Schulmilch-Bauern überzeugen mit der nachhaltigsten Verpackung der Welt

Hits: 206
Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 23.06.2022 13:49 Uhr

ST. LORENZ/OÖ. Hannes Strobl, Obmann der österreichischen Schulmilchbauern, durfte vor kurzem den „World Star Global Packaging Award“ – also den Preis für die weltweit nachhaltigste Verpackung – entgegennehmen. Eine Leistung, die Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger bei ihrem Betriebsbesuch vor den Vorhang holte.

„Milch ist ein gesundes Lebensmittel und das Endprodukt eines nachhaltigen Produktionskreislaufes. Wenn sie, wie bei den OÖ Schulmilchbauern, auch noch in einer umweltfreundlichen Verpackung ihren Weg zum Konsumenten findet, ist das ein Erfolg auf ganzer Linie“, betonte Langer-Weninger anlässlich ihres Besuches bei Hannes Strobl, Aubauer in St. Lorenz. „Mit ihren Produkten liefern die OÖ Schulmilchbauern nicht nur den Baustoff für starke Knochen bei unseren Kindern. Durch die Verwendung nachhaltiger Verpackungsrohstoffe bauen sie auch an einer nachhaltigeren Zukunft und damit am Erhalt einer intakten Umwelt für die kommenden Generationen.“

Kleinerer CO2-Fußabdruck

Für Schulmilchbauer Hannes Strobl eine Selbstverständlichkeit: „Wir stecken viel Energie in unsere Arbeit, achten darauf, dass es unseren Kühen gut geht und versuchen unsere wertvollen Ressourcen: Boden, Wasser und Klima zu schonen. Für unsere Schulmilchprodukte wollten wir daher auch die umweltschonendste Verpackung.“ Strobl weiter: „Durch die Verwendung von recyceltem PET (rPET), der noch dazu aus Oberösterreich kommt, sparen wir eine große Menge Kohlendioxid (CO2). Zum Vergleich: Der CO2-Fußabdruck unserer weißen rPET-Becher ist um ein Drittel kleiner, als der eines gleichwertigen Mehrweg-Glases.“

rPET

Polyethylenterephthalat – kurz PET – ist der einzige lebensmitteltaugliche Kunststoff, der recycelt werden kann. Er enthält keine Weichmacher und kann durch eine energie- und materialschonende Aufarbeitung wiederverwendet werden. „Die Besonderheit unserer rPET-Verpackung ist, dass unendlich oft neue Becher hergestellt werden können“, so Hannes Strobl, der diese nachhaltige Verpackungslösung gemeinsam mit den Projektpartnern PET-MAN, Greiner Packaging und Starlinger viscotec gefunden hat.

Schulmilch vom Aubauer

Am Aubauernhof veredeln Hannes Strobl und seine Familie die Bio-Milch von 30 Kühen zu Fruchtmilch, Kakao und Trinkjoghurt. Mit diesen Produkten werden rund 80 Schulen und Kindergärten im Salzkammergut, im Land Salzburg sowie im Raum Braunau beliefert. Täglich werden mit einem E-Auto (der Strom dafür kommt von der hofeigenen PV-Anlage) rund 1.800 rPET-Becher zu den Schulen gebracht. Gleichzeitig werden auch die leeren Milchbecher wieder eingesammelt. Sie werden später geschreddert, gewaschen und zu neuen rPET Bechern geformt.

Weiterführende Infos unter: www.aubauernhof-mondsee.at

Kommentar verfassen



Gasgipfel: Appell, einzusparen

WIEN/OÖ. Das Krisengremium Bundesregierung hat am Dienstag zu den zuletzt gesunkenen Gasspeicherraten getagt. Österreich bleibt aktuell in der Frühwarnstufe. Appelliert wird aber, so weit wie möglich ...

Work-Life Balance bei der Askö OÖ

OÖ. Erfolgreich durchgeführt hat der ASKÖ OÖ das Projekt „DigitalFIT“ über den Zukunftsfonds der Arbeiterkammer OÖ. Das Projekt trägt wesentlich zu einer besseren Work-Life-Balance der Mitarbeiter ...

Hoscher wird neuer Landesrechnungshof-Direktor

LINZ/OÖ. Rudolf Hoscher übernimmt mit 1. Jänner 2023 das Amt des Direktors des Oö. Landesrechnungshofs (LRH). Die Präsidialkonfernz des OÖ. Landtags hat einstimmig beschlossen, ihn dem Landtagsplenum ...

LastMinute-Ferialjobbörse

OÖ. Nachdem sich die Pandemiesituation in den letzten Wochen etwas entspannt hat, suchen viele Firmen noch aktiv nach Ferialmitarbeitern. Wer noch keinen Praktikumsplatz oder Ferialjob gefunden hat, hat ...

Influenza-Impfprogramm für Gesamtbevölkerung

OÖ/Ö. Ab 2023 gibt es erstmals ein bundesweites Influenza-Impfprogramm für die Gesamtbevölkerung. In der Sitzung der Bundeszielsteuerungskommission (BZK) am 1. Juli wurde eine Reihe weiterer von auch ...

Sommerfest der OÖ. Ärztekammer als großes Dankeschön

LINZ. Nach drei Jahren Pandemie-bedingter Pause veranstaltete die Ärztekammer für Oberösterreich mit knapp 300 Gästen aus Politik, Gesundheitswesen, Ärzteschaft, Medien sowie Partnern und Sponsoren ...

Netzwerken für die Kulturhauptstadt 2024

SALZKAMMERGUT. 23 Bürgermeister trafen sich zum Austausch und Netzwerken mit dem Team der Kulturhauptstadt. 

Finanzkompetenz stärken mit Finanzführerschein

OÖ. Damit Jugendliche nicht in die Schuldenfalle tappen, bieten das Sozialressort des Landes, Schuldnerhilfe OÖ und die Arbeiterkammer OÖ jungen Menschen den Finanzführerschein an, der ihre Finanzkompetenz ...