SECA setzt auf Umweltschutz

Hits: 165
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 05.11.2019 08:55 Uhr

OTTENSHEIM. SECA Holz ­erwirtschaftete 2018 mit 186 Mitarbeitern, davon 47 Beschäftigte in Oberösterreich, einen Jahresumsatz von 58,7 Millionen Euro. Doch für das Traditionsunternehmen aus Ottensheim sind nicht ausschließlich Umsatzzahlen von Bedeutung. So ist dem Unternehmen die Nachhaltigkeit ein besonderes Anliegen. 

SECA hat etwa für seine Holzwelt ein bestehendes Autohaus in Ottensheim genutzt, das alte Haus nicht abgerissen, sondern saniert und erneuert. Dadurch wurde weniger Energie in Form neuer Baumaterialien eingesetzt, als dies bei einem Neubau der Fall gewesen wäre. Christian Loidl, einer der Geschäftsführer von SECA Holz, dazu: !Holz eignet sich ideal für derartige Vorhaben. Und mit der SECA Holzwelt zeigen wir, dass der ohnehin schon hohe Stellenwert des Baustoffes Holz weiter steigt.„ Gerade in Zeiten, in denen der Klimawandel immer mehr in den Fokus der öffentlichen Diskussion gerät, gewinnt Holz auch als ökologisch wertvoller Rohstoff vermehrt an Bedeutung, wie Markus Hofer, Geschäftsführer von proHolz, erklärt: “Für ein Holzhaus werden in etwa 40 Kubikmeter Holz benötigt, diese Menge wächst in den österreichischen Wäldern in nur 40 Sekunden nach. Und ein Kubikmeter Holz speichert den Kohlenstoff von einer Tonne CO2.„

Andere wichtige Maßnahmen für die Umwelt

Christian Loidl: “Der Einsatz für den Umweltschutz ist uns ein ganz besonderes Anliegen. Daher setzen wir etwa bewusst auf E-Mobilität.„ So ersetzten in den letzten Jahren in Summe zwölf Elektrostapler die bisher im Einsatz befindlichen Diesel-Modelle. “Dadurch können wir im Jahr etwa 180.000 Liter Treibstoff einsparen, das entspricht etwa der Fahrleistung von 130 Autos. Mit anderen Worten, die Umwelt wird um rund 477 Tonnen CO2 weniger belastet„, erklärt Loidl.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Import für Wildcats-Footballer

KIRCHDORF. Free Safety Justin Moody ist der erste US-Import der American Footballer der Kirchdorf Wildcats für die kommende Saison in der GFL2.

Faschingsumzug in Vorderweißenbach

VORDERWEISSENBACH. Mit großen Schritten nähert sich der Fasching seinem Höhepunkt zu: Auch in der Gemeinde Vorderweißenbach wird er bunt verkleidet begangen.

Bürgermeisterwechsel in Ottenschlag

OTTENSCHLAG IM MÜHLKREIS. Mehr als 14 Jahre – seit Novem­ber 2005 – führte Bürgermeister Franz Beirl die Gemeinde Ottenschlag im Mühlkreis als Bürgermeister an. ...

Eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall

OBERNEUKIRCHEN. Aus bisher unbekannter Ursache ist bei der Ortsausfahrt in Oberneukirchen Richtung Waxenberg ein Fahrzeug von der Straße abgekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort  ...

Klimawandel: Bäume als Mittel gegen CO2-Belastung

WALDING. Andreas Wiesinger, Firmenchef der Malerei Wiesinger in Walding, startete mit Anfang des Jahres die Klimaschutz-Aktion 2020 zur CO2-­Reduzierung. „Wir kompensieren einen Teil unseres CO2-Ausstoßes, ...

Naturfilmer Erich Pröll: „Die Aliens kommen – oder sind schon bei uns“

GOLDWÖRTH. Naturfilmer Erich Pröll bereist die ganze Welt, um den Menschen mit seinen Filmen die Wunder der Natur näherzubringen. In seinem neuesten Film spielen jedoch nicht die Malediven ...

Mütter und Schülerinnen tauschten Rollen

FELDKIRCHEN. Zu Semester­ende fand in der dreijährigen Fachschule Bergheim der traditionelle Mütter-Tochter-Rollentausch statt.

Glücksengerl überraschte Mutter beim Weg zum Einkauf

PUCHENAU. Das Tips-Glücks­engerl fliegt wieder und hat einen 300 Euro Fussl-Gutschein im Gepäck. Wer das Engerl trifft und die richtige Antwort auf die Frage nach der Lieblingszeitung parat ...