ÖVP gewinnt zwei Mandate in Opponitz dazu

Hits: 55
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 28.01.2020 11:14 Uhr

OPPONITZ. In der Fischergemeinde kann sich WIR-Listen-Spitzenkandidat und Bürgermeister Johann Lueger über einen Zuwachs von knapp 12 Prozent freuen. Sowohl die SPÖ als auch die FPÖ verloren jeweils ein Mandat. 

Die Überraschung über den Zugewinn von zwei Mandaten ist Bürgermeister Lueger, der bereits 2015 eine Zweidrittelmehrheit erreichte, anzumerken: „Ich persönlich habe gehofft, dass wir die zehn Mandate halten, auch das wäre schon ein schöner Erfolg gewesen, aber dass wir noch zwei Mandate dazugewinnen, das war nicht absehbar. Das ist natürlich ein Traum! Wir sind dankbar und nehmen das Ergebnis mit Demut an. Wir werden das für Opponitz bestmöglich umsetzen. Es ist aber ganz wichtig, dass weiterhin alle – auch die Oppositionsparteien – für die Gemeinde zusammenarbeiten. Es geht nur miteinander. Das ist ganz, ganz wichtig. Für die nächsten Jahre stehen große Herausforderungen an, die schaffen wir nur gemeinsam.“

„Fisch beginnt am Kopf zu stinken“

Entsetzen herrscht in der SPÖ über das verlorene Mandat. Parteiobmann Walter Maurer dazu: „Das Ergebnis ist erschreckend! Aber irgendwie muss es weitergehen, müssen wir weiterkämpfen.“ Auf die Frage, ob es eine Mitverantwortung vonseiten der Bundes-SPÖ gibt, findet Maurer deutliche Worte: „Auf alle Fälle! Der Fisch fängt am Kopf zum Stinken an. Wenn man sich das Burgenland anschaut, sieht man ja, dass es geht. Doskozil redet nicht lang, der setzt gleich um, im Bund wird nur geredet und nichts getan.“ Die Spitzenkandidatin Daniela Krammer träfe keine Schuld, ist der Parteiobmann überzeugt, „aber vielleicht waren wir zu wenig präsent“.

FPÖ verliert 4,29 Prozent

Der Verlust von über vier Prozent Wählerstimmen bedeutet ein Mandat weniger für die FPÖ. Spitzenkandidat Alexander Schnabel bleibt allerdings mit einem Mandat im Gemeinderat vertreten. „Ich möchte mich an dieser Stelle  bei allen Wählern, die mir ihre Stimme gegeben haben, bedanken. Es ist der Wählerauftrag eben als Opposition vertreten zu sein“, so Schnabel. „Ich werde dementsprechende Oppositionspolitik machen. In einer kleinen Ortschaft wie Opponitz geht es aber nur miteinander. Natürlich gratuliere ich auch dem Herrn Bürgermeister zu seinem Wahlerfolg.“ Ob auch in seinem Fall die Bundesebene Auswirkungen zeitigt, meint Schnabel: „Es kann durchaus sein, dass die Ereignisse des vergangenen FPÖ-Jahres auch auf so kleine Gemeinden wie Opponitz abfärbt. Ich glaube aber, je größer die Gemeinde desto mehr spielt wahrscheinlich die Marke FPÖ eine Rolle, die Geschichten im Bund. Da muss jetzt Ordnung reingebracht werden.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Fünf Landesmeister am Rennwochenende 15./16. Februar

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 15. Februar 2020, wurden die Landesmeisterschaften im Riesentorlauf in Tattenbach ausgetragen. Bei strahlendem Wetter war die Sportunion Waidhofen/Ybbs mit einer ...

Landesmeister im Riesentorlauf Lena Offenberger und Stephan Koch

WAIDHOFEN/YBBS. Am 14. Februar 2020 fand in Lackenhof auf der Distelpiste das fünfte Rennen des NÖ Raiffeisen Club NWC und gleichzeitig die Landesmeisterschaft im Riesentorlauf ...

Triathloncamp der Sportunion Waidhofen in Losenstein

WAIDHOFEN/YBBS. Die Nachwuchstriathlongruppe der Sportunion fand sich auch heuer wieder ein, um für den anstehenden Saisonbeginn mit einem Intensivtraining zu starten. Die 15 Youngsters ...

Waidhofens Lernnetzwerk wächst weiter

WAIDHOFEN/YBBS. Im BRG Waidhofen entstand in der ersten Hälfte dieses Schuljahres eine neue, engagierte Gruppe von acht Helfern des Lernnetzwerkes. Direktor Christian Sitz und Schulsprecherin ...

Diabetes – Wissen schützt: kostenloser Vortrag

WAIDHOFEN/YBBS. Im kostenlosen Vortrag der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) am Dienstag, 25. Februar 2020, um 18.30 Uhr im Schloss Rothschild in Waidhofen/Ybbs erfährt man, welche ...

Letzte Gemeinderatssitzung in alter Konstellation

SONNTAGBERG. Gestern traf sich der Gemeinderat der Marktgemeinde Sonntagberg ein letztes Mal im Kräfteverhältnis vor den Gemeinderatswahlen Ende Jänner, um Beschlüsse zu fassen, die ...

Fünfter Sieg in Folge für UVC Raiba Herren

WAIDHOFEN/YBBS. Mehr als gelohnt hat sich für die aufstrebende UVC Herrentruppe die lange Fahrt zum Tabellenzweiten der 1. Landesliga Zwettl.

Crosslauf St.Pölten: Podiumplätze für die Sportunion-Leichtathleten

WAIDHOFEN/YBBS. Am Sonntag, 16. Februar, fand nach dreiwöchiger Pause der dritte Lauf zum Vier-Städte-Crosslaufcup in St. Pölten statt. Bei fast frühlingshaftem Wetter waren ...