Freitag 12. Juli 2024
KW 28


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Hofer rüstet bei E-Ladestationen auf

Tips Logo Online Redaktion, 10.07.2024 15:49

OÖ/STEYREGG. Der Diskonter Hofer baut sein Netz an E-Ladestationen vor den Filialen in Oberösterreich weiter aus. Bis Ende 2026 sollen in allen geeigneten Filialen mindestens zwei bis sechs Ladepunkte mit einer Ladeleistung von bis zu 150 kW DC zur Verfügung stehen.

In Steyregg nahmen Hofer CEO Horst Leitner und Josef Siligan, Vorstandsdirektor von Kooperationspartner Linz AG, die ersten Ladestationen in Augenschein. (Foto: Linz AG/Fotokerschi)
In Steyregg nahmen Hofer CEO Horst Leitner und Josef Siligan, Vorstandsdirektor von Kooperationspartner Linz AG, die ersten Ladestationen in Augenschein. (Foto: Linz AG/Fotokerschi)

Die Supermarktkette Hofer baut ihre Ladeinfrastruktur aus. Aktuell stehen Autofahrern schon Schnellladestationen der Linz AG bei Filialen in Unterweitersdorf, Leonding, Walding und Steyregg ebenso wie in Eferding, Hartkirchen und Schlüsslberg zur Verfügung.

In Steyregg nahmen CEO Horst Leitner und Josef Siligan, Vorstandsdirektor von Kooperationspartner Linz AG, die ersten der rund 85 gemeinsamen Standorte mit E-Ladestationen in Oberösterreich und Salzburg in Augenschein.

Weitere Standorte befinden sich gerade in Bau und sollen noch bis Ende des Jahres in Betrieb gehen. Bis Ende 2026 sollen in allen geeigneten Filialen mindestens zwei bis sechs Ladepunkte mit einer Ladeleistung von bis zu 150 kW DC zur Verfügung stehen.

Eine eigene Ladekarte ist nicht nötig, um den Service zu nutzen. Grund: Die Linz AG ist Mitglied des Bundesverbandes Elektromobilität Österreich. Innerhalb dieser Gemeinschaft kann übergreifend mit der Linz AG-Ladekarte an allen Ladestationen geladen werden.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden