Medizintechnik-Studium: International gefragte Ingenieure

Hits: 58
Sebastian Wallner   Anzeige, 27.01.2021 08:17 Uhr

LINZ/OÖ. Medizin und Technik sind heute in vielen klinischen Bereichen untrennbar miteinander verbunden – siehe Computertomographen, Herzschrittmacher oder künstliche Gelenke. Die FH Oberösterreich bildet in Linz erstklassige Ingenieure aus, die neben den technisch-ingenieurwissenschaftlichen auch rechtliche und ökonomische Anforderungen der Medizinproduktentwicklung kennen.

Karriereperspektiven für Medizintechniker bieten Unternehmen, Forschungs- oder Gesundheitseinrichtungen in Bereichen wie Entwicklung, Medizinproduktezulassung, Qualitätssicherung, Applikations- und Produktmanagement sowie technischer Vertrieb. Zudem forscht die FH Oberösterreich mit Ärzten und Unternehmen an spannenden Zukunftsthemen. Die Studierenden erleben so in den Labors hautnah, wie Innovationen in der Medizintechnik von der Idee bis zum Patienten kommen.

Internationale Karriereperspektiven

Das Medizintechnik-Studium wird als Bachelor- und Master-Studium mit dem Schwerpunkt medizinische Geräte- und Rehabilitationstechnikangeboten. Studierende lernen, Sprache und Problemstellungen der Mediziner zu verstehen und adäquate technische Lösungen unter Beachtung gesetzlicher Vorgaben zu realisieren. Vor allem das englischsprachige Master-Studium bietet neben verpflichtenden Inhalten verschiedene Vertiefungsmöglichkeiten. Führende internationale Unternehmen und Hochschulen sind Kooperationspartner.

Bewerbungsschluss: 30. Juni

Infos: www.fh-ooe.at/mt

medizintechnik@fh-linz.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Online-Vernetzungstreffen bienenfreundlicher Gemeinden läutete Umweltschutz ein

OÖ. Am Mittwoch, 24. Februar, trafen sich Vertreter von mehr als 50 Bienenfreundlichen Gemeinden im Bundesland zur Online-Videokonferenz. Zuerst lieferten Experten aus Österreich Informationen zu Bienenschutz, ...

Romantisches Blind Date gewinnen

OÖ. In Zeiten wie diesen kann man der Liebe ruhig etwas auf die Sprünge helfen, denken sich Tips, die OÖNachrichten und TV1 Oberösterreich und verlosen ein romantisches Blind Date ...

Umfrage: Mehrheit plant oder erwägt Sommerurlaub

LINZ/OÖ. 79 Prozent der Bevölkerung planen oder erwägen heuer einen Sommerurlaub. Das ist das Ergebnis einer Studie vom Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa (NIT), die 1.507 Personen ...

Bürgerlisten OÖ legen ihr Parteiprogramm vor

OÖ/LINZ. Wie berichtet haben sich einige Bürgerlisten in Oberösterreich zu einer Partei zusammengeschlossen. Als diese treten sie bei der Landtagswahl 2021 an. Während anfangs kein Parteiprogramm geplant ...

Wirtschaft drängt bei Gipfel auf rasche Öffnung

WIEN/OÖ/NÖ. Weiter Druck macht die Wirtschaft, jene Zweige, die nach wie vor geschlossen sind, rasch zu öffnen. Bei einem gemeinsamen Gipfel am Donnerstag mit Vertretern von Gastro, Tourismus und Kultur ...

Riesengaudi bei der Online-Challenge der Narzissenhoheiten

BAD AUSSEE. Traditionelles Hoheiten-Skirennen im Ausseerland wird coronabedingt durch royale Social Media-Aktion ersetzt.

Forschungsprogramm „Horizon 2020“ bekommt Nachfolger

OÖ/LINZ. 333 Einrichtungen in Oberösterreich beteiligten sich im Vorjahr am Forschungsprogramm „Horizon 2020“. Darauf aufbauend folgt nun das neue EU-Forschungsprogramm „Horizon Europe“. Wirtschafts- ...

Hausbrunnenbericht 2020: Nur die Hälfte hat Trinkwasserqualität

OÖ. Ungefähr 17 Prozent der Oberösterreicher beziehen ihr Trinkwasser aus Hausbrunnen. Damit die Qualität sichergestellt wird, führt die Abteilung Wasserwirtschaft- Beratungsstelle Oberösterreich ...