Fahrplanwechsel bringt mehr Bahn-Angebot ins Salzkammergut

Hits: 228
Foto: ÖBB-Kriechbaum
Foto: ÖBB-Kriechbaum
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 25.11.2020 15:47 Uhr

SALZKAMMERGUT. Der heurige Fahrplanwechsel am 13. Dezember bringt auch bei der Salzkammergutbahn eine Erweiterung. 

Der 13. Dezenber ist heuer der Stichtag, an dem europaweit neue Fahrpläne in Kraft treten. Das Land Oberösterreich und der o.ö. Verkehrsverbund nutzen den heurigen Fahrplanwechsel und bauen das Angebot für die Fahrgäste auf den ÖBB Nahverkehrsstrecken um insgesamt rund 300.000 Fahrplan-Kilometer aus. Auf beinahe allen Bahnstrecken werden teilweise umfangreiche Verbesserungen und Optimierungen durchgeführt. Auf den von Stern & Hafferl betriebenen Bahnen werden keine Änderungen vorgenommen.

Erweiterungen für das Salzkammergut

Aufgrund des starken Ausflugstourismus ins Almtal weiten das Land Oberösterreich und OÖVV das Angebot mit zusätzlichen Zügen von Montag bis Freitag in den Ferien aus. So können mehr Menschen das Almtal auch in den Ferien ohne Auto erreichen und dadurch nachhaltig und umweltschonend reisen.

Bei der Salzkammergut-Bahn wird es mehr Direktverbindungen nach Linz geben. Drei Regionalzüge aus dem Salzkammergut werden täglich über Attnang-Puchheim hinaus nach Linz Hbf weitergeführt. Die letzte Verbindung von Stainach-Irdning nach Bad Aussee erhält einen Anschluss vom ICaus Graz Hbf und fährt deshalb in Stainach-Irdning später ab.

Die größte Ausweitung des Fahrplanangebots gibt es auf der Kammerer Bahn. Durch zusätzliche Züge morgens und abends besteht nun von Montag bis Freitag durchgehend eine stündliche Verbindung. Um den nachhaltigen Ausflugstourismus vor allem zum Attersee zu stärken, wird der Wochenendverkehr mit Verbindungen im 2-Stundentakt zwischen Kammer-Schörfling und Vöcklabruck wieder eingeführt.

Kommentar verfassen



Viele junge Menschen wollen wählen gehen, fühlen sich aber nicht gehört

OÖ. Was wollen junge Menschen von der Politik? Wo sehen sie Verbesserungspotential in ihrem Bezirk und was läuft ihrer Meinung nach bereits gut? Die Tips-Jungredakteurinnen Magdalena Hronek, Marlis Schlatte ...

So steht es um die Kinderbetreuung in Oberösterreich

OÖ. Oberösterreich hat 1.282 Kinderbetreuungseinrichtungen wie Krabbelstuben, Kindergärten und Horte. Deren Öffnungszeiten, Ausbau oder die Nachmittagsgebühr in Kindergärten ab 13 Uhr waren in den ...

Berichte zu Schutzausrüstung im Visier: SPÖ, Grüne und Neos wollen weitere Prüfung

LINZ/OÖ. Das Land Oberösterreich vergab Millionenaufträge für Corona-Schutzausrüstung. Ein Bericht des Rechnungshofes zeigt, dass die Summe ähnlich hoch war wie in Wien, wo aber etwa 500.000 Menschen ...

77.000 Unterschriften für Bedingungsloses Grundeinkommen

LINZ/OÖ. In Österreich werden derzeit Unterschriften für ein Volksbegehren gesammelt, das ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) fordert. Ungefähr 77.000 Menschen haben bisher unterschrieben, berichten ...

FH Gesundheitsberufe startet mit Neuerungen ins Wintersemester

OÖ. Mit dem aktuellen Wintersemester starten an der FH Gesundheitsberufe OÖ knapp 700 Studierende. Dieses Wintersemester wird zwar von Coronamaßnahmen begleitet sein, es warten aber auch Neuerungen. ...

Land OÖ schnürt Feuerwehr-Paket

OÖ. Um die Schlagkraft der Freiwilligen Feuerwehr in OÖ auch für die Zukunft zu erhalten, und angesichts der zahlreichen Einsätze im Unwettersommer 2021, haben das Land OÖ und der OÖ Landes-Feuerwehrverband ...

Gutscheine für armutsgefährdete Familien mit Kleinkindern

OÖ. Die Kinder- und Jugendhilfe OÖ unterstützt Familien mit Kleinkindern, die von ihr betreut werden, mit insgesamt 2.000 Gutscheinen zu je 40 Euro, die in Drogerien eingelöst werden können. Sie werden ...

Felix Eypeltauer: „Jetzt ist mal der Punkt, an dem wir solidarisch sein müssen mit den Jungen“

LINZ/OÖ. In den vergangenen Wochen haben die beiden Tips-Jungredakteurinnen Magdalena Hronek und Katharina Wurzer mit jungen Menschen gesprochen, welche Anliegen und Wünsche sie an die Politik haben. ...