Staatspreis Werbung für „Naturräume“-Kampagne des OÖ Tourismus

Karin Seyringer Tips Redaktion Karin Seyringer, 23.11.2022 18:13 Uhr

OÖ. Der OÖ Tourismus hat den ersten Preis abgeräumt in der Kategorie „Sonderpreis für Regionale und KMU-Kampagnen“, beim Staatspreis Werbung. Ausgezeichnet wurde die „Naturräume“-Kampagne „Drinnen ist nicht draußen“.

Die Kampagne startete zu Beginn der Covid-19-Pandemie und die Idee förderte den Zusammenhalt, ermutigte sich gegenseitig zu Hause zu bleiben und trotzdem die Zeit aktiv zu nutzen. „Der Staatspreis Werbung setzt der bereits mehrfach national und international ausgezeichneten Kampagne 'Drinnen ist nicht draußen' die Krone auf. Die Jury hat besonders den mutigen und neuen Weg in der Tourismuskommunikation hervorgehoben. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Kampagne und mit einer Prise Humor und ein bisschen Leichtigkeit, nicht nur den Nerv der Zeit und den unserer Gäste getroffen haben, sondern auch die Jury begeistern konnten“, freut sich Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus.

#drinnenvsdraussen

Das Kreativkonzept im Auftrag von Oberösterreich Tourismus „Drinnen ist nicht draußen. Komm raus und erlebe Oberösterreich!“ wurde gemeinsam mit den oberösterreichischen Tourismusverbänden entwickelt. Ausgewählte Wirtschafts- und Mobilitätspartner haben die Botschaft zusätzlich verstärkt und es entstanden nutzenstiftende Synergien.

Die Konzeption übernahm die Linzer Kreativagentur Fredmansky und setzte diese in mehreren Phasen und einem vielfältigen Maßnahmen-Mix um. Dieser reichte von einer Landingpage, über Print-Sujets, Citylights, Social Ads bis zu Give Aways. Der Kampagnenfokus lag zum Start 2020 und das Jahr 2021 über auf Social Media Videos, die durch kreative Indoor-Szenen mit einem Augenzwinkern die Verbindung zu echten Outdoor-Erlebnissen herstellten. Dazu wurde eine ergänzende Social Media Challenge unter dem Hashtag „#drinnenvsdraussen“ gestartet.

Staatspreis Werbung

Der Staatspreis Werbung kürt jährlich die besten, kreativsten und innovativsten Werbeleistungen im Land. Die diesjährige Gala fand im Palais Wertheim in Wien statt. Die Kampagne des OÖ Tourismus erhielt bereits den Caesar Werbepreis in Silber und in Gold, eine Auszeichnung beim Film Forum Austria und 2021 auf der ITB Berlin „Das goldene Stadttor – The Golden City Gate“ in der Kategorie „Internationale Kampagne“.

Details zur Kampagne: www.oberoesterreich-tourismus.at/naturraeume-kampagne

Kommentar verfassen



Parteien-Transparenz-Senat: Seniorenbund Teil der ÖVP

Ö/OÖ. Der Unabhängige Parteien-Transparenz-Senat (UPTS) bestätigt in einem am Montag veröffentlichten Bescheid eine Feststellung aus 2018: Der Seniorenbund ist als Teilorganisation der ÖVP zu betrachten. ...

Mentoring-Programm für Ein-Personen-Unternehmen startet neu

OÖ. Die Wirtschaftskammer OÖ bietet für Ein-Personen-Unternehmen ein Mentoring-Programm an. Im April startet dieses neu, bis 8. März können sich Einzelunternehmer bewerben.

Neuerungen beim „Pickerl“: Das ändert sich ab 2. Februar

Ö. Mit 2. Februar 2023 kommt es beim „Pickerl“ - dem §57a Gutachten fürs Fahrzeug, zu Änderungen: neues Layout, QR-Code und die neue Prüfposition eCall System wird eingeführt.

ÖAMTC OÖ treibt mit PV-Offensive die Mobilitätswende voran

LINZ/OÖ. Der Klimawandel gehört zu den größten Herausforderungen der Menschheit. Der Mobilitätssektor muss einen wesentlichen Beitrag für das Erreichen der Klimaziele leisten. Der ÖAMTC Oberösterreich ...

Landtagswahl im Nachbar-Bundesland: So reagiert Oberösterreichs Politik

OÖ/NÖ. Niederösterreich hat einen neuen Landtag gewählt. Die ÖVP fuhr das bislang schlechteste Ergebnis im Bundesland ein, Wahlsieger ist die FPÖ, die auf Platz zwei komm. Die Reaktionen aus Oberösterreichs ...

Tipps und Tricks der OÖ Bäuerinnen

OÖ. Wie bäckt man Brot oder stellt einen Fensterreiniger selbst her? Fragen auf die die OÖ Bäuerinnen in mittlerweile fünf kostenlosen Broschüren die Antworten liefern.

Sozialer Wohnbau: 1.500 Wohnung sollen auch 2023 entstehen

OÖ. Nach drei Verhandlungsrunden steht das Wohnbaupaket des Landes OÖ für 2023. Mindestens 1.500 geförderte Wohnungen sollen wieder errichtet werden.

Junge Wirtschaft: Konjunkturbarometer zeigt vorsichtigen Optimismus

OÖ. Oberösterreichs Jungunternehmen blicken vorsichtig optimistisch auf das neue Jahr, zeigt der Konjunkturbarometer der Jungen Wirtschaft OÖ.