP2-Maskenpflicht angekündigt hat, liegt die entsprechende Verordnung am Donnerstag, 21. Jänner, noch nicht vor. Das sei seit Monaten ...

Lamprecht: „Die Menschen müssen jetzt nicht alle anfangen, FFP2-Masken zu backen“

OÖ. Ab 25. Jänner gilt in Österreich wie berichtet eine FFP2-Maskenpflicht. Wie diese Masken wirken und inwiefern Methoden wie das Trocknen im Backrohr bei der Wiederverwendung helfen, hat Tips bei ...