Nur noch wenige Stunden dann startet das Woodstock der Blasmusik

Nur noch wenige Stunden dann startet das Woodstock der Blasmusik

Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 26.06.2019 14:21 Uhr

ORT/INNKREIS. Das neunte Woodstock der Blasmusik steht vor der Türe. Von 27. – 30. Juni werden sich wieder tausende Festivalbesucher in Ort einfinden um zu geblasener Musik ausgelassen zu feiern.

Neben all den musikalischen Highlights steht für die Festivaleröffnung am Donnerstag um 16.30 Uhr ein ganz besonderer Programmpunkt am Plan. Mit der Copa Pele Mannschaft kommen ehemalige Fußballlegenden zum Festival, die gegen ein „Woodstock All Star Team“ bestehend aus Musikern und Partnern antreten werden. Die Kaderliste kann sich sehen lassen und von Toni Pfeffer, Wolfgang Knaller und Andi Ogris bis hin zu Andreas Herzog kommen zahlreiche namhafte Legenden ins Innviertel. Auch die Militärmusik OÖ wird mit einer Rasenshow und Platzkonzert für Unterhaltung sorgen. 

Freitag 28. Juni: Burgenland-Tag mit musikalischen und kulinarischen Leckerbissen

Wenn sich das Woodstock der Blasmusik je auf eine Seite schlägt, dann garantiert immer auf die Sonnenseite. Und diese holt sich das Woodstock der Blasmusik heuer mit Burgenland Tourismus als neuen Partner und kulinarisch-programmatischen Schmankerl direkt in die Arco Area nach Ort im Innkreis. Am Freitag, den 28. Juni steht Vieles im Zeichen des „Burgenland-Tag“.

Musikalisch werden burgenländische Bands sowohl auf der Mainstage als auch im Leitner Stadel für musikalische Schmankerl aus dem östlichsten Bundesland sorgen. Aber auch Genüsse kulinarischer Natur erwarten die Gäste: Im Leitner Stadel wird mit Köstlichkeiten wie Ganslkebap, heißem Winzerbrot mit Mangalitzaspeck, Rieslingkrautfleckerl oder Moorochsen-Chili mit Knofistangerl aufgetrumpft. Genießer werden sich auch in der brandneuen Burgenland-Weinfass-Bar wohlfühlen. Dort werden burgenländische Weine aus dem Glas ausgeschenkt.

Burgenländische Bands am Freitag: die Odradn, Edelhof Musikanten, Schürzenträger, Goldbach Buam, Blecharanka, Blech Cuvée, die Z„sammgsuacht“n, Blaskapelle SuSGe, eine kleine dorfMusik, Blechblattler, Wendis Böhmische Blasmusik, da Blechhauf„n

Samstag 29. Juni: Tanzl & Gstanzl Tag im Leitner Stadel

Tanzln boomt. Gstanzln rockt. Echte Volksmusik ist ganz klar auf der Überholspur. Dem wollen wir am Festival noch mehr Rechnung tragen. Und daher gibt“s zusätzlich zu unserer dauerpulsierenden „Tanzl & Gstanzl Stubm“ erstmals einen ganzen Tanzl & Gstanzl Tag. Und zwar am Samstag, 29. Juni im Leitner Stadel. Mit dabei sind folgende hochkarätige Gstanzler: Aspacher Tridoppler, Die Steirische Streich, da Weber Bene, Geschwister Kainzmaier, Innviertler Wirtshausmusi.

Gleich danach werden am Samstag von 20 bis 21.30 Uhr beim Red Bull Gstanzl Battle Rapper gegen Gstanzler antreten und sich der wohl härtesten Jury überhaupt stellen: dem famosen Woodstock der Blasmusik-Publikum.

Sonntag 30. Juni: Gottesdienst auf der Main Stage

Einer dieser Momente wird ganz gewiss der Woodstock-Gottesdienst am Sonntag um 09:30 Uhr. Dieser findet heuer zum ersten Mal nicht mehr im Leitner Stadel, sondern auf der Main Stage statt und wird vom Linzer Hard-Chor und einem eigens zusammengestellten Bläserensemble unter der Leitung von Woodmaster Matthias Schorn begleitet mit der Bruckner e-Moll Messe begleitet. Geleitet wird der Gottesdienst hingegen von Pastoralassistent Florian Baumgartner, der auch schon in den vergangenen Jahren für Gänsehaut-Momente am Sonntag sorgte.

Erstmals in diesem Jahr wird es beim sonntägigen Gottesdienst auch ein Gesamtspiel geben. Zu diesem Anlass wurde von Martin Scharnagl eigens das Stück „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ (Siefried Fietz) neu für Blasorchester arrangiert. Jeder Musiker, der am Sonntag mit Tracht und Instrument zum Gottesdienst erscheint, erhält freien Eintritt für Sonntag und einen Getränkebon. Also, Instrumente einpacken und dieses gemeinsame Klangerlebnis spüren!

Woodworld

Das Musi-Shoppingcenter alias „Woodworld“ lädt ein, ein wenig zu bummeln und sich über neueste Trends zu informieren. In einem eigenen Bereich auf der Woodwiese zeigen verschiedenste Aussteller ihre Sortimente aus Instrumentenbau, -handel und -pflege. Ebenso gibt„s Stände rund um Kleidung, Accessoires und Kulinarik. Die Woodworld hat Donnerstag bis Sonntag geöffnet und lädt auch durch die Burgenland-Weinfass-Bar im Zentrum des Geschehens zum längeren Verweilen ein!

Woodgames

Mittlerweile schon Kult: Games rund um die Blasmusik. Witzige Spiele mit zweckentfremdeten Musikinstrumenten. Kurzweilig, kreativ und mit Sicherheit nicht anstrengend. Im Stationsbetrieb und geschlechtergetrennt eine willkommene Abwechslung zwischen den Konzerten. Bei unseren Woodgames können die Festivalbesucher ihr Können im Gwehrflöten-Darts, Woodmurmeln oder beim Bläser-Puzzle unter Beweis stellen. Zu gewinnen gibt“s Festivalpässe für das Jubiläums-Woodstock der Blamusik 2020!

Brass Vegas, Wladiwoodstock, Geronimoos und Dschingistan

Was sich auf den ersten Blick wie der Auszug aus einem Fantasie-Atlas liest, sind jene vier Flecken am Gelände, die den Gästen komfortables Übernachten ermöglichen. Denn neben den riesigen Camping- und Caravan ächen sind es mittlwereile bereits vier „Dörfer“, in denen eine x installierte Unterkunft gebucht werden kann. Neben den Hütten, bzw. Lodges von Brass Vegas sowie Wladiwoodstock und den Tipis für 2 bis 3 Personen in Geronimoos sind die Jurten „Dschingistan“ neu im Programm.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Selbstverteidigung für starke Mädchen

Selbstverteidigung für starke Mädchen

GEINBERG. An der Neuen Mittelschule Geinberg absolvierten die Mädchen der 3. und 4. Klassen einen Selbstverteidigungs-Workshop mit einem professionellen Trainerteam vom SVI (Selbstverteidigung Innviertel). ... weiterlesen »

„Das Ziel sollte der Aufstieg sein“

„Das Ziel sollte der Aufstieg sein“

RIED. Mit dem Cupspiel beim bei Regionalligisten ASK-BSC Bruck/Leitha beginnt am Freitag die neue Saison für die SV Guntamatic Ried. Tips führte mit dem Trainer und sportlichen Leiter der SVR, ... weiterlesen »

Warum ein Flugzeug fliegen kann

Warum ein Flugzeug fliegen kann

RIED/WELS. Die Jugendlichen der Mittelstufe der Kompass Schule Ried konnten noch kurz vor Schulende anhand verschiedener Experimente im Welios in Wels einen vertiefenden Blick in die Physik des Fliegens ... weiterlesen »

Das beste Zeugnisfoto gewinnt

Das beste Zeugnisfoto gewinnt

OÖ. Egal ob ein ausgezeichneter Erfolg oder eine bunte Mischung – beim Tips-Fotowettbewerb Zeigs Zeignis spielen Noten keine Rolle. Was zählt, ist Kreativität. weiterlesen »

Kino am Badesee

Kino am Badesee

RIED. In der zweiten Ferienwoche dreht sich am Prameter Badesee alles um das Thema Film. Der Kulturverein Paradoxa Oberösterreich lädt am Freitag, 19. Juli, zum Open-Air-Kino für Kinder ... weiterlesen »

Galakonzert zum Jubiläum

Galakonzert zum Jubiläum

RIED. Das Kammerorchester Ensemble Classico gastiert in seinem Jubiläumsjahr am Samstag, 20. Juli, im Sparkassen-Stadtsaal. weiterlesen »

Scheuch Ferienbetreuung: Zwei Wochen voller Kreativität

Scheuch Ferienbetreuung: Zwei Wochen voller Kreativität

AUROLZMÜNSTER. Der Beginn der Sommerferien ist da. Für berufstätige Eltern bedeutet das: Wohin mit den Kids während der langen Sommerferien? Das Thema Ferienbetreuung kann schnell zur ... weiterlesen »

50 Jahre nach der Matura

50 Jahre nach der Matura

RIED. Der Maturajahrgang 1969 des Gymnasiums feierte in Ried das 50-jährige Maturajubiläum, zu welchem sogar Padre Franz Windischhofer, Missionar in Peru, anreiste, um im Konvikt St. Josef einen ... weiterlesen »


Wir trauern